Garten neu anlegen – 7 Ideen für eine traumhafte Grünoase

Der Garten wird immer mehr zum Outdoor-Wohnzimmer. Deshalb legen die meisten Besitzer bei der Neugestaltung den Fokus darauf, die Grün-Oase besonders komfortabel und vielleicht sogar ein wenig luxuriös einzurichten.

Dieser Beitrag liefert sieben Ideen für konkrete Elemente, die den Garten in den schönsten „Raum“ des Zuhauses verwandeln.

Ein Garten für ausgelassene Poolpartys

Wer für sein Leben gern schwimmt oder badet, eine ausreichend große Fläche zur Verfügung und dazu das nötige Budget hat, sollte beim Anlegen des Gartens über einen Swimmingpool oder Whirlpool als Hauptattraktion nachdenken. Ein solches Becken lädt insbesondere im Sommer zu Poolpartys mit Familie und Freunden ein.

Überdies kann ein mindestens sechs Meter langer Swimmingpool zum Schwimmen genutzt werden und damit als „Sportgerät” dienen. Ein entspannendes heißes Bad im Outdoor-Whirlpool ist auch bei frostigen Temperaturen im Winter eine Wohltat und ein faszinierendes Erlebnis. Neben Wellness, Entspannung & Co. hat dieser auch gesundheitliche Vorteile!

Extra-Tipp: Für den Transport eines vor Ort gekauften Pools kann man einfach einen kostengünstigen Anhänger mieten, um diesen komfortabel und ohne viel Stress nach Hause zu transportieren!

Idylle durch einen Garten- oder Schwimmteich

Gartenbesitzer, die weniger auf moderne Pools stehen, sich aber dennoch einen Wasserbereich in ihrer Grün-Oase wünschen, sind mit einem Garten- oder Schwimmteich gut beraten. Während ein klassischer Gartenteich mit schönen Teichpflanzen und Fischen belebt werden kann, ermöglicht ein Schwimmteich dem Gärtner und seinen Lieben Badespaß der etwas natürlicheren Art.

Ebenso wie der Einbau eines Pools ist auch das Anlegen eines Teichs mit einem enormen Aufwand verbunden. Möchte man das Projekt dennoch in Eigenregie angehen, besteht die Möglichkeit, sich prinzipiell benötigte und zudem arbeitserleichternde Geräte vorübergehend zu leihen. Für den unvermeidlichen Erdaushub etwa bietet es sich an, einen Minibagger zu mieten. Heutzutage gibt es in diesem Bereich viele Firmen, die einen Baggerverleih kostengünstig anbieten.

Ein Gartenbrunnen als zentraler Blickfang

Und noch ein Tipp, der ganz im Zeichen des Elementes Wasser steht: Ein runder Gartenbrunnen als Mittelpunkt ist ästhetisch und dekorativ. Darüber hinaus schafft er eine beruhigende Atmosphäre in der Grünoase und macht diese damit zu einem Ort der Erholung.

Was Größe und Stilrichtung des Brunnens betrifft, gibt es verschiedene Möglichkeiten – das Spektrum reicht von modernen Ausführungen mit einer farbenfrohen LED-Beleuchtung bis hin zu antik designten Modellen mit handwerklich eindrucksvollen Statuen und Verzierungen.

Zauberhafter Bachlauf mit Brücke

Eine weitere schöne Möglichkeit, dem Garten das gewisse (wässrige) Etwas zu verleihen, besteht darin, einen breiten Bachlauf anzulegen und an einer passenden Stelle mit einer Brücke einen Übergang zu schaffen.

Ein solcher Bachlauf kann beispielsweise zur stilvollen Aufteilung der Grünoase in zwei Bereiche dienen. Verziert mit Steinen und Blumen und abgerundet durch eine Holzbrücke, entsteht zauberhaftes Park-Flair.

Extra-Tipp: Als Startpunkt des Bachlaufs setzt ein Wasserfall einen weiteren dekorativen Akzent.

Romantischer Spazierweg durch die Grünoase

Mit Pflastersteinen oder Kies, aber auch mit Holzdielen kann ein mehr oder weniger langer Spazierweg durch den Garten angelegt werden. Säumt man ihn links und rechts mit Rosen, erhält er einen besonders romantischen Touch und lädt immer wieder zum Flanieren zu zweit ein.

Extra-Tipp: Um auch in Sachen Möbel eine ordentliche Portion Romantik in die Grünoase zu bringen, eignet sich etwa eine Schaukelliege. Erst eine Weile den angelegten Pfad entlang spazieren und sich dann in der Hollywoodschaukel niederlassen, um zu relaxen und dabei vielleicht auf einen Gartenbrunnen oder Teich zu blicken – wenn das keine traumhafte Vorstellung für Paare ist…

Ein Gartenpavillon als Rückzugsort

Als besonderes Gartenmöbel kommt auch ein Gartenpavillon infrage. Je nachdem, wie er designt ist, kann er ebenfalls zu einem romantischen Ambiente beitragen – oder schlichtweg einen attraktiven Rückzugsort zum Lesen, Philosophieren, Plaudern, Spielen, Entspannen und, und, und… bilden. Da Gartenpavillons typischerweise überdacht sind, spenden sie an Tagen mit intensiver Sonne angenehmen Schatten.

Extra-Tipp: Eine extravagante Alternative zum klassischen Gartenpavillon ist die sogenannte Pergola. Dabei handelt es sich um ein Gestaltungselement aus antiken Zeiten, das aus Standfüßen beziehungsweise Säulen und Querbalken besteht, über denen sich mit der Zeit Kletterpflanzen zur Beschattung ausbreiten, wenn man welche anpflanzt.

Entspannungsecke mit komfortablen Loungemöbeln

Eines darf unter keinen Umständen fehlen, wenn man den eigenen Garten neu anlegt: eine möglichst große Entspannungsecke mit komfortablen Loungemöbeln, die bequem gepolstert und für den Außenbereich geeignet sind:

  • Sofa
  • mehrere Sessel
  • Tisch
  • Liegestuhl
  • etc.

Wichtig ist es, die Möbel in puncto Design an den grundlegenden Stil des Gartens anzupassen, um ein harmonisches Ganzes zu erzielen. Dies wiederum impliziert, sich bei der Gestaltung der Grünoase gleich für eine Stilrichtung zu entscheiden und dieser konsequent treu zu bleiben.

Fazit

Damit der Garten zu einem kleinen privaten Paradies wird, sind besondere Elemente wie ein Pool, Teich oder Brunnen, ein Bachlauf mit Brücke, ein romantischer Spazierweg und/oder außergewöhnliche Aufenthaltsbereiche wie ein Gartenpavillon zu empfehlen. Solche Highlights setzen gelungene Akzente und tragen in der Regel zu Entspannung und Wohlbefinden bei.


ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar