Geld & Mehr

86 Beiträge

Aktuelle Gerichtsurteile zu den Themen „Wohnen, Kaufen, Bauen und Mieten“ finden Sie hier.

Baukindergeld: Was bedeutet „zu versteuerndes Einkommen“?

Die Regierungskoalition aus CDU / CSU und SPD lässt die Förderung selbst genutzten Wohneigentums wieder aufleben. Was vor Jahren noch „Eigenheimzulage“ genannt wurde, heißt jetzt „Baukindergeld“. Doch wer zu viel verdient, geht leer aus und kann nicht von der neuen staatlichen Förderung, aber immerhin noch von den günstigen Zinsen profitieren. […]

Bauvertragsrecht 2018

Was ist neu im Bauvertragsrecht seit dem 1. Januar 2018?

Inhalt Bauvertragsrecht 2018: Was müssen Bauherren und Modernisierer beachten? Warum gibt es seit 1. Januar 2018 das neue Bauvertragsrecht? Bauvertragsrecht 2018: Was ist ein Verbraucherbauvertrag? Bauvertragsrecht: Welche Verbesserungen enthält die neue Regelung? Bauvertragsrecht 2018: Was bedeutet das Recht auf konkrete Baubeschreibung? Bauvertragsrecht 2018: Wo steht das im Gesetz? Bauvertragsrecht: Wie […]

Kommunale Gebühren und Beiträge: Eigentümer sollten Bescheide prüfen

Das eigene Haus ist die beste private Altersvorsorge. Deshalb bauen viele Familien mit Normaleinkommen ein Eigenheim, um im Alter mietfrei zu wohnen. Ausschlaggebend ist, dass vor Baubeginn die Gesamtkosten zur Finanzierungssicherheit sorgfältig kalkuliert werden. Zu diesen Kosten zählen zusätzlich zu Zinsen und Tilgung auch kommunale Gebühren und Beiträge wie  Erschließungsbeiträge. […]

Wieviel ein Immobilienmakler kostet und was er tut für’s Geld

Immobilienmakler erhalten eine erfolgsabhängige Vergütung. Diese Provision oder auch Courtage wird auf Grundlage des tatsächlich erzielten Kaufpreises berechnet. Welche Leistungen bietet ein guter Immobilienmakler für sein Geld? Inhalt Wie hoch ist die Courtage bzw. Provision eines Immobilienmaklers? Welche Leistungen bietet ein Immobilienmakler für seine Maklercourtage? Das sind die wichtigsten Unterlagen […]

Immobilienmakler

So finden Eigentümer einen guten Immobilienmakler

Auch wenn Immobilienmakler zur Ausübung ihres Geschäfts eine behördliche Erlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung (GewO) benötigen – eine geschützte Berufsbezeichnung ist „Immobilienmakler“ nicht. Unter den schätzungsweise 35.000 Immobilienmaklern in Deutschland gibt es gute und weniger gute. Anhand einer Reihe bewährter Kriterien lässt sich die Qualität eines Immobilienmaklers zuverlässig beurteilen. Inhalt Können […]

Nachbarschaftsrecht: So vermeiden Sie Streit und Ärger

Nachbarn: So vermeiden Sie Streit und Ärger

Das nachbarschaftliche Leben kann so schön sein. Mehr als zwei Drittel der Deutschen, rund 70 Prozent, verstehen sich laut einer schon etwas älteren Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK gut mit ihren Nachbarn. Und trotzdem bleibt oft genug von der Gemeinschaft nur noch das Gemeine übrig: Jedes Jahr werden rund 9.000 Streitigkeiten […]

Wann Mieter nicht die Wahrheit sagen müssen

Insbesondere in Großstädten und Metropolregionen sind Mietwohnungen knapp. Oft haben Vermieter freie Wahl aus Dutzenden Interessenten. Vermieter wollen anhand umfangreicher Fragenkataloge herausfinden, welcher Mieter seriös und zahlungskräftig ist. Doch Mieter müssen nicht jede Frage wahrheitsgemäß beantworten. Wann Mieter ehrlich antworten müssen und wann sie schummeln dürfen, darüber gibt die Rechtsanwaltskanzlei […]

Auf die optimale Finanzierung des Eigenheims kommt's an.

So finanzieren Sie Ihr Eigenheim

Studien legen nahe, dass die Mieten in Ballungsräumen trotz Mietpreisbremse weiter steigen. Doch für Normalverdiener gibt es eine gute Nachricht: Weil die Zinsen niedrig sind, ist die Finanzierung von Wohneigentum so einfach wie selten zuvor. Inhalt Gestalten Sie Ihre Eigenheimfinanzierung möglichst flexibel Finanzielle Verhältnisse ehrlich dem Kreditgeber offenbaren Weitere  Informationen […]