Haus einrichten – die besten Tipps!

Wer neu in ein Haus einzieht, der steht vor der großen Frage, wie es nun schön einrichten kann. Die meisten Menschen ziehen mit ihrem Partner bzw. den Kindern ein und da führen die verschiedenen Meinungen und Ansichten schon mal dazu, dass man sich nicht einigen kann.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hypotheken.fmh.de zu laden.

Inhalt laden


 

Doch die besten Tipps, die Sie in diesem Artikel erfahren, helfen Ihnen dabei, sich inspirieren zu lassen und neue Ideen zu sammeln. Denn neben dem richtigen Möbelstil kann das Haus mit schönen Farben sowie einer passenden Dekoration total gemütlich eingerichtet werden. Die Einrichtung spiegelt nämlich die Individualität des Bewohners.

Wohnidee Tipp 1: Welcher Wohnstil passt zu mir?

In erster Linie müssen sich die neuen Hausbesitzer fragen, welchen Stil die Einrichtung haben sollte. Jeder Mensch hat seine Favoriten, und natürlich sollte sich das auch im Stil spiegeln. Wer noch unsicher beim Haus einrichten ist bzw. sich dennoch an den bekanntesten Stilen orientieren möchte, der findet im nachfolgenden Abschnitt einige wertvolle Anregungen und Tipps.

Eines vorweg: Jedes Haus darf und sollte individuell eingerichtet sein. Sie können auch mehrere Stile verfolgen und sind nicht nur an einen einzigen gebunden. So kann es durchaus harmonisch wirken, wenn Sie sich für die Kombination aus einem bestimmten Stil und Ihren ganz persönlichen Elementen entscheiden. Das zaubert viel Harmonie in die eigenen vier Wände, da keine Möbel einfach so durcheinander gemischt werden, aber gleichzeitig durch einige spezielle Elemente ein ganz persönlicher Touch verliehen wird.

Welche Wohnstile gibt es?

Die Auswahl der verschiedenen Stile ist groß und deshalb findet auch jeder das Passende für sich.

Minimalistischer Stil

Sind Sie eher der minimalistische Typ, und Ihre Besitztümer lassen sich an einer Hand abzählen? Dann kann der minimalistische Stil durchaus der Richtige beim Haus einrichten sein. Hier bevorzugen Sie praktische Möbelstücke, die ausreichend Stauraum für die wenigen Sachen, die Sie Ihr Hab und Gut nennen, bieten. Die Möbel sind weder verschnörkelt noch mit diversen Dekorationselementen ausgestattet. Sie sind geradlinig, einfach und praktisch. Als Minimalist haben Sie wenige Dinge, die es zu verstauen gilt. Deshalb ist es nicht notwendig, viele und große Schränke zu besitzen. Stattdessen setzt man hier auf Schlichtheit und Materialien wie Glas, Metall oder Kunststoff. Häufig findet man in diesen Wohnungen offene Regale und viele weiße Möbel.

Modernes Wohnen

Wer lieber auf zeitgenössische Möbel setzt, der wird sich in einer modernen Wohnung am wohlsten fühlen. Hier fokussieren Sie auf elegante und futuristische Möbelstücke mit modernen Geräten. Ähnlich wie beim minimalistischen Stil werden hier selten verspielte Möbel gekauft. Stattdessen kommt eine möglichst nachhaltige Einrichtung ins Spiel. In modernen Häusern gibt es keine wilden Farbspiele, sondern der Fokus liegt meist auf einer einzigen Farbe in Kombination mit Weiß. Das macht es sehr harmonisch.

Einrichtung wie im hohen Norden: der skandinavische Stil

Sie lieben die einzigartigen Stile, die Sie in Ihrem Skandinavien-Urlaub gesehen haben? Dann sollten Sie Ihr Zuhause nach diesem besonderen Stil einrichten. Hier gibt es sanfte Farbspiele, in denen meistens Weiß, Blau oder andere helle Pastellfarben eine tragende Rolle spielen. Die Möbel bestehen aus massivem Holz und sorgen für die ganz besonders gemütliche Note. Große Möbelhäuser bieten Ihnen eine riesige Auswahl an passenden Möbeln, die Sie zum Haus einrichten benötigen.



Gemütlichkeit wie im alten Bauernhaus – der Landhausstil

Sie müssen nicht in einem alten Haus wohnen, um den Landhausstil in Ihre eigenen vier Wände zu bringen. In diesem Stil kommen vor allem natürliche Elemente wie Holz, Ton, Rattan oder Keramik vor. Landhausstil muss nicht kitschig sein, darf er aber. Hier können sich Personen, die gern dekorieren, richtig austoben. Die Möbel sind einfach konzipiert und dienen dem Zweck.

Daneben gibt es noch andere Stile:

  • Klassischer Stil: Hier kommen Elemente ins Spiel, die zeitlos sind. Gerade Linien, einfache Möbel und viel Eleganz.
  • Mediterraner Stil: Dieser Stil überrascht mit natürlichen Farben wie Braun oder Grün, Marmor sowie Holz von Olivenbäumen.
  • Asiatischer Stil: Wer gerne in Asien unterwegs ist, der kann die schönsten Elemente auch in sein eigenes Zuhause tun. Es werden viele natürliche Materialien wie Seide, Bambus, Mangoholz sowie ästhetische Buddhafiguren eingesetzt.

Es gibt nicht den einen richtigen Stil für Sie. Deshalb sollten Sie sich überlegen, mit welchen Elementen Sie sich am wohlsten fühlen. Wenn Sie mit bestimmten Ländern besondere Verbindungen verspüren, dann könnten Sie ruhig das ein oder andere Zimmer oder auch das gesamte Haus danach einrichten.

Wohnideen Tipp 2: die richtige Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung spielt eine tragende Rolle, um sich in seinem Zuhause wohlzufühlen. Heutzutage legen Hausbesitzer immer mehr Wert auf eine gut geplante Beleuchtung. Sie ist nämlich dafür verantwortlich, dass man sich in einem Raum wohlfühlt oder nicht. Kalte Lichter beispielsweise sorgen für eine kühle Stimmung, während warme Leuchten oder indirektes Licht für ein größeres Wohlbefinden sorgt. Wer das Haus neu baut, der sollte bereits zu Beginn der Planung darauf Wert legen.

AngebotBestseller Nr. 1
Defurhome LED Deckenleuchte Drehbar, 4 Flammig LED Strahler Deckenlampe Spot,Modern...
  • Justierbar und einfach zu installieren: Diese 4 LED-Spots sind alle drehbar, sodass Sie die Strahler nach...
  • Hohe Qualität: Die Deckenleuchte besteht aus Metall mit mattem Nickel-Design, fällt nicht in Lack und Rost....
  • Ausreichende Helligkeit: inklusive 4x3.5W LED-Lampen, 380 Lumen pro Scheinwerfer und 2900 K warmweiß für...
Bestseller Nr. 2
NIXIUKOL 24W LED Deckenleuchte Dimmbar RGB, Deckenlampe mit Fernbedienung, Lichtfarbe und...
  • 【Multifunktionale Dimmbar】7 Farben RGB wurden hinzugefügt; Mit der Fernbedienung können Sie die...
  • 【Augenpflegend & Energiesparend】Die 24W 2400lm Deckenlampe erzeugt gleichmäßiges Licht ohne Blendung und...
  • 【IP54 Wasserfest】Dank der wasserdichten Schutzart IP54 eignen sich diese Lampe nicht nur für alle...

Experten betonen, dass die Kombination aus drei verschiedenen Leuchten perfekt ist.

Das bedeutet, dass Sie beispielsweise folgende Elemente einsetzen können:

  • Hintergrundbeleuchtung (Deckenleuchte)
  • Arbeitsbeleuchtung (Stehleuchten für eine gezielte Beleuchtung an bestimmten Orten im Raum)
  • Akzentlicht (dekorative Leuchten, sorgen für Betonung der einzelnen Möbel usw).

So erzielt man eine gute Harmonie zwischen kontrastreicher sowie kontrastarmer Beleuchtung. Bei der Planung müssen genügend Steckdosen vorgesehen werden. So kann man beim Haus einrichten nachträglich verschiedene Belichtungen an den Strom anschließen.

Wohnideen Tipp 3: Farbe der Möbel

Neben der richtigen Beleuchtung ist natürlich auch die Farbe der Möbel ausschlaggebend für mehr Wohlbefinden. Während in kleineren Häusern durchaus auf helle Möbelstücke gesetzt werden kann, setzen in großen und hellen Räumen dunkle Möbel einen besonderen Farbakzent. Wie Sie sehen, ist die Farbe der Möbel von verschiedenen Faktoren abhängig. Wer sich bereits mit der Farbenlehre beschäftigt hat, der weiß, dass Farben auch einen psychologischen Effekt auf den Bewohner bzw. auch auf die Besucher haben können.

Der Mix aus der richtigen Wandfarbe, der passenden Beleuchtung und gut dazu harmonierender Möbelstücke ist dafür ausschlaggebend, ob man ein Wohlfühlambiente kreieren kann oder nicht. So passen beispielsweise weiße Möbel in ein Haus, das bereits viele bunte Deko-Elemente sowie optisch auffallende Wandfarben hat. Durch die Reflexion des Lichts auf weiße Möbel erscheint der Raum freundlich und heller. Weiße Möbel sind aus diesem Grund besonders in dunklen und kleinen Räumen vorteilhaft. Möbel in Holzoptik kommen meist in einem hellen Braun oder dunklen Braun angeliefert – diese sorgen für eine besonders warme Stimmung. Weiße Möbel hingegen können durchaus auch steril wirken.

Bestseller Nr. 1
FineBuy Couchtisch Massiv-Holz LUCCA Akazie 120 cm breit Wohnzimmer-Tisch Design...
  • Moderner Massivholztisch mit einzigartigem Look - Lattenförmiges Design
  • Gefertigt in Handarbeit - Jeder Artikel ist ein Unikat und hat seine eigene Maserung.
  • Da es sich um Handarbeit und um ein Naturprodukt handelt kann es zu Farbabweichungen oder Unebenheiten kommen!
Bestseller Nr. 2
Du hui Doppelmetallschuhbank, Speicherschuhregal mit hochelastischen Schwamm Füllung...
  • ★ Dick und voller Kissen, auf dem Sofa platziert, bequeme Schuhe jederzeit ändern zu können, überall
  • ★ Weiches und bequemes weiches Kissen mit elastischer Funktion
  • ★ Der Metallbügel ist stabiler und die Lagerfähigkeit ist gut.

Wer ein Haus im Landhausstil hat, der wird auf Möbel in der natürlichen Holzoptik setzen. Wohnen Sie hingegen in einem modernen Haus mit viel Eleganz, dann sind weiße Möbel in Hochglanzoptik sehr passend. Dunkle Möbel in Dunkelbraun oder Schwarz eignen sich eher für Räume, die sehr groß und lichtdurchflutet sind.

Auch bunte Retromöbel oder Metallmöbel sind für spezielle Wohnungsstile durchaus geeignet. In einem klassischen Haus ebenso kann das eine oder andere bunte Möbelstück für einen ansprechenden Eyecatcher genutzt werden.

Wohnideen Tipp 4: Welcher Fußboden? Parkett, Laminat oder Fliesen?

Je nach Raum gibt es verschiedenen Empfehlungen. Während im Bad im Normalfall immer Fliesen zum Einsatz kommen, sind für die anderen Räume Parkett oder Laminat die bevorzugten Fußbodenbelege.

Fliesen

Fliesen werden meist in Bädern sowie in Küchen eingesetzt, da sie besonders pflegeleicht und robust sind. Wenn hier einmal etwas auf den Boden fällt, dann kann das Missgeschick einfach weggewischt werden. Im Bad wird deshalb immer auf Fliesen gesetzt, da in diesem Raum viel Feuchtigkeit herrscht und häufig Wasserspritzer auf den Boden kommen. So sind sie der einzig gute Bodenbelag, der diesen Umständen am besten standhält. Dadurch, dass die Fliesen heutzutage in allen Farben produziert werden, können Sie das passende Design für Ihre Küche oder Ihr Badezimmer wählen.

Bestseller Nr. 1
Sterntaler Fliesen Flitzer Erik, Alter: 2-3 Jahre, Größe: 24, Grau/ Blau
  • Fliesen Flitzer mit angenehmem Tragekomfort, Ideal für jeden Tag
  • Geeignet für Babys von 2 bis 3 Jahre
  • Hochwertige Verarbeitung, Material: 85% Baumwolle, 5% Elasthan, 10% Polyamid

Wer keine Fußbodenheizung darunter hat, der muss damit rechnen, dass die Fliesen im Gegensatz zu anderen Bodenbelägen sehr kalt sind.

Laminat

Viele Personen wählen für Wohnzimmer und die anderen Räume Laminat. Er ist im Gegensatz zum Parkett günstiger und kann viel leichter verlegt werden. Dadurch, dass dieser Bodenbelag selbst verlegt werden kann, sparen Sie hohe Handwerkerkosten. Zusammengefasst ist Laminat die richtige Wahl, wenn Sie auf den Preis achten müssen und bereit sind, gut auf den Boden aufzupassen. Wenn beispielsweise Dinge auf den Boden fallen, dann kann man das im Laminat leichter erkennen als im Parkett.

Parkett

Wie bereits angesprochen ist Parkett deutlich teurer als Laminat. Wer aber auf Qualität und Robustheit setzen möchte, der wählt Parkett. Er ist zwar in der Anschaffung teurer, aber kann im Laufe der Jahre auch abgeschliffen werden. Vor allem mit Kindern ist Parkett eine gute Wahl für alle möglichen Räume.

Bestseller Nr. 1
naturling Damen Hausschuhe Filz Pantoffeln Ledersohle Grau 41 (Grau, 41 EU, numeric_41)
  • MATERIAL: Das verwendete Filz wird aus neuseeländischer Lammwolle gewonnen - superweich und angenehm zu...
  • SOHLE: Die elastische und rutschsichere Schuhsohle besteht aus weichem Wildleder - elegant und modisch. Zudem...
  • VERSCHMUTZUNGEN: Wenn kleine Verschmutzungen wie etwa Flecken auf den Schuhen entstehen: Einfach trocknen...
Bestseller Nr. 2
PVC Bodenbelag - Selbstklebende Fliesen - Heller Holzboden-Effekt - Beige - 2,04m²/22...
  • EINFACHE UND SCHNELLE VERLEGUNG :Die Fliesen sind selbstklebend und ermöglichen eine schnelle Umgestaltung...
  • PRAKTISCH: Ihre Wasserdