Wissen

23 Beiträge

Oberkategorie für Inhalte, die auf den Seiten von „Geld & mehr“ dargestellt werden.

Herbstlaub auf dem Gehweg: Wer nach einem Unfall haften muss

Herbstlaub auf dem Gehweg: Wer nach einem Unfall haften muss

Das nasse Herbstlaub klebt auf den Gehwegen wie festgeleimt. Eine Unfallfalle für Fußgänger, insbesondere für ältere Menschen. Stellt sich die Frage: Wer haftet nach einem Unfall? Die Antwort ist nicht ganz so einfach, weil sie von unterschiedlichen Aspekten abhängt. Kaum haben die Blätter ihre Farbe gewechselt, fallen sie schon von […]

Baukindergeld 2018: Wie lange reichen 10 Milliarden Euro?

Baukindergeld 2018: Wie lange reichen 10 Milliarden Euro?

Beim Baukindergeld 2018 gilt das sogenannte Windhundverfahren. Ist der Topf leer, gibt es keinen einzigen Cent mehr, selbst falls alle Voraussetzungen für den Bezug von Baukindergeld erfüllt sind. Wie groß ist die Gefahr, dass viele Bauherren und Wohnungskäufer leer ausgehen? Für einige könnte es am Ende durchaus eng werden. Seit […]

Immobilienanzeigen: Dichtung und Wahrheit

Immobilienanzeigen: Dichtung und Wahrheit

Wer ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchte, sollte die Immobilienanzeigen in Internetportalen oder Zeitungen genau lesen. Den nur wer die Sprache von Immobilienmaklern und Immobilienverkäufern versteht, kann von vornherein viel besser erkennen, wo eine Besichtigung lohnt oder eben nicht. Günstiger geht’s kaum. Schon seit einer kleinen Ewigkeit halten sich […]

Baukindergeld 2018: Probleme mit dem Einkommensnachweis

Anspruch auf Baukindergeld 2018 hat nur, wer die Einkommensgrenze einhält. Nachgewiesen werden muss das durch die Einkommensteuerbescheide der betreffenden Jahre. 1. Problem: Was machen Bauherren und Käufer, die keinen Einkommensteuerbescheid haben, weil sie zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung nicht verpflichtet sind? 2. Problem: Was machen Bauherren und Käufer, die in den […]

Die Immobilienfinanzierung sollte dem Bauherrn viel Flexibilität bieten.

Immobilienfinanzierung: Darlehensangebote lesen und verstehen

Steigende Mieten, niedrige Zinsen, der Wunsch nach mehr Lebensqualität – immer mehr Familien werden zu Bauherren. Und brauchen zu diesem Zweck oft ein paar 100.000 Euro als Kredit von der Bank. Doch eine Immobilienfinanzierung ist selten einfach. Die Devise lautet: Angebote lesen, prüfen, vergleichen und dann erst den Darlehensvertrag unterschreiben. […]

Baukindergeld 2018: ingesamt 12.000 Euro je Kind.

Baukindergeld 2018: Das müssen Käufer und Bauherren wissen

Stichtag 18.9.2018. Ab diesem Tag sind erstmals Anträge auf das neue Baukindergeld bei der staatlichen Förderbank KfW möglich. Die Große Koalition in Berlin fördert also erneut den Erwerb selbst genutzten Wohneigentums. Was vor Jahren noch Eigenheimzulage genannt wurde, heißt jetzt eben Baukindergeld. Profitieren sollen Normalverdiener, somit Familien mit mittleren Einkommen. […]

Bauvertragsrecht 2018

Was ist neu im Bauvertragsrecht seit dem 1. Januar 2018?

Bauvertragsrecht 2018: Was müssen Bauherren und Modernisierer beachten? (Quelle: Verband Privater Bauherren, VPB) Seit dem 1. Januar 2018 gilt das neue Bauvertragsrecht für alle Verträge, die ab diesem Tag geschlossen werden. Einen Überblick über die Reform sowie wichtige Vor- und Nachteile für private Bauherren finden Sie hier. Dabei werden unterschiedliche […]

Kommunale Gebühren und Beiträge: Eigentümer sollten Bescheide prüfen

Das eigene Haus ist die beste private Altersvorsorge. Deshalb bauen viele Familien mit Normaleinkommen ein Eigenheim, um im Alter mietfrei zu wohnen. Ausschlaggebend ist, dass vor Baubeginn die Gesamtkosten zur Finanzierungssicherheit sorgfältig kalkuliert werden. Zu diesen Kosten zählen auch die Erschließungsbeiträge. Bauherren sollten die Beitragsbescheide sorgfältig auf Fehler prüfen, um […]

Wieviel ein Immobilienmakler kostet und was er tut für’s Geld

Immobilienmakler erhalten eine erfolgsabhängige Vergütung. Berechnet wird diese Provision bzw. Courtage auf Grundlage des tatsächlich erzielten Kaufpreises. Um gleich zu Beginn einen weitverbreiteten Irrtum auszuräumen: Das viel zitierte „Bestellerprinzip“, wonach der Immobilienmakler allein vom Auftraggeber seine Provision erhält, gilt ausschließlich für die Vermietung und nicht für den Verkauf von Immobilien. […]

So finden Eigentümer einen guten Immobilienmakler

Auch wenn Immobilienmakler zur Ausübung ihres Geschäfts eine behördliche Erlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung (GewO) benötigen – eine geschützte Berufsbezeichnung ist „Immobilienmakler“ nicht. Unter den schätzungsweise 35.000 Immobilienmaklern in Deutschland gibt es gute und weniger gute. Anhand einer Reihe bewährter Kriterien lässt sich die Qualität eines Immobilienmaklers zuverlässig beurteilen. Das Angebot […]