Immobilien von A – Z

Oberflächenwasser

Oberirdische Gewässer sind Teiche, Seen oder Flüsse. Deren Wasser wird daher als Oberflächenwasser bezeichnet. Auch Niederschlag, der oberirdisch abfließt, ist ...

Offene Bauweise

Der Bebauungsplan einer Gemeinde unterscheidet i.d.R. zwischen offener und geschlossener Bauweise. Gebäude mit seitlichem Grenzabstand als Einzel- oder Doppelhäuser zählen ...

Offene Immobilienfonds

Geldanleger kaufen mit offenen Immobilienfonds unmittelbares gemeinschaftliches Eigentum an mehreren Immobilien und sichern sich das Know-how erfahrener Manager, denen sie ...

Offenporig

Große Poren sind typisch für Holzarten wie beispielsweise Eiche. Wird dieses Holz als Baustoff verwendet und beschichtet, kann das entweder ...

Ortbeton

Der Name ist Programm: Ortbeton ist ein Beton, der direkt auf der Baustelle vor Ort als Frischbeton verwendet und verarbeitet ...

Ortgang

Der Ortgang bezeichnet den seitlichen Abschluss der Dachfläche am senkrecht stehenden Giebel des Daches. Der Ortgang muss in aller Regel ...