Camping Solaranlage – Top 3 Modelle im Vergleich

Kein Campingplatz mit Stromanschluss? Mit Camping Solaranlagen sind sie autark © pixabay

Kein Campingplatz mit Stromanschluss? Mit Camping Solaranlagen sind sie autark © pixabay

Machen Sie sich vom Stromnetz unabhängig und nutzen Sie Solar fürs Wohnmobil und dessen Stromversorgung. Eine Solarstromanlage erzeugt sowohl in den Winter als auch in den Sommermonaten ausreichend Strom, um die Bordbatterien mit Energie zu versorgen.

Zusätzlich kann man noch die Ladung der Starterbatterie im Wohnmobil mit in Betracht ziehen. Praktischer geht es nicht. Wir schauen uns die Funktionsweise einer solchen Anlage sowie die besten Modelle einmal etwas genauer an.

Was ist ein Solarkoffer?

Von einem Solarkoffer spricht man, wenn die Camping Solaranlage kompakt in einem Koffer untergebracht ist. Gerade diese Bauform eignet sich ideal zur Verwendung in Wohnmobilen und Wohnwagen. Dazu benötigt es lediglich die passenden Solarkollektoren, die zum Beispiel auf dem Dach des Fahrzeugs montiert werden können.

Funktionsprinzip

Trifft Licht auf die Solarzellen der Solarmodule, so wird dieses in elektronischen Strom umgewandelt. Der gewonnene Solarstrom wird dann von einem Solarregler in eine für die Batterie passende Spannung umgewandelt. Der Strom kann so in die Versorgungsbatterie des Reisemobil eingespeist werden. Der Strom kann in der Batterie zwischengespeichert und bei Bedarf entnommen werden. Ist die Batterie voll geladen, so sperrt der Laderegler ab und verhindert eine die Batterie schädigende Überladung. Der Solarregler schützt die Batterie ebenfalls vor einer schädlichen Tiefentladung und erhöht somit die Lebenszeit der Versorgungsbatterie.

Mit einer Solaranlage auf dem Wohnmobil bzw. einem Solarkoffer können Sie bei Sonneneinstrahlung also Solarstrom erzeugen und diesen in einer Batterie zwischenspeichern. Eine spezielle Batterie wird hierfür nicht benötigt, da in den Wohnmobilen in aller Regel eine Versorgerbatterie verbaut ist. Hierbei ist es nicht von Bedeutung, ob es sich um eine Gel-, AGM- oder Säurebatterie handelt, da die Laderegler für verschiedenen Batterietypen ausgelegt sind.

Die Preise für Camping Solaranlagen variieren stark und schwanken von Anbieter zu Anbieter. Einfluss auf den Preis haben sowohl die Qualität der einzelnen Komponenten als auch die Gesamtleistung. Achten Sie bei der Solaranlage darauf, dass es sich um hochwertige Komponenten von Markenherstellern handelt. Berechnen Sie den Preis in EUR / Watt, um einen Vergleichswert zu haben. In Punkto Leistungseffizienz nehmen sich die meisten Solarmodule nicht viel. Eine saubere Verarbeitung und aufeinander abgestimmte Komponenten sind die entscheidenden Kriterien.

Wie viel Leistung brauche ich?

Solar fürs Wohnmobil macht bei kleinen Reisemobilen ab einer Nennleistung von 100 Watt Sinn. Soll die Wohnmobil-Solaranlage ganzjährig genutzt werden oder sind größere Verbraucher angeschlossen, so empfiehlt sich eine Anlage mit einer Nennleistung von mindestens 140 Watt, besser jedoch ab 200 Watt aufwärts.

Wie viele Solarmodule für das Wohnmobil benötigt werden, hängt auch davon ab, wie viele Batterien Sie aufladen müssen und welche Geräte Sie betreiben wollen. Sie müssen die Gesamtzahl der Amperestunden (AH), die Ihre Batterien aufnehmen können, und die Wattanforderungen Ihrer Geräte zusammenzählen. Wenn Sie tagsüber nur die Grundausstattung Ihres Wohnmobils betreiben möchten (LED-Leuchten, Deckenventilatoren, Kühlschrank, Warmwasserbereiter, Steckdose) sowie einige elektronische Geräte, die an Ihre Steckdosen angeschlossen sind (Fernseher, Laptop, Mobiltelefone), dann sollten Sie mit 300-Watt-Solarmodulen und einer einzigen 12-Volt-Batterie auskommen.

