Im Garten und auf dem Balkon grillen

Grillen auf dem Balkon und im Garten: Was gilt es zu berücksichtigen?

Die Temperaturen werden milder und die Tage länger. Damit beginnt hierzulande die Grillsaison. Von Würstchen bis Folienkartoffel – Auf dem Rost lassen sich unendlich viele Gerichte zubereiten. Doch Doch darf man wirklich auf dem Balkon grillen?

Inhalt

  • Darf ich auf dem Balkon meiner Mietwohnung grillen?
  • Gibt es ein Gesetz wie oft man Grillkäse und Co. auf das Rost legen darf?
  • Wie sieht es aus mit dem Braten im eigenen Garten?
  • Informationen


    Wo und wie oft darf ich meinen Holzkohlegrill einheizen? Und gibt es einen Unterschied zwischen Balkon und Garten? Einige der Antworten auf diese Fragen sind gesetzlich geregelt. Andere hängen vom Mietverhältnis und der jeweiligen Hausordnung ab.

    Darf ich auf dem Balkon meiner Mietwohnung grillen?

    Nicht immer. Generell spricht natürlich nichts dagegen, könnte man meinen. Ist im Mietvertrag oder der Hausordnung festgelegt, dass das Grillen nicht gestattet ist? Dann sollte man sich auch daran halten. Auch wenn das nicht der Fall ist gilt: Rauch und Ruß dürfen nicht in die Wohnungen der Nachbarn ziehen. Oftmals hilft es, einfach bei den entsprechenden Personen Bescheid zu geben.

    Gibt es ein Gesetz, wie oft man Grillkäse und Co. auf das Rost legen darf?

    Grundsätzlich entscheidet sich ein mögliches Urteil nach dem Einzelfall. Dies kann je nach Stadt variieren. Einige Gerichte legten eine zeitliche Begrenzung fest, andere einigten sich auf 20 Mal pro Jahr fest. Wer eine Anzeige vermeiden möchte, der sollte Rücksicht auf seine Mitmenschen nehmen.

    Wie sieht es aus mit dem Braten im eigenen Garten?

    Auch auf dem eigenen Grundstück müssen sich Bewohner an allgemeine Gesetzmäßigkeiten halten. Fühlt sich ein Nachbar vom Qualm oder anderen Faktoren gestört, dann kann er das ebenso zur Anzeige bringen. Allerdings ist es viel unwahrscheinlicher, dass sich die Familie von nebenan gestört fühlt. Ein Mehrfamilienhaus bietet viel weniger Platz für den Einzelnen. Der Besitzer eines allein stehenden Grundstückes muss sich natürlich nicht an einen Mietvertrag halten. Kommt es aufgrund diverser Streitigkeiten zu einem Verfahren, kann es sein, dass das Grillen künftig nur an bestimmten Orten im Garten stattfinden muss. Doch auch wer das Glück hat, einen eigenen Garten zu besitzen kann nicht bis spät in die Nacht am Lagerfeuer feiern. Denn generell gilt eine Nachtruhe am Wochenende ab 22 Uhr.

    Grillen ist Geselligkeit. Rund um den Garten & Grill gibt es viele tolle Accessoires. Doch leider ist es nicht allen Mietern erlaubt, den Balkon für ein Sommerfest mit Feuer zu nutzen. Daran sollte man sich in jedem Fall halten. Denn im schlimmsten Fall bedeutet ein Verstoß die fristlose Kündigung. Wer sich nicht sicher ist, ob und wie oft er grillen darf, der spricht am besten mit seinem Vermieter, ob ein elektronischer Grill gestattet ist. Dann steht einem gemütlichen Sommerabend nichts mehr im Weg!
    Anmerkung der Redaktion: Der Autor dieses Textes ist kein Steuerberater und auch kein Rechtsanwalt, sondern Wirtschafts- und Finanzjournalist. Finanzjournalisten ist rechts- und steuerberatende Tätigkeit per Gesetz untersagt. Der Text dient lediglich der Information von Steuerzahlern und (angehenden) Bauherren oder Immobilienkäufern. Eine Beratung oder gar konkrete Empfehlungen enthält der Text nicht. Diese sind auch nicht beabsichtigt. Obwohl die für den Text verwendeten Quellen als zuverlässig gelten, wird keine Garantie für die Richtigkeit übernommen. Die Ausführungen und Erklärung können und sollen das Gespräch mit einem Steuerberater und/oder Rechtsanwalt nicht ersetzen.

