in

Mögliche Energieengpässe – die Strategie des Drogeriemarktes dm

Energieenpässe vermeiden durch ein gut durchdachtes Notstrom Konzept. Foto: ©CrazyCloud / stock adobe

Energieenpässe vermeiden durch ein gut durchdachtes Notstrom Konzept. Foto: ©CrazyCloud / stock adobe

Im Winter 2022, als Energieengpässe in Deutschland besorgniserregend wurden, erwies sich der Drogeriewarenhändler dm als visionär. Wir erklären weshalb und zeigen die Hintergründe.

Anstatt düstere Szenarien zu malen, erkannte das Unternehmen die Möglichkeit kontrollierter temporärer Stromabschaltungen (Brownouts) und wollte darauf vorbereitet sein. Als Händler von systemkritischer Bedeutung fühlte sich dm in der Verantwortung, die Versorgung seiner Kundinnen und Kunden in allen Situationen sicherzustellen – insbesondere in Notfällen.

dm-drogerie markt, mit über 2.000 Märkten in Deutschland, vertraut auf eine zuverlässige Versorgung, um die hohe Kundenzufriedenheit aufrechtzuerhalten. Vier eigene Verteilzentren spielen dabei eine entscheidende Rolle – eines in Weilerswist bei Köln, ein weiteres in Waghäusel in Baden-Württemberg, eines in Wustermark in Brandenburg und ein Textil-Verteilzentrum in Karlsruhe. Die ununterbrochene Belieferung der dm-Märkte könnte durch längere Stromausfälle gefährdet sein.

Stärkung der Notstromkapazitäten im Verteilzentrum Wustermark

Um das Logistikzentrum in Wustermark für den Fall eines Stromausfalls abzusichern, gab es zwar eine dauerhaft installierte Notstromanlage für das Datencenter und die Sicherheitsbeleuchtung. Jedoch fehlte es an der erforderlichen Kapazität, um auch die Logistik und die gebäudetechnischen Systeme wie Druckluft, Kälte-, Klima- und Heizungstechnik zu versorgen.

Marcel Gebauer, der verantwortliche Techniker bei dm, wandte sich an die Firma Bredenoord, nachdem er von deren erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem Verteilzentrum Weilerswist gehört hatte. Trotzdem wurden mehrere Angebote verglichen, um die beste Lösung auszuwählen.

„Andere Notstrom-Anbieter hätten erst geliefert, wenn ein Stromausfall eintritt. Wir wollten aber schon im Vorfeld abgesichert sein und unser Verteilzentrum bei temporären Abschaltungen ohne Unterbrechung weiterbetreiben können. Deswegen entschieden wir uns für Bredenoord, die uns für die Wintermonate Miet-Notstromaggregate bereitstellen konnten“, so Marcel Gebauer, Sachbearbeiter Technik, dm-Verteilzentrum Wustermark.

Siehe auch  Modernisierung: Einsparung von "Primärenergie" muss Mieter dulden

Maßgeschneiderte Notstrom-Lösung dank Vor-Ort-Besichtigung

Die Nähe des Bredenoord-Standorts in Schopsdorf zum Verteilzentrum in Wustermark erwies sich als vorteilhaft. Ein Vertreter von Bredenoord besuchte das Logistikzentrum persönlich, um gemeinsam mit dem Gebäudetechnik-Team eine passende Lösung zu entwickeln.

Anhand einer vorhandenen Trafostation konnte der benötigte Strombedarf für den Fall temporärer Abschaltungen genau ermittelt werden. Bredenoord konnte daraufhin die Anzahl der Aggregate, den Kraftstoffbedarf und die benötigten Tanks berechnen.

Zusätzlich wurde aus Sicherheitsgründen eine etwas höhere Leistung gewählt. Während der Besichtigung wurde auch der optimale Standort für die Notstromaggregate festgelegt, um die Angebotserstellung zu erleichtern.

Leistungsstarke Notstromversorgung mit Fokus auf Sicherheit

Die gelieferte Lösung umfasste vier 800 kVA Aggregate sowie vier Kraftstofftanks mit je 5.500 Litern Fassungsvermögen. Die Installation erfolgte wettergeschützt, was den Einsatz von Winterset-Einrichtungen überflüssig machte.

Das Energiekonzept sah zwei Einspeisepunkte vor, an denen jeweils zwei der 800 kVA Aggregate platziert wurden. Um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten, wurden Hunderte Meter Kabelverbindungen verlegt, ohne Betriebs- und Laufwege zu beeinträchtigen. Die Inbetriebnahme erfolgte durch ein Expertenteam von dm. Die Mietdauer erstreckte sich von den Wintermonaten bis in den Frühling hinein.

Abgesichert für Eventualitäten 

Der unternehmerische Alltag von dm lebt von aktiver Bewältigung und motiviert die Mitarbeiter:innen in ihrem täglichen Handeln. Während der COVID-19-Pandemie bewältigte das Unternehmen die gestiegene Nachfrage nach Desinfektionsmitteln und Hygieneartikeln.

Nun hat dm durch die Zusammenarbeit mit Bredenoord auch die Versorgungssicherheit bei temporären Stromausfällen gewährleistet. Die getroffene Lösung bereitet das Unternehmen auch auf zukünftige Herausforderungen vor, obwohl sich der Energiemarkt im Frühjahr 2023 entspannt hat.

„Wir haben nach einer Backup-Lösung für den Worst Case gesucht, um die Versorgung unserer dm-Märkte und somit unserer Kundinnen und Kunden sicherzustellen. Bei Bredenoord sind wir fündig geworden. Mit dem ausgearbeiteten Konzept sind wir auch für die Zukunft perfekt vorbereitet und wissen genau, was im Fall von temporären Energieengpässen zu tun ist“, sagt Marcel Gebauer, Sachbearbeiter Technik, dm-Verteilzentrum Wustermark.

Siehe auch  Kaminöfen – Was ist bei der Auswahl zu beachten?

Fazit

Herausforderungen

●             Sicherstellung der Kundenversorgung auch bei regionalen Stromausfällen

●             Ununterbrochene Betriebsabläufe im Verteilzentrum Wustermark trotz temporärer Stromabschaltungen

●             Arbeitssicherheit auf dem Betriebsgelände gewährleisten


Lösung

●             Präzise Bestimmung des Bedarfs durch Vor-Ort-Besichtigung

●             4 x 800 kVA Notstromaggregate

●             4 Kraftstofftanks à 5.500 Liter Fassungsvermögen

●             Effiziente Kabelverbindungen


Nutzen

●             Sichere Aufrechterhaltung der Warenverteilung bei temporären Stromausfällen

●             Optimales Energiekonzept mit zwei Einspeisepunkten

●             Betriebsgelände bleibt sicher und zugänglich

●             Vorbereitung auf künftige Energieengpässe

AngebotBestseller Nr. 1
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 35/E5 (max 4100 W, 15 L Tank, 2600 W Dauerleistung,...
  • Der Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 35/E5 erzeugt 2.600 Watt Dauerleistung und eine maximale Leistung von...
  • Durch die Einhaltung der Emission 5-Regularien ist sichergestellt, dass der luftgekühlte Viertakt-Benzinmotor...
  • Zum Umsetzen des Stroms auf Endgeräte stehen zwei 230 V-Steckdosen inklusive Voltmeter, das die Stromspannung...
Bestseller Nr. 2
STAHLMANN Stromerzeuger Stromgenerator, GP 3800I – Notstromaggregat Benzin 3800 Watt,...
  • ✅ LEISTUNGSSTARK: Unser Stromgenerator erzeugt 3800 Watt. Ideal zum Betrieb von Heizkörper, Kühlschrank,...
  • ✅ GERÄUSCHARMER BETRIEB: Das Stromaggregat ist dank seiner modernen Inverter-Technik leiser als ältere...
  • ✅ FUNKTIONEN: Das Gerät besitzt folgende Anschlüsse: 2x 230V + 12V DC + 2 USB. Somit auch für den Einsatz...
Bestseller Nr. 3
Inverter Stromerzeuger GNR.2050 | leise nur 59 dB(A) | 4l Tankvolumen l 4-Takt Motor l...
  • ✅ KLEIN UND HANDLICH: Der kompakte Stromerzeuger sorgt durch seinen wartungsarmen 4-Takt Motor für...
  • ✅ PRAKTISCH: Durch den Tragegriff kann der Generator leicht transportiert und fast überall eingesetzt...
  • ✅ INVERTER: Die eingebaute Inverter Technologie des Stromerzeugers liefert optimale Stromqualität und...
Bestseller Nr. 4
Matrix Notstromaggregat Benzin leise 2000 Watt Inverter Stromerzeuger Stromgenerator mit...
  • Leiser, benzingetriebener Stromgenerator mit 4 Takt Motor
  • Inverter Technologie - geeignet zum Betrieb mit empfindlichen Geräten wie Akkus, Handys, Smartphones,...
  • Sehr Leise - Geräuschpegel nur 59 Dezibel bei 5 Metern Abstand; Geräuschpegel direkt am Gerät 91 Dezibel
Bestseller Nr. 5
Stromgenerator mit Benzin | Stromerzeuger mit Zubehör | Notstromaggregat leise | 5...
  • ✅ Der Messermann Stromgenerator versorgt Sie mit wenig Aufwand überall dort mit Strom wo ihr Kabel zum...
  • ✅ Der Stromerzeuger mit dem 6,5 PS starken 4-Takt Motor ist sparsam im Verbrauch und bietet eine...
  • ✅ Folgendes Zubehör ist im Lieferumfang enthalten: 1x Zündkerzenschlüssel | 4x Gummifüße | 2x Schuko...
Der Autor Hajo Simons

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater.
Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert