Immobilien von A – Z

17 posts

Magerbeton

Dieses erdfeuchte Zement-Sand-Gemisch im Verhältnis 4:1 wird bei Baumaßnahmen eingesetzt, wenn Beton mit geringer Festigkeit ausreichend ist. So können Bauherren etwas Zement sparen. Magerbeton wird beispielsweise häufig beim Einbau von Palisaden verwendet.

Makler- und Bauträgerverordnung

Diese Verbraucherschutzverordnung regelt die Beziehungen zwischen den Auftraggebern auf der einen Seite und den Maklern, Bauträgern und Baubetreuern auf der anderen. Der Schutz des Auftraggebersvermögen steht im Fokus.

Maklerprovision

Das ist das Honorar, das ein Makler für die Vermittlung von Immobilien vom Kunden erhält. Die Höhe der Provision wird frei vereinbart und liegt in der Regel zwischen 3 % und 6 % zzgl. MwSt des Kaufpreises.

Maler

Maler und Lackierer sind für die Bauherren, die selbst nicht so selbst Hand am Bau anlegen wollen,eine wertvolle Unterstützung. Denn ausgebildete Maler können Innenräume und Fassaden beschichten, Innenwände tapezieren oder auch Bodenbeläge anbringen. Außerdem kennen sich Maler und Lackierer beim Bauten- und Korrosionsschutz, bei Gestaltung und Instandhaltung sowie Denkmalpflege aus. […]

Mangel

Manchmal hilft die beste Vorsorge nichts und er tritt doch auf: auftreten: der (Bau)-Mangel. Dann liegt eine nicht ausreichende Leistung vor, aus der im schlimmsten Fall ein anschließender Schaden entstehen kann. Der Unternehmer hat die Aufgabe, den Bau mit den zugesicherten Eigenschaften zu realisieren. Baumängel sind Zustände an Gebäuden, die […]

Mängelhaftung

Der Bauunternehmer (Auftragnehmer) ist zur mängelfreien Leistung verpflichtet und muss für aufgetretene Mängel haften. Vorrangig hat der Auftraggeber Anspruch auf Mängelbeseitigung. Das ist im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Der Auftraggeber muss schon bei der Abnahme erkennbare Mängel ansprechen. Sonst könnte er seine Rechte verlieren.

Mängelrüge

Wenn der Bauherr als Auftraggeber einen Baumangel gegenüber dem Bauunternehmer geltend machen und damit die verbundenen Rechte wahrnehmen will, dann formuliert er erst einmal eine so genannte Mängelrüge. Nach den geltenden Bauvorschriften kann diese je nach Umständen auch zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb der Gewährleistungsfrist schriftlich verfasst werden. Dem Bauunternehmen […]

Massivbauweise

Im Massivbau werden überwiegend Baustoffe wie Beton, Stahlbeton, Naturstein oder Mauerziegel verwendet. Allerdings werden im privaten Hausbau wie schon bei gewerblichen Bauten immer mehr vorgefertigte Massivbauteile eingesetzt. Auch klassische Fertighäuser können auf solche Bauteile nicht verzichten. Beispielsweise sind bei den meisten Fertighäuser der Keller bzw. die Bodenplatte aus massivem Baumaterial […]

Mauermörtel

Um einzelne Mauersteine fest miteinander zu verbinden, braucht es eines Schmierstoffes zwischen den einzelnen Steinen, den so genannten Mauermörtel, kurz Mörtel genannt. Er gleicht ordentlich aufgetragen die Unebenheiten der Steinlagen aus und leitet gleichzeitig den Druck des Baukörpers weiter. Mörtelgruppen werden durch verschiedene Druckfestigkeiten voneinander unterschieden. Außerdem differenzieren sich die […]

Mauerwerk

Wenn Baufachleute von einem Massivbau sprechen, so meinen sie in der Regel die Wände aus einem Mauerwerk. Für solche Wände werden z.B. Ziegel, Porenbeton oder KS-Stein, aber auch natürliche Materialien wie Sandstein eingesetzt. Die Bausteine können einschalig, zweischalig, unverputzt oder verputzt vermauert werden. Auch eine Wärmedämmung ist möglich.