Mediterrane Pflanzen über den Winter bringen

Lassen Sie sich von mediterranen Gärten mit mediterranen Pflanzen inspirieren und erinnern Sie sich das ganze Jahr über an einen unvergesslichen Sommerurlaub. Aber was geschieht im Winter?

Mediterrane Gärten vermitteln nicht nur auf wundervolle Art und Weise die lässige Eleganz des mediterranen Flairs. Sie werden aufgrund des Klimawandels auch immer beliebter. Die anhaltend heißen, trockenen Sommer wirken sich auf alle Pflanzen und Gärten aus. Es wird daher immer wichtiger, unsere Gärten widerstandsfähiger gegen andauernde Trockenheit zu gestalten.

Die Schaffung eines klassischen mediterranen Garten ist eine Möglichkeit, mit einer Reihe verschiedener Pflanzen zu experimentieren. Sei es nur eine kleine Ecke oder die Umgestaltung des gesamten Gartens. Erhalten Sie sich das mediterrane Flair und das damit verbundene sommerliche Urlaubsgefühl. 

Zu den typischen mediterranen Pflanzen gehören: Kakteen, Oleander, Rosmarin und Sukkulenten. Der im europäischen Mittelmeerraum beheimatete Olivenbaum ist weltweit bekannt für seine Verwendung in Obst, Öl und in Zierlandschaften. Wir dürfen aber auch nicht die mediterranen Kräuter wie Salbei, Thymian, Oregano, Minze, Koriander und Basilikum vergessen.

Bestseller Nr. 1
Desertworld Mini-Kakteen & -Sukkulenten, 20er Set - Verschiedene Arten, sehr pflegeleicht,...
  • PRAKTISCHES SET - Unser umfangreiches Komplett-Set bietet Ihnen 20 Pflanzen ? jeweils 10 Kakteen und 10...
  • KAKTEEN - Unsere Pflanzen enthalten 10 verschiedene Kaktus-Arten, die sich in Form, Farbe und Anordnung der...
  • SUKKULENTEN - Auch unsere Sukkulenten kommen in 10 verschiedenen Arten, die sich vor allem in der Form ihrer...
Bestseller Nr. 2
Blumen Senf Mini-Kakteen Set mit 10 Pflanzen + Sortenschilder Zimmerpflanze
  • Eine Sortenauswahl durch den Käufer ist bei diesem Artikel leider nicht möglich. Die Auswahl der Sorten ist...
  • Sehr pflegeleichte Mini - Kakteen und Sukkulenten mit geringem Wasserbedarf
  • Ideal für ein sonniges Fenster oder im Sommer auf Balkon und Terasse

Mediterrane Pflanzen sind in der Regel robust, sehr pflegeleicht. Sie bieten eine überraschende Vielfalt an Blütenfarben und -formen, Laubstrukturen und Wuchsformen. Es ist nicht schwer, mediterrane Pflanzen zu überwintern.

Das mediterrane Klima ist nicht nur auf Europa beschränkt. Es bezieht sich auf Gebiete mit milden, feuchten Wintern. Außerdem auf Gebiete mit warmen oder heißen Sommern, in denen wenig oder gar kein Regen fällt.

Die Anforderungen an eine optimale Überwinterung sind für jede einzelne Pflanze unterschiedlich. Finden Sie hier heraus, wie Sie Ihre Pflanzen am besten durch den Winter bringen.

Überwinterung von mediterranen Pflanzen

Es gibt einige Dinge, die Sie für den kommenden Winter beachten sollten. So stellen Sie sicher, dass Ihre mediterranen Balkon- und Kübelpflanzen auch im nächsten Jahr Freude bereiten.

Mit wenigen Ausnahmen müssen alle Pflanzen in Töpfen vor Temperaturen unter dem Gefrierpunkt geschützt werden. Das liegt daran, dass die Wurzeln von Topfpflanzen schneller gefrieren können.

Mediterrane Pflanzen, die Wärme bevorzugen, müssen drinnen überwintern. Heimische Gartenpflanzen mit einem geeigneten Winterschutz können dagegen draußen bleiben. 

Je kürzer der Aufenthalt in dem oft weniger idealen Winterquartier ist, desto weniger sind die Pflanzen geschwächt. Die spezifische Kältetoleranz jeder einzelnen Pflanze sollte jedoch berücksichtigt werden.

Planen Sie die Zeiträume, in denen eine Pflanze drinnen und draußen ist, angepasst an die Pflanzenart.

Unterschiedliche Anforderungen an das Winterquartier

Die typischen Temperaturen in einem Wintergarten liegen zwischen 10 °C und 15 °C. Diese Temperaturen und ein heller Standort sowie eine luftige Umgebung eignen sich für fast alle mediterranen Kübelpflanzen

Gartenhäuser, Wintergärten, Überdachungen - Das große Ideenbuch (Garten- und...
  • Lars Weigelt (Autor)
  • 216 Seiten - 17.03.2014 (Veröffentlichungsdatum) - Becker Joest Volk Verlag (Herausgeber)

Hingegen benötigen immergrüne Pflanzen wie Olivenbäume, Zitrusbäume und einige Bambusarten viel Licht und etwas niedrige Temperaturen zum überwintern. Die optimalen Temperaturen für diese Pflanzen liegen zwischen 5 °C und 10 °C. Ungeheizte helle Keller, Treppen oder Garagen sind perfekt geeignete Orte für ihre Winterquartiere. 

Mediterrane Pflanzen, die ihre Blätter abwerfen, können auch an dunklen Orten überwintern. Ideale Temperaturen liegen für Sie um die 5 °C. Dies gilt beispielsweise für Engelstrompeten und Fuchsien.

Einige bedingt winterharte mediterrane Kräuter sind an niedrige Temperaturen angepasst. In Gebieten mit Frost wachsen sie als Stauden. Sie ruhen im Winter und kehren im Frühjahr mit neuem Wachstum zurück. So können Minze, Thymian, Oregano und Salbei über den Winter draußen bleiben.

Kakteen und Sukkulenten sind große Hitze gewöhnt und auch tolerant gegenüber Dürren. Agaven sind großartig in der direkten Sonne und erreichen eine Höhe von mehreren Metern. Aloe wächst im Sommer bequem an einem hellen Platz in Ihrem Garten. Für die Wintermonate benötigt sie jedoch einen warmen und sonnigen Standort, und zwar am besten in einem beheizten Innenraum.

Was beachten beim Überwintern mediterraner Pflanzen?

Ab September stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Kübelpflanzen nicht zu viel Wasser erhalten. Denn so werden die Wurzeln nicht zu nass. Das verhindert die Wurzelfäulnis am Überwinterungsort.

Ihre Pflanzen sollten mit dem ersten Frost im Winterquartier sein!

Wie lange Ihre mediterranen Pflanzen im Winterquartier bleiben, hängt von der Pflanze selbst ab. Als Faustregel gilt, dass krautige Pflanzen im Allgemeinen empfindlicher sind und länger überwintern sollten als holzige Pflanzen.

Bringen Sie trotzdem Ihre Topfpflanzen so spät wie möglich hinein und so früh wie möglich wieder heraus. In der Regel geht es Pflanzen draußen besser als im Winterquartier. Denn für Pflanzen ist dies eine unnatürliche Situation, die Stress verursacht. 

Besondere Winterpflege für Ihre Olivenbäume

Olivenbäume können Temperaturen von -10 °C und mehr aushalten. Aber kalte, raue Winde sind ausgesprochen schädlich für sie. Olivenbäume daher stets an einen geeigneten windgeschützten Ort pflanzen. Die Kombination von niedrigen Temperaturen und kaltem Wind kann die Rinde des Baumes aufspalten und so zum Absterben führen. Idealerweise sollten Sie Ihren Olivenbaum in Süd- oder Westrichtung positionieren, wenn möglich von Nord- und Ostwinden entfernt.

Bestseller Nr. 1
Olivenbaum - 1 baum
  • Lieferung von 16-03 bis 31-05
  • Geliefert als Topfpflanze
  • Topfgröße 10cm
Bestseller Nr. 2
SONDERPREIS: Olivenbaum Olive 140-170 cm, beste Qualität, winterhart + robust
  • S O N D E R P R E I S: Olivenbaum Olea Europaea in sehr guter Qualität
  • Pflanzenmaße: (circa Maße, je nach Pflanze variabel) 160 - 180 cm hoch (inkl. Topf) Kübelmaße: (circa...
  • Premiumqualität von grünwaren. Sie sehen Originalfotos aus unserem Bestand.

Schützen Sie Ihre Olivenbäume von spätestens Dezember bis Februar oder länger bei kaltem Wetter. Dazu wickeln Sie diese in ein praktisches Gartenvlies ein. Das schützt sie vor Frost und Wind. Da das Vlies eine Luftschicht einschließt, werden Ihre Olivenbäume warm gehalten.

Wenn die Wurzeln über den Winter beschädigt werden, ist es schwierig den Olivenbaum zu retten. Denn dann nehmen sie kein Wasser mehr auf und können unter Dürre leiden. Olivenbäume, die in den Boden gepflanzt werden, benötigen daher gut durchlässigen Boden. Das verhindert nicht nur die Ansammlung von Wasser. Vor allem aber schützt es vor dem Einfrieren der Wurzel in den Wintermonaten.

Pflegetipps für den mediterranen Garten im Winter

Die meisten mediterranen Pflanzen schneiden Sie vor dem Überwintern um etwa ein Drittel zurück. Bevor Sie Ihre Pflanzen in das Winterquartier bringen, sollten sie diese unbedingt gründlich auf Schädlinge untersuchen. 

Achten Sie im Winterquartal auf strenge Hygiene. Untersuchen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig nach Schädlingen, wie Milben und Blattläuse. Stellen Sie sicher, dass die Winterquartiere die richtige Temperatur aufrechterhalten können und eine gute Belüftung aufweisen.

Compo Schädlings-frei plus AF, Bekämpfung von Schädlingen an Zierpflanzen, Gemüse und...
  • Hochwirksames, nicht bienengefährliches Mittel zur Bekämpfung von saugenden Insekten wie Blattläusen,...
  • Einfach und effektiv: Zuverlässige und schnelle Befreiung von Schädlingen, Gut pflanzenverträglich, Für...
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßiges Besprühen der befallenen Pflanzen bis zur sichtbaren Benetzung,...
Tipp: Je heller das Winterquartier, desto wärmer sollte es sein und umgekehrt. Gießen Sie Ihre Pflanzen im Winter nur sparsam, aber genug damit sie nicht austrocknen. Pflanzen, die an ddunklenOrten überwintern, brauchen kaum Wasser.


ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar