Wie geschickte Hausbeleuchtung Räume und Treppen perfekt zur Geltung bringt

Hausbeleuchtung ist ein wichtiger Faktor für Sicherheit und Ästhetik von Wohnraum – innen und außen. Tipps, damit nichts im Dunkeln bleibt…
Inhalt

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hypotheken.fmh.de zu laden.

Inhalt laden


 

Licht und Architektur standen schon immer in einem engen und bedeutsamen Verhältnis. Gezielte Schattenwürfe oder das optimale Zusammenspiel von Kunstlicht und dynamischem Tageslicht bestimmen die Raumwirkung. Ebenso wie Kubatur und Grundriss muss auch das Licht mit viel Wissen und Feingefühl geplant werden – sowohl aus architektonischer als auch aus lichttechnischer Perspektive.

Was für die Innenräume gilt, ist ebenso für die Haus-Außenbeleuchtung maßgeblich. Vor allem für die Beleuchtung der Zuwegung und die Beleuchtung des Hauseingangs gilt, dass Blenden durch Licht zu vermeiden ist. Eine angenehme Lichtfarbe, die für ausreichend Helligkeit an der Stelle sorgt, an der sie benötigt wird, ist ideal. Denn Außenbeleuchtung soll zwar stimmungsvoll sein – ist aber ebenso eine Sicherheitsmaßnahme. Das gilt in besonderem Maße für Treppen. Werden diese nicht ausreichend gekennzeichnet, sei es im Innen- oder Außenbereich, ist das Sturzrisiko groß. Die gute Nachricht ist, dass Treppenbeleuchtung schier unerschöpfliche gestalterische Möglichkeiten birgt.

So lässt Hausbeleuchtung Treppen und Räume wirken

Ob es die Beleuchtung des Hauseingangs und der zugehörigen Treppe oder die Illumination der skulpturalen Treppe im Gebäudeinnern ist: Licht sorgt für die überzeugende Anmutung – und für Sicherheit. Grundsätzlich gilt, dass Treppen immer gleichmäßig angeleuchtet werden sollten, sodass die Stufen von oben deutlich zu erkennen sind. Das Licht sollte einen kurzen und weichen Schattenwurf entstehen lassen. Denn harte Schattenwürfe stören die Lichtwahrnehmung des Auges. Die an der Treppe verwendeten Wand- oder Deckenleuchten sollten daher über eine breit strahlende Lichtstärkenverteilung sorgen.

Bestseller Nr. 1
LED Deckenleuchte, SOLMORE 24W LED Deckenlampe IP54 Wasserfest Badlampe, 5000K Kaltweiß,...
  • 💡 Super hell & Blendfrei. 192 hochwertige LEDs, Super volle 5000K Farbe, 2200 Lumen Helligkeit und CRI>80...
  • 💦 Die Schutzart dieser Deckenleuchte ist IP54. Dies bedeutet einen Spritzwasserschutz. Somit ist eine...
  • ✿ Lange Lebensdauer und Energieeinsparung. Die Lebensdauer beträgt bis zu 30.000 Stunden. 24W LED ersetzt...
Bestseller Nr. 2
Prenine 36W LED Musik Deckenleuchte Dimmbar mit Bluetooth Lautsprecher 3400LM, RGB...
  • 【Brandneues Upgrade】LED Deckenleuchte mit eingebauten hochwertigen Lautsprechern mit Bluetooth 5.0...
  • 【Einstellbare Helligkeit und Beleuchtungsmodus】 LED deckenlampe bietet eine Vielzahl von Beleuchtungsmodi,...
  • 【 Ultrahelle Energieeinsparung und Anwendbarkeit】Die schlafzimmer LED deckenlampen verfügt über eine...
Bestseller Nr. 3
B.K.Licht I LED Deckenleuchte I Schwenkbar I Inkl. 2x 3W Leuchtmittel GU10 I Warmweiße...
  • Diese titanfarbene LED Deckenlampe fügt sich mit dem schlichten Design in jeden Wohnraum optimal ein. Die...
  • Die LED Deckenleuchte ist mit zwei GU10 Fassungen ausgestattet. Bei der Lieferung sind zwei Leuchtmittel mit...
  • Durch das moderne, aber schlichte Design mit den Maßen 255x65x95mm (LxBxH) passt der Strahler in alle...

Hat eine Treppe nur wenige Stufen, genügt auch eine Orientierungsbeleuchtung, zum Beispiel als Steplights oder fußhohe LED-Streifen an der Wand. Sind die Stufen breit, können Markierungsleuchten direkt in die Setzstufen eingelassen werden. Tritt die Beleuchtung der Treppe auf diese Weise in den Hintergrund, kommt dem Lichtkonzept der Innen- und Außenräume eine noch höhere Bedeutung zu. Während etwa der Eingangsbereich eine Kombination aus funktionaler und dekorativer Beleuchtung besitzen sollte, ist in Wohnräumen ein ausgewogenes Verhältnis von ausreichend Tageslicht und stimmungsvollem Kunstlicht anzustreben.

Für die Küchenbeleuchtung ist eine gute Allgemeinbeleuchtung das Minimum. Um sicher und mit Freude kochen zu können, sind weitere Leuchten sinnvoll: Zum Beispiel LED-Downlights über den Arbeitsflächen, die zum einen eine gute Farbwiedergabe und zum anderen eine Beleuchtungsstärke von mindestens 500 Lux besitzen sollten. Strahlt dieses optimale Licht nun noch direkt auf die Arbeitsfläche, kann sicher geschnitten und geschält, aber auch verlässlich der Garzustand der Speisen beurteilt werden.

Überzeugende Hausbeleuchtung im Freien setzt geschickte Elektro-Planung voraus

Im Freien kann nur eine überzeugende Treppenbeleuchtung planen und bauen, wer sich zuvor mit der notwendigen Outdoor-Stromversorgung befasst hat. So müssen sämtliche Installationsmaterialien vor Feuchtigkeit geschützt und für den Einsatz im Freien zugelassen sein. Was erlaubt ist, erläutert die IP-Schutzart – für Außenleuchten sollte es mindestens IP 44 sein. Es sind weiterhin sogenannte Fehlerstrom-Schutzschalter (FI-Schalter) für den Außenbereich vorgeschrieben – bei Fehlerströmen unterbrechen sie sekundenschnell die Stromzufuhr.

Ob Terrasse oder Freitreppe: Mit oben genannten Maßnahmen ist neben den ästhetischen Aspekten auch für Sicherheit gesorgt. Kommen nun noch LED-Lampen zum Einsatz, wird auch dem Anspruch an Effizienz Rechnung getragen. LEDs haben eine lange Lebensdauer und werden auch durch niedrige Temperaturen nicht beeinträchtigt. Die stimmungsvolle Beleuchtung der Terrasse an lauen Sommerabenden ist mit diesen wohlüberlegt platzierten LEDs bereits so gut wie sicher.

An die Terrasse schließt der Garten an – der ebenfalls von überlegter Beleuchtung profitiert. Um ihn mit Licht in Szene zu setzen, bedarf es ausreichender Kabelauslässe und Außensteckdosen. Sind diese vorhanden, geht es an die Planung: So sind für angelegte Wege zum Beispiel höhere und blendfreie Mastleuchten oder Pollerleuchten gut geeignet. Wandleuchten oder Sockelleuchten sind ideal, um beispielsweise Hindernisse oder Stolperfallen wie Treppenstufen kenntlich zu machen.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hypotheken.fmh.de zu laden.

Inhalt laden


 

Tipps, Empfehlungen und Informationen

Unsere Finanzrechner helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung

Weitere Artikel zum Thema

TitelInhalt
Treppenstürze gefährlicher als VerkehrsunfälleRund 4000 Personen kommen jedes Jahr aufgrund von Treppenunfällen zu Tode. Das sind nahezu 20 Prozent mehr Tote als bei …2019-05-27 15:36:41

ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar