Rollladengurt reparieren – einfach & schnell

Rollladengurt reparieren

Einen defekten Rollladengurt können Sie in der Regel selbst reparieren. Foto © Racle Fotodesign | stock adobe

Einen defekten Rollladengurt können Sie in der Regel selbst reparieren. Foto © Racle Fotodesign | stock adobe

Ein unangenehmes Geräusch beim Betätigen des Rollladens – und plötzlich geht nichts mehr. Der Rollladengurt ist gerissen oder im Laufe der Zeit ausgeleiert.

Ein funktionsfähiger Rollladen ist jedoch essenziell, um sich im Haus oder der Wohnung vor unerwünschten Blicken sowie Wettereinflüssen wie übermäßiger Sonneneinstrahlung und Regen zu schützen.

In diesem Ratgeber haben wir eine ausführliche Anleitung zusammengestellt, mit der Sie Ihren Rollladengurt selbst reparieren können. Mit ein wenig handwerklichem Geschick und den richtigen Schritten ist dies problemlos möglich, ohne dass Sie dafür professionelle (und teure) Hilfe in Anspruch nehmen müssen.

Rollladengurt prüfen – gerissen oder ausgeleiert?

Der Gurt spielt eine zentrale Rolle für die einwandfreie Funktion von Rollläden. Er ermöglicht es, den Rollladen hochzuziehen oder herabzulassen und so das Tageslicht zu regulieren sowie unser Zuhause vor neugierigen Blicken und Witterungseinflüssen aller Art zu schützen. Doch wie erkennt man, ob der Rollladengurt intakt ist oder eine Reparatur ansteht?

Es gibt klare Anzeichen für einen gerissenen oder gelängten bzw. ausgeleierten Rollladengurt: Ein gerissener Rollladengurt ist in der Regel leicht zu erkennen. Wenn Sie versuchen, den Rollladen herunterzulassen und er nicht reagiert oder nur auf einer Seite abfällt, ist dies ein deutlicher Hinweis auf einen gerissenen Gurt. Sie können auch einen Blick in den Rollladenkasten werfen, indem Sie die Abdeckung vorsichtig entfernen. Ein gerissener Gurt wird sich in diesem Fall nicht um den Gurtaufwickler wickeln, sondern wird lose und zerrissen in der Kastenöffnung liegen.

Ein ausgeleierter Rollladengurt ist dagegen etwas subtiler zu erkennen. Wenn der Gurt seine straffe Spannung verloren hat, wird der Rollladen nicht mehr gleichmäßig und straff nach oben gezogen, sondern hängt evtl. an einer Seite durch oder weist eine ungleichmäßige Bewegung auf. Zudem kann ein ausgeleierter Gurt im Rollladenkasten ungleichmäßig aufgewickelt sein und schlaff herunterhängen, anstatt ordentlich auf dem Gurtaufwickler zu liegen. Beim Schließen und/oder Hochziehen kann ein solcher gelängter Gurt Probleme bereiten, die Sie bei einer Prüfung schnell erkennen.

Prüfen des Rollladengurts

Um den Zustand des Rollladengurts zu prüfen, gehen Sie wie folgt vor: Ziehen Sie den Rollladen langsam und gleichmäßig nach unten. Achten Sie dabei auf eine gleichmäßige Bewegung und ob der Rollladen ohne Schwierigkeiten herabgelassen werden kann. Halten Sie den Rollladen etwa in der Mitte an und lassen Sie ihn los. Der Rollladen sollte nicht unkontrolliert nach oben schießen oder ungleichmäßig wieder nach oben fahren.

Öffnen Sie vorsichtig den Rollladenkasten, um einen Blick auf den Gurt und den Gurtaufwickler zu werfen. Achten Sie darauf, dass der Rollladenkasten dabei sicher fixiert ist. Prüfen Sie dann den Zustand des Gurtes: Ist er reißfest und gleichmäßig aufgewickelt oder zeigen sich Risse und Unregelmäßigkeiten? Testen Sie die Spannung des Gurtes, indem Sie den Rollladen teilweise nach oben ziehen und die Bewegung beobachten.

Rollladengurt reparieren – Schritt für Schritt

Ist der Rollladengurt gerissen oder hat sich gelängt, muss er möglichst schnell repariert bzw. ausgetauscht werden, damit alles wieder funktionsfähig ist. Sie brauchen dafür nicht zwingend einen Experten – zumindest dann nicht, wenn Sie an den Rollladenkasten ohne Probleme herankommen. Liegt dieser allerdings unter dem Putz bzw. der Tapete, wird es kaum ohne einen entsprechenden Monteur gehen.

Rollladen hochziehen und fixieren

Zunächst sollten Sie den Rollladen komplett nach oben ziehen und mit einer Keilstange oder einem Holzkeil sichern. Dadurch wird verhindert, dass der Rollladenkasten unerwartet herabfällt, während Sie die Reparatur durchführen. Achten Sie darauf, dass die Sicherung stabil genug ist, da ansonsten während des Arbeitens am Rollladen bzw. am Gurt Verletzungsgefahr besteht!

Rollladenkasten öffnen und Gurt entfernen

Der Rollladenkasten ist das Gehäuse, in dem sich der Rollladen und der Rollladengurt befinden. Wenn der Rollladengurt gerissen oder ausgeleiert ist, ist es notwendig, den Rollladenkasten zu öffnen, um Zugang zum defekten Gurt zu erhalten und die Reparatur durchführen zu können. Das Öffnen des Rollladenkastens erfordert etwas handwerkliches Geschick und Vorsicht, um Beschädigungen zu vermeiden. Gehen Sie wie folgt vor, um den Rollladenkasten richtig zu öffnen und so an den Rollladengurt zu kommen.

Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, muss der Rollladen vollständig nach oben gezogen  und sicher fixiert sein. Dies verhindert, dass er unerwartet herunterfällt, während Sie arbeiten. Tragen Sie zudem Schutzhandschuhe, um Ihre Hände zu schützen.

Die meisten Rollladenkästen verfügen über eine Abdeckung, die mit Schrauben oder Klammern befestigt ist. Diese kann sich auch unter der Tapete oder dem Putz befinden – meist können Sie durch Klopfen feststellen, wo die massive Wand in den Rollladenkasten übergeht (der Kasten klingt beim Klopfen hohl). Suchen Sie dann nach den entsprechenden Befestigungspunkten und lösen Sie die Schrauben oder Klammern vorsichtig. Legen Sie die Abdeckung beiseite und achten Sie darauf, sie nicht zu beschädigen.

Gurtaufwickler abschrauben

Nachdem die Abdeckung entfernt wurde, haben Sie Zugang zum Gurtaufwickler, an dem der Rollladengurt befestigt ist. Achten Sie darauf, dass der Gurt nicht unter Spannung steht, um Verletzungen zu vermeiden. Lösen Sie ggf. die Bremse am Gurtaufwickler, um den Gurt zu entspannen. Der Gurtaufwickler ist das Bauteil, an dem der Gurt auf- und abgewickelt wird. Dieser ist üblicherweise mit einigen Schrauben befestigt. Lösen Sie diese Schrauben, um den defekten Gurtaufwickler zu entfernen.

Bestseller Nr. 1
SBS Nylonhandschuhe | 12 Paar | Größe 10 Professional | Bauhandschuhe Arbeitshandschuhe...
  • Einsetzbar für fast alle manuellen Montagearbeiten, z. B. in der Automobilindustrie, Innenausbau, Heimwerker,...
  • Handschuhe entsprechen der Norm EN 388.
  • Waschbar, verschleißfest, atmungsaktiv.
Bestseller Nr. 2
HandschuhMan. OX-ON Chemikalienschutzhandschuhe schwarz Gr. 6/XS-10/XL (10/XL)
  • ACHTUNG, BITTE BEACHTEN: Liefermenge 1 Paar (=2er Pack=1 Stück rechts und 1 Stück links)
  • Schwarze Chemiekalienschutzhandschuhe aus kräftigem Latex
  • Ca. 30 cm Länge und 0,8 mm Dicke; Schützt damit Hand bis zum Unterarm

Gurtaufwickler spannen

Nun ist es an der Zeit, den neuen Gurt einzufädeln. Um dies zu tun, benötigen Sie eine zweite Person, die den Gurt hält, während Sie den Gurtaufwickler langsam und gleichmäßig auf Spannung bringen. Achten Sie darauf, dass der Gurt straff gespannt ist, aber nicht übermäßig gedehnt wird.

Neuen Gurt aufwickeln

Führen Sie den neuen Gurt in die dafür vorgesehene Führung des Gurtaufwicklers ein. Wickeln Sie den Gurt gleichmäßig auf den Aufwickler, indem Sie diesen langsam drehen. Achten Sie darauf, dass der Gurt sauber und gleichmäßig aufgerollt wird, um spätere Probleme zu vermeiden.

Bestseller Nr. 1
MEISTERBAU - 6m Rolladengurt 14mm [Made in Germany] - Rolladenband für Rollläden an...
  • ✅ 𝐌𝐀𝐃𝐄 𝐈𝐍 𝐆𝐄𝐑𝐌𝐀𝐍𝐘 - Unser Rollogurt wird nach höchstem...
  • ✅ 𝟏𝟎𝟎% 𝐒𝐂𝐇𝐄𝐔𝐄𝐑𝐅𝐄𝐒𝐓 - Dank der ausgezeichneten Verarbeitung und der...
  • ✅ 𝐅Ü𝐑 𝐅𝐄𝐍𝐒𝐓𝐄𝐑 & 𝐓Ü𝐑𝐄𝐍 - Unser Jalousie Band ist ideal für alle...
Bestseller Nr. 2
Rollladengurt 22/23 mm in Grau, 6m MADE IN GERMANY, Gurtband für Rolladen und Jalousie,...
  • Das schlichte und sehr neutrale Design passt sich der Wohneinrichtung perfekt an
  • Unsere hochwertigen Rollladengurte bieten wir in den Farben Grau, Beige und Weiß an
  • Der 6m Rollladengurt eignet sich bestens um das Gurtband eines Fensters oder Tür zu ersetzen

Gurtaufwickler einbauen und Rollladenkasten schließen

Bringen Sie den neuen Gurtaufwickler wieder an der vorgesehenen Stelle im Rollladenkasten an und befestigen Sie ihn mit den zuvor gelösten Schrauben. Schließen Sie danach den Rollladenkasten und verschrauben Sie die Abdeckung wieder fest. Testen Sie anschließend das ganze System auf korrekte Funktion.

Fazit

Die Reparatur bzw. der Austausch eines gerissenen oder ausgeleierten Rollladengurtes ist durchaus machbar, wenn Sie die Schritte in dieser Anleitung genau befolgen. Denken Sie daran, bei der Reparatur vorsichtig vorzugehen, den Rollladen vor dem Öffnen des Kastens zu sichern und den neuen Gurt sorgfältig und gleichmäßig aufzuwickeln. Sollten Sie sich unsicher fühlen, ist es ratsam, einen professionellen Monteur zu Rate zu ziehen. Mit einem intakten Rollladengurt können Sie Ihren Rollladen wieder wie gewohnt nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert