Flur ohne Fenster gestalten – Tipps & Ideen

Hier hat die Diele ausreichend Licht. Aber was tun, wenn der Flur keine Fenster hat? Foto: ©Vusal / stock adobe

Hier hat die Diele ausreichend Licht. Aber was tun, wenn der Flur keine Fenster hat? Foto: ©Vusal / stock adobe

Der Flur bzw. die Diele vermittelt in der Regel den ersten Eindruck, den Gäste von Ihrem Zuhause bekommen. Doch was tun, wenn der Flur kein Fenster hat?

Oft wirkt der Eingangsbereich dann dunkel und wenig einladend. Die Gestaltung eines fensterlosen Flurs erfordert also besondere Überlegungen, um eine einladende und helle Atmosphäre zu schaffen. In diesem Ratgeber versorgen wir Sie mit den passenden Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihren Flur ohne Fenster optimal zu gestalten.

Flur ohne Fenster

Im Folgenden widmen wir uns speziell dem Thema „Flur ohne Fenster“. Die hier gezeigten Tipps und Designhilfen gelten somit besonders für dunkle Flure und Eingangsbereiche, um diesen mehr Flair und Gemütlichkeit zu verleihen.

Die richtige Farbe

Die Auswahl der richtigen Farben für einen Flur ohne Fenster ist ein besonders wichtiger Faktor, da sie maßgeblich zur Atmosphäre und Helligkeit des Raums beitragen. Nachfolgend haben wir einige Farbempfehlungen zusammengestellt, die dazu beitragen, einen fensterlosen Flur aufzuhellen und freundlicher wirken zu lassen:

Weiß

Weiß ist natürlich das Erste, was den meisten Menschen in den Sinn kommt, um einen eher dunklen Flur heller zu gestalten. Die Grundfarbe reflektiert das vorhandene Licht und vergrößert den Raum optisch. Beachten Sie jedoch: Ein reines Weiß kann zu kalt wirken, daher ist ein warmer cremiger Weißton oft die bessere Wahl.

Hellgrau

Hellgraue Farbtöne erzeugen einen schicken und zeitgemäßen Look. Sie sind neutral und vermitteln dennoch Helligkeit. Kombinieren Sie diese mit weißen Akzenten oder Farbtupfern, um den Flur aufzulockern.

Pastellfarben

Sanfte Pastellfarben wie Hellblau, Mintgrün, zartes Rosa oder Lavendel können dem Flur eine ruhige und einladende Atmosphäre verleihen. Diese Farben sind nicht zu aufdringlich und schaffen eine angenehme Stimmung.

Helle Erdtöne

Helle Erdtöne wie Beige oder Sand sind warm und gemütlich. Sie verleihen dem Flur eine natürliche erdige Note und können gut mit anderen Farben kombiniert werden, um den Raum zu beleben.

Hellgelb oder Hellorange

Diese Farben verleihen dem Flur Wärme und Energie. Sie sind besonders in nordischen Ländern beliebt, um dunkle Flure aufzuhellen. Vermeiden Sie jedoch zu kräftige Gelb- oder Orangetöne, da sie den Raum optisch „erschlagen“ können.

Hellblau und Türkis

Diese kühleren Farben erzeugen den Eindruck von Weite und „öffnen“ den Raum. Sie eignen sich gut für Flure, die besonders schmal sind oder eine niedrige Deckenhöhe aufweisen.

Bei der Auswahl der Farben sollten Sie auch die Beleuchtung im Flur berücksichtigen (mehr dazu später). Tageslicht Sims und warmweiße LED-Lampen tragen dazu bei, dass die gewählten Farben optimal zur Geltung kommen. Probieren Sie verschiedene Farbmuster an den Wänden aus, bevor Sie sich endgültig entscheiden, da die Beleuchtung und die räumlichen Gegebenheiten den Farbeindruck stark beeinflussen können.

Der richtige Fußboden

Bei der Wahl des Fußbodens sollten Sie ebenfalls auf helle, lichtreflektierende Materialien wie helle Fliesen, helle Holzböden oder helle Teppiche setzen. Diese wirken nicht nur freundlicher, sondern tragen auch zur allgemeinen Aufhellung des Raums bei. Vermeiden Sie dunkle oder matte Bodenbeläge, da sie den Flur noch dunkler erscheinen lassen.

Garderobe

Eine gut durchdachte Garderobe ist in einem Flur ohne Fenster besonders wichtig, um Ordnung zu halten und den Raum nicht übermäßig zuzustellen. Entscheiden Sie sich am besten für eine schmale Garderobe, die nicht zu viel Platz einnimmt. Offene Regale oder Haken können ebenfalls eine gute Wahl sein, um Jacken und Accessoires aufzubewahren. Vermeiden Sie übermäßige Dekorationen, die den Raum überladen.

Möbel für wenig Platz

In einem schmalen fensterlosen Flur ist Platzmangel oft ein Problem. Entscheiden Sie sich für platzsparende Möbel wie schmale Konsolentische oder Wandregale. Diese bieten Stauraum, ohne den Flur zu überfrachten. Ein Spiegel kann auch dazu beitragen, den Raum größer wirken zu lassen und ist gleichzeitig ein nützliches Accessoire.

Wohin mit den Schuhen?

Die Schuhaufbewahrung kann in kleinen Fluren eine Herausforderung darstellen. Tipp: Schuhschränke, Schuhregale oder Aufbewahrungsboxen lassen sich z. B. mit einer schmalen Sitzbank kombinieren. Dies hält den Flur aufgeräumt und sorgt dafür, dass Schuhe nicht im Weg herumliegen. Zudem haben Sie gleich eine Sitzmöglichkeit beim Anziehen der Schuhe – sehr praktisch!

Dunklen Flur hell gestalten mit Tageslicht-Spots

Wenn Ihr fensterloser Flur zu dunkel ist, können Tageslicht-Spots die perfekte Lösung zum Aufhellen sein. Diese Leuchten simulieren das natürliche Tageslicht und schaffen eine freundliche, helle Atmosphäre. Platzieren Sie die Spots strategisch im Flur, um dunkle Ecken zu erhellen.

Die Auswahl von LED-Leuchten mit einstellbarer Farbtemperatur ermöglicht es Ihnen, das Licht an Ihre Bedürfnisse anzupassen und je nach Jahreszeit eine eher warme oder kühle Beleuchtung zu erzeugen.

Fazit

Ein Flur ohne Fenster stellt hinsichtlich seiner Gestaltung für viele Wohnungs- und Hausbesitzer ein Problem dar. Er kann jedoch mit der richtigen Gestaltung und Beleuchtung einladend und hell wirken. Die Wahl der Farben, des Fußbodens, der Möbel und der Beleuchtung muss passen, um einen freundlichen Raum zu schaffen. Hierfür gibt es spezielle Farben, die – psychologisch erwiesen – für mehr Helligkeit sorgen, sowie platzsparende Möbel, die sich speziell für kleine Flure perfekt eignen. Mit diesen Elementen können Sie Ihren fensterlosen Flur in einen einladenden und ansprechenden Raum verwandeln, der ganz bestimmt für einen positiven ersten Eindruck Ihres Zuhauses sorgt.

Bestseller Nr. 1
VASAGLE Garderobenständer, Garderobe, mit Schuhbank, 4-in-1 Design, 9 abnehmbare Haken,...
  • Nicht wie alle anderen: Einige Möbel sind schön, aber nicht wirklich praktisch. Andere sind funktional, aber...
  • Cleveres Design: Diese Garderobe besteht aus einem starren Metallrahmen und rustikal braunen Paneelen und ist...
  • Schuhparadies: Sie hat 9 Haken und eine Stange im oberen Bereich und ein 2-stöckiges Schuhregal. Mit ihr...
Bestseller Nr. 2
VASAGLE Garderobenständer, Garderobe mit Haken, Kleiderständer mit Spiegel, Schuhbank...
  • [4-in-1 Flurgarderobe] Haken, Sitzbank, Schuhregal und Spiegel in einem – diese Garderobe nutzt Platz im...
  • [Idealer Platz für Stiefel] Das große Fach auf der linken Seite des Garderobenständers eignet sich perfekt...
  • [9 abnehmbare Haken] Die 9 Haken dieses Kleiderständers lässt sich leicht nach links oder rechts...
Bestseller Nr. 3
VASAGLE Garderobenständer, Kleiderständer aus Massivholz, Garderobe in Baumform, 8...
  • [Massivholz & langlebig] Dieser Garderobenständer ist aus 3,8 cm starkem Massivholz gefertigt. Das macht ihn...
  • [Höhenverstellbar, für verschiedene Bedürfnisse] Dank des 3-fach höhenverstellbaren Designs können Sie...
  • [Stabiler, dreieckiger Sockel] Stabilität ist die erste Voraussetzung für diese Garderobe in Baumform. Der...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert