Immobilien von A – Z

26 Beiträge

Dachausbau

Wer sein Dachgeschoss für Wohnzwecke ausbauen will, nimmt einen Dachausbau vor. Dabei müssen bestimmte baurechtlichen Bestimmungen – von Bund und/oder Land eingehalten werden. zuhalten – also die Vorschriften von Bund und Land. Das kann die Wärmedämmung, aber auch den Schall- und Brandschutz betreffen. Bauherren schaffen durch Dachausbauten größere Wohnflächen, die […]

Dachdeckung

Ein gedecktes Dach bildet den obersten, regensicheren Abschluss eines Hauses. Dächer werden in der Regel schuppenförmig mit platten- oder tafelförmigen Materialien eingedeckt – meist sind es Dachsteine oder Dachziegel. Auch Schiefer oder Metall sind als Alternativen möglich. Bei  Gartenhäuschen oder Carports können  Wellplatten eingesetzt werden.

Dachdeckungsrichtung

Die Hauptwetterrichtung ist die Richtung, aus der im Jahresmittel der Großteil der Regenmenge auf ein Dach oder ein Bauwerk trifft. Kommt das Wetter von rechts, dann beginnt man die Dachdeckung von links nach rechts. Kommt das Wetter von links ist es umgekehrt. Ziel ist, die Wasserabweisung und die Stabilität des […]

Dachdurchdringung

Unter Dachdurchdringung verstehen Baufachleute die Stellen am Dach, an denen Antennen oder Schornsteine durch die Dachfläche nach außen gelangen. Spezielle Sonderziegel und Bauteile sorgen dafür, dass diese Durchdringungen nicht zu einer Undichte des Daches führen. So bleibt die Dachdämmung auch an einer Durchdringungsstelle undurchlässig und das Dach dicht.

Dachfenster

Dachfenster sorgen für die Belichtung und Belüftung bei Dachgeschossen. Sie machen auch mögliche Arbeiten an oder auf dem Dach viel einfacher. Regensicherheit ist das A und O des Dachfensters.

Dachformen

Die Erklärung ist klar: die Form des Daches wird als Dachform bezeichnet. Die Formen der Dachziegel sind so vielfältig wie die Formen der Dächer. Bekannte Formen sind Pultdach, Satteldach oder Walmdach, aber auch Zeltdach oder Bogendach sind moderne Möglichkeiten. Auch Kombinationen aus verschiedenen Dachformen können bei einem Gebäude vorkommen.

Dachgaube

Wenn aus der eigentlichen Dachfläche ein Dacheinbau mit Fenster herausragt, so spricht man von einer Gaube. Sie können eckig, rund oder gewölbt sein. Fenster in der Gaube können dank Fenstern einer besseren Belüftung und Belichtung des Raumes dahinter. Auch die nutzbare Fläche im Dachgeschoss wird so vergrößert.

Dachluken

Kleinere Öffnungen in der Dachfläche, die meist mit Klappen verschließbare sind, nennt man auch Luke.

Dachneigung

Sie bezeichnet die Neigung des Daches gegen die Waagerechte Bodenfläche. Diese steht in einem bestimmten Winkel. Dieser Winkel wird in Grad angegeben und unterscheidet Dächer in Flachdächer, flach geneigte Dächer oder Steildächer.

Dachsteine

Dachsteine bestehen im Gegensatz zu Dachziegeln aus einem Gemisch aus Sand, Zement, Wasser und Farbpigmenten. Sie werden in der Regel getrocknet und nicht gebrannt, sind relativ klein und unterscheiden sich untereinander durch Form, Abmessung und den Überdeckungsbereich.