    Informationen

    Unsere Finanzrechner helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung

    Weitere Artikel zum Thema

    TitelInhalt
    Nachbarn: Hundsgemeine AngelegenheitGegen seinen Nachbarn, der sechs Hunde hielt, wollte ein Mann vorgehen. Er verlangte von der Bauaufsichtsbehörde, dem Nachbarn die Hundehaltung …2019-03-15 01:45:04
    Wenn die Nachbarn zur Säge greifen…Grün kennt keine Grundstücksgrenzen. Schert sich der Eigentümer nicht um den Zuwachs,  greifen Nachbarn gern mal zur Säge. Was jedoch …2019-03-13 04:01:51
    Dürfen Rasen-Roboter fast den ganzen Tag mähen?R2D2 arbeitet immer häufiger in unseren Gärten. Leider hat aber auch Zoff am Zaun besonders in dicht besiedelten Gegenden ganzjährig …2019-03-12 03:10:07
    Grundstückskauf: Betreten erlaubt, weil das Wegerecht bleibtWer ein Grundstück kauft und ein damit verbundenes Erbbaurecht im Zuge des Erwerbs aus dem Grundbuch löschen lässt, behält dennoch …2019-03-08 03:52:20
    Überwuchs: Schranke für Stutzer an der GrundstücksgrenzeWeil mancher Eigentümer sich wenig um den Überwuchs seiner Bäume und Sträucher schert, greifen genervte Nachbarn gern einmal zum Werkzeug. …2019-03-03 05:11:13
    Grundstücksgrenze: Grüne KriseZwei Nachbarn stritten sich über eine Efeupflanze an der Grundstücksgrenze, konkret an Garagenwand der Klägerin. Die Eigentümerin verlangte, dass ihre …2019-03-02 01:02:58
    Nachbarrecht: Tief verwurzelt an der GrundstücksgrenzeBis vor den Bundesgerichtshof (BGH) schaffte es eine Nachbarstreitigkeit über die Wurzeln eines Kirschbaums. Die waren über die Grundstücksgrenze hinaus …2019-03-01 01:15:20
    Nachbarn: So viel Überbau ist akzeptabelVerrechnet hatte sich ein Grundstückeigentümer mit seinem Begehren, den nachbarlichen Überbau im Grenzabstand beseitigen zu lassen. Nachdem der Anbau des …2019-02-27 05:26:45
    Nachbarrecht: Nächtlicher Lärm durch BäckereiEin kurzer Weg zum Bäcker garantiert zwar warme Brötchen zum Frühstück. Wer aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer Bäckerei wohnt, …2019-02-26 03:25:10
    Lärmbelästigung durch spielende Kinder erlaubtKinder drücken sich häufig etwas lautstärker aus als Erwachsene. Daher musste sich einmal mehr ein Gericht um die Klage verärgerter …2019-02-25 03:51:37
    Lärmbelästigung durch Windkraftanlagen: Viel Wind um LärmWindkraftanlagen verursachen oft Lärm. Wie viel davon sich Anwohner gefallen lassen müssen, hängt hauptsächlich davon ab, ob sie in reinen …2019-02-24 00:11:56
    Grundstücksgrenze: Nadelige AngelegenheitWachsen Äste über die Grundstücksgrenze, darf der Nachbar verlangen, dass das herüberhängende Geäst beseitigt wird. Anders sieht es aus, wenn …2019-02-23 05:56:19
    Nachbarn: Lärmbelästigung an der GrenzeEine Gartenfläche in einem Wohngebiet sollte in eine Außenspielfläche für eine genehmigte Kindertagesstätte umgewandelt werden. Die Nachbarn fürchteten eine erhebliche …2019-02-22 02:07:38
    Wenn der Nachbar zur Baumsäge greift: Kein Schadenersatz von der Privat-HaftpflichtversicherungWer zur Baumsäge greift, um den Garten herzurichten, braucht je nach Größe der Gartenbepflanzung einiges an Geschick.Das muss sich auch …2019-02-19 05:21:02
    Nachbarrecht: Störende AltglascontainerWer in der Nähe von Altglascontainern wohnt, muss als Nachbar den Lärm, den der Einwurf von Flaschen verursacht, hinnehmen. Jedenfalls …2019-02-17 06:17:34
    Nachbarrecht: Lästiger OfengeruchAuch wenn es moderne Haustechnik gibt, dürfen Eigenheimbesitzer einen Holzofen zum Heizen des Hauses benutzen. Der Nachbar muss den Ofengeruch …2019-02-16 06:59:39
    Nachbarschaftsstreit um die SolaranlageÖkologisch orientierte Bauherren und Hausbesitzer schonen die Umwelt und werden dafür vom Staat belohnt. Doch manchmal hat ihre an sich …2019-02-15 06:25:57
    Nachbarschaftshilfe: Zahlt die gesetzliche Unfallversicherung nach tödlichem Unfall?Steht Nachbarschaftshilfe unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung? Darüber entschied das Bayerische Landessozialgericht (LSG) unter dem Aktenzeichen L 3 U …2019-02-12 00:31:15
    Nachbar: Griff zur Schere erlaubtImmobilieneigentümer brauchen vom Nachbargrundstück aus herüber wachsende Zweige nicht zu tolerieren. Falls das Geäst erheblich stört, darf der Nachbar zur …2019-02-11 04:18:58
    Nachbarrecht: Wilder WuchsNicht allen gefällt, was in Nachbars Garten wächst und gedeiht. Vor dem Landgericht (LG) Coburg stritten zwei Grundstückseigentümer um die …2019-02-10 01:50:39
    Abwasserrohre: Nachbarrecht sogar unter der ErdeEin Grundstückseigentümer verlangte von seinem Nachbarn die Beseitigung der auf seinem Terrain knapp einen Meter unter der Erde verlegten Abwasserrohre …2019-02-09 06:28:57
    Baumhaus: Nachbarrecht auch in luftiger HöheWer ein Baumhaus errichten will,  sollte vorab in jedem Fall einen Blick in das für sein Bundesland gültige Nachbarschaftsgesetz werfen, …2019-02-08 04:56:11
    Nachbarn: Abstand von der Grundstücksgrenze beim Bau einer TerrasseWer den Sommer gern auf der eigenen Terrasse genießt, muss beim Bau einer solchen Außenanlage den im Landes-Nachbarrechtsgesetz geltenden Mindestabstand …2019-02-07 06:36:38
    Nackt im Garten nebenanGegen Hüllenloses nebenan können Nachbarn nicht in jedem Fall vorgehen. Saunieren in einem durch eine Hecke geschützten Garten und dabei …2019-01-18 05:49:31
    Winterfreuden: Wenn der Nachbar mit dem Schnee zickt…Sobald Nachbarn und Schnee aufeinander treffen, gibt’s oft Zoff. Ob Herr Saubermann ungestraft Schnee vom eigenen aufs Grundstück nebenan schaufeln …2019-01-12 00:13:38

    Anmerkung der Redaktion: Der Autor dieses Textes ist kein Steuerberater und auch kein Rechtsanwalt, sondern Wirtschafts- und Finanzjournalist. Finanzjournalisten ist rechts- und steuerberatende Tätigkeit per Gesetz untersagt. Der Text dient lediglich der Information von Steuerzahlern und (angehenden) Bauherren oder Immobilienkäufern. Eine Beratung oder gar konkrete Empfehlungen enthält der Text nicht. Diese sind auch nicht beabsichtigt. Obwohl die für den Text verwendeten Quellen als zuverlässig gelten, wird keine Garantie für die Richtigkeit übernommen. Die Ausführungen und Erklärung können und sollen das Gespräch mit einem Steuerberater und/oder Rechtsanwalt nicht ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.