Home Offene Bauweise

Der Bebauungsplan einer Gemeinde unterscheidet i.d.R. zwischen offener und geschlossener Bauweise.

Gebäude mit seitlichem Grenzabstand als Einzel- oder Doppelhäuser zählen zur offenen Bauweise. Die Länge der Hausformen darf nicht mehr als 50 Meter betragen.

Der Baufachmann zählt auch tunnelartige Bauwerke in einer Baugrube zur offenen Bauweise.