Immobilien von A – Z

33 Beiträge

Garage

Eine Garage dient gleichermaßen als Raum zum Einstellen des Kfz wie auch zum Unterstellen von Fahrrädern oder diversen Gartenwerkzeugen. Häufig wird auch die Hobbywerkstatt hier untergebracht. Garagen können direkt und unter Voraussetzung einer Brandschutztür ins Wohngebäude integriert, oder an einem separaten Ort auf dem Grundstück errichtet sein. Immer erforderlich: die […]

Garten

Die wenigsten Hausbesitzer möchten diese Grünfläche direkt am Haus  missen. Gartengestaltung ist heute so wichtige wie Hausdesign, es gibt Nutzgärten, Ziergärten oder Mischformen. Baurechtlich gesehen gehört der Garten zur Außenfläche und dient vornehmlich zur Erholung. Heute sind große Rasenflächen, Blumenbeete oder ein kleiner Teich in Mode. Vom Haus zum Garten […]

Geldbeschaffungskosten

Alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Beschaffung von Finanzierungsmitteln entstehen. Bearbeitungskosten,  Notar- und Grundbuchgebühren Vermittlerprovisionen, Gutachterkosten, Kosten für die Eintragung der Grundschuld etc. gehören beispielsweise zu diesen Kosten. Kosten, die die Bank selbst erhebt, werden in der Regel direkt vom Auszahlungsbetrag abgezogen.

Gemarkung

Eine im Grundbuch verzeichnete, größere Fläche (zum Beispiel die einer Gemeinde) wird als Gemarkung bezeichnet. Solche Gemarkungen bestehen aus mehreren Grundstücken und Flurstücken, die durch Grenzmarkierungen gekennzeichnet sind. Häufig sind Gemarkungen historisch gewachsen und stimmen daher nicht immer mit aktuellen Gemeindegrenzen überein.

Gemeinschaftseigentum

Gemeinschaftseigentum und Eigentumswohnung gehören untrennbar zusammen. Die Teile des Grundstücks und des Gebäudes, die nicht Sondereigentum oder Eigentum eines Dritten sind, gehören der Gemeinschaft der Eigentümer. Das sind alle Gebäudeteile, die für den Bestand und die Sicherheit notwendig sind, wie z. B. Fassade, Dach, Treppenhaus, Fahrstuhl, Strom- und Wasserleitungen und […]

Gesamtschuldner

Haften mehrere Darlehensnehmer gemeinsam für einen Kredit, spricht der Fachmann von einer gesamtschuldnerischen Haftung. Jeder Gesamtschuldner ist damit unabhängig von den anderen zur vollen Zahlung verpflichtet. Die Bank ist dabei in der Wahl des von ihr in Anspruch genommen Gesamtschuldners frei. Die Leistung darf sie jedoch nur einmal verlangen.

Geschlossener Immobilienfonds

Gewerbliche Immobilien sind zum überwiegend Teil das Investitionsziel der geschlossenen Immobilienfonds und ihrer Investoren. Meist beschränken sich diese Fonds auf die Finanzierung eines oder weniger Objekte. Das Zertifikatskapital ist anders als bei offenen Fonds damit auf eine feste Summe begrenzt. Die Investoren werden entweder Miteigentümer an den Grundstücken oder Gesellschafter […]

Gesims

Das Gesims ist ein waagerecht aus einer Mauer hervortretendes fensterbrettartiges Bauteil zur Gliederung von Außenwänden. Häufig werden Pilastern, pfeilerartige Formelemente oder Säulen dazu gruppiert. Alle Elemente gemeinsam ist, sie strukturieren dann die Fassade.

Gewässerschadenhaftpflicht

Gewässerschadenhaftpflichtversicherungen sind z.B. interessant für Immobilienbesitzer mit Öltanks. Sollte dieser ein Leck haben, also ein Schadensfall auftreten, tritt die Versicherung für alle Schäden und deren Folgen in unbegrenzter Höhe ein.

Gewerk

Verschiedene technische und handwerkliche Arbeiten sind für den Hausbau nötig. Dazu gehören z. B. Dachdecker, Maurer, Klempner. Diese Tätigkeiten, die einem in sich geschlossenen Bauleistungsbereich zuzuordnen sind, werden als Gewerk bezeichnet. Entwickelt hat sich der Begriff aus dem Zunftwesen. Dort war damals bereits klar geregelt, wer welche Tätigkeiten ausüben durfte. […]