Home Mängelrüge

Wenn der Bauherr als Auftraggeber einen Baumangel gegenüber dem Bauunternehmer geltend machen und damit die verbundenen Rechte wahrnehmen will, dann formuliert er erst einmal eine so genannte Mängelrüge. Nach den geltenden Bauvorschriften kann diese je nach Umständen auch zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb der Gewährleistungsfrist schriftlich verfasst werden.

Dem Bauunternehmen muss eine angemessene Frist zur Behebung der genannten Mängel eingeräumt werden.