Auf dem Dach montierte Paneele vs. Bodenpaneele

Auf dem Dach montierte Paneele liefern meist nicht die angegebene Wattleistung. Ein 100-Watt-Paneel liefert in Wirklichkeit oft nur zwischen 50 und 75 Watt. Das liegt daran, dass sich die Paneele auf dem Dach nicht in einem idealen Winkel von 90 Grad zur Sonne ausrichten lassen. Und weil sie sich auf dem Dach befinden, wird zudem oft vergessen, sie zu reinigen. Mobile Solarmodule, die auf dem Boden aufgestellt werden, können dagegen gekippt und gedreht werden, um sie in einem 90-Grad-Winkel zur Sonne auszurichten. Sie erreichen so die maximale Wattleistung.

Auf dem Dach montierte Paneele sind beliebt, weil man sie nur einmal montieren und sich dann nicht mehr darum kümmern muss. Dagegen müssen Sie die Bodenpaneele manuell in Richtung der Sonne ausrichten und sie an Ihren Solarladeregler anschließen. Möglicherweise müssen Sie die Module im Laufe des Tages drehen und neigen. Bei Bodenpaneelen besteht außerdem die Gefahr, dass sie gestohlen werden und bei starken Windböen umfallen.

Tragbare Solaranlagen für Camping – Unsere Top 3 Empfehlungen

Jackery Explorer 500 mit Solarmodulen

Der Jackery 500 ist ein Lithium-Power-Pack, ähnlich wie die kleinen Power-Packs, mit denen Sie Ihr Handy aufladen können. Der Unterschied liegt in der Größe und dem Leistungsspektrum. Die „500“ in der Explorer-Reihe steht erstens für die 500 W Ausgangsleistung und zweitens für den integrierten Stromspeicher von 518 Wh – die Energiemenge. Das Gerät kann sowohl Wechsel- als auch Gleichstromquellen mit Strom versorgen und auch USB-Strom für alle möglichen Geräte bereitstellen.

Jackery Solargenerator 500, 518WH Tragbare Powerstation mit SolarSaga 100W Solarpanel,...
  • LEISTUNGSSTARKER SOLARGENERATOR:Jackery Solargenerator 500 ist eine Kombi aus 1*518Wh tragbare Powerstation...
  • TRAGBAR & LEICHT ZU VERWENDEN: Der integrierte Tragegriff in der Jackery Explorer 500 sowie im SolarSaga 100...
  • UMWELTFREUNDLICHE STROMVERSORGUNG: Im Gegensatz zu herkömmlichen Generatoren ist der Solargenerator 500 dank...

DAMAJIANGM AS600, 540Wh Tragbare Powerstation mit 100W Solarpanel

Der DAMAJIANGM AS600 Solargenerator ist eine Kombination aus einem tragbaren Kraftwerk mit 1 x 540 Wh und einem Solarpanel mit 1 x 100 W. Er wandelt Sonnenenergie in Strom um und kann mehrere Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen. Tragbare Energiestation und faltbares Solarpanel in einem.

Keine Produkte gefunden.

ECOFLOW Solargenerator 1260 Wh DELTA

Die EcoFlow Power Station ist mit einem Lithium-Akkupack ausgestattet, der über ein 10-65-V-Solarpanel (nicht im Lieferumfang enthalten), über den AC-Netzadapter und ein Autoladegerät effizient geladen werden kann. Das Solarpanel ist wasserdicht und kann allen Wetterbedingungen standhalten. Es ist ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Camping, Klettern und Wandern.

ECOFLOW Solargenerator, 1260Wh DELTA Tragbare Powerstation mit 2 x 110W Solarpanels,...
  • 【Mehrere Ladeausgänge bieten mehr Optionen】Die DELTA verfügt über 4 x AC-Steckdose (220–240 V,...
  • 【Aufladen von 0 auf 80 % in 1 Stunde】Der DELTA Generator kann in 1 Stunde von 0 auf 80 % und in...
  • 【Effizienter Solargenerator mit drei Lademodi】Die EF EcoFlow Powerstation ist mit einem Lithium-Akkupack...

Fazit

Mobile Camping Solaranlagen sind echte Powerpakete und versorgen Sie beim Camping zuverlässig mit Strom. Dabei sind die kompakt genug, um auch in kleinen Fahrzeugen und Wohnwagen ihren Platz zu finden. Mit den hier empfohlenen Geräten können Sie nichts falsch machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert