So passt das Sofa immer zum Wohnzimmer

Ob zum Relaxen, zum Schmökern des neuesten Bestsellers oder einer gemütlichen Mädelsrunde – als Mittelpunkt des Wohnzimmers muss ein Sofa vor allem gemütlich sein.

Worauf es bei Form, Größe und Farbe ankommt? Das verraten wir hier! Lesen Sie einfach weiter.

Die passende Form wählen

Ein Sofa muss nicht nur gut aussehen und sich in ein bestehendes Farbkonzept im Wohnzimmer integrieren, es sollte auch einiges aushalten und bequem sein. Deswegen gibt es die Sitzbänke in unterschiedlichen Ausführungen.

Das 3-Sitzer-Sofa gehört zu den am weitesten verbreiteten Varianten. Es bietet genügend Platz, um ein bis zwei Gäste zu empfangen, und passt aufgrund seiner praktikablen Größe in jedes Wohnzimmer. Bei einem großen Wohnzimmer kann neben dem 3-Sitzer noch ein Sessel oder ein 2-Sitzer Platz finden. Eine gute Alternative für alle, die sich auf dem Sofa gern gemütlich hinlegen, sind so genannte Wohnlandschaften – zum Beispiel in U-Form. Weil sie einiges an Platz benötigen, sind sie jedoch nur für größere Räume geeignet.

Da sich im Laufe des Lebens einiges verändern kann – etwa weil man in eine größere Wohnung zieht oder sich für neue Wohnzimmermöbel entscheidet – ist es gut, wenn sich das Sofa immer den aktuellen Bedürfnissen anpassen kann.

Ein modulares Sofa passt in große und kleine Wohnzimmer. Dank modularem Aufbau kann es jederzeit vergrößert, verkleinert oder umgebaut werden. Um eine vollkommen andere Raumwirkung zu erzielen, bietet es sich etwa an, einen 4-Sitzer zu zwei 2-Sitzern umzubauen und diese einander gegenüber zu stellen. Das sorgt für eine besonders lässige Lounge-Atmosphäre.

Darauf kommt es bei der Größe an

Neben der Frage, wie groß das Sofa insgesamt sein sollte, spielt auch die Sitzhöhe eine wichtige Rolle. Wer seine Couch überwiegend zum Sitzen nutzen und auf ihr lesen oder im Home-Office arbeiten möchte, wählt am besten eine Sitzhöhe von 49 cm. Bei gemütlichen Fernsehabenden sowie für Power-Naps auf der Couch ist eine geringere Sitzhöhe von etwa 44 cm die bessere Wahl.

Während man in einem Möbelgeschäft problemlos testen kann, welche Sofa-Tiefe und -Breite ideal sind, kann man sich beim Onlineshopping an folgenden Werten orientieren:

Sofa für 1 Person: Sitzbreite von ca. 60 cm

Sofa für 2 Personen: Sitzbreite von ca. 120 cm

Sofa für 3 Personen: Sitzbreite von ca. 180 cm

So findet man die richtige Farbe

Das Sofa und die restlichen Möbel sollten farblich aufeinander abgestimmt sein. Für ein harmonisches Gesamtkonzept bieten sich zum Beispiel klassische Töne wie Schwarz und Grau an. Kleinere Sofas können auch auffälligere Farben oder einen gemusterten Stoff haben.

Jede Farbe kann eine andere Wirkung auf unsere Psyche und unser Wohlbefinden haben. Bei der Farbpsychologie beschäftigt man sich damit, welchen Einfluss bestimmte Farben auf uns haben. Wir geben einen kleinen Einblick, was das für die Wahl des Sofas bedeuten kann.

Rot:

  • wirkt edel und hochwertig, verleiht dem Wohnzimmer Wärme und Aufregung

Blau:

  • wirkt entspannend und beruhigend, ideal für ein kühles Innendesign
  • harmoniert gut mit Brauntönen

Grün:

  • wirkt belebend und schafft eine wohltuende Atmosphäre

Weiß:

  • wirkt stilvoll, steht für Reinheit und Frische
  • super mit anderen Farben kombinierbar

ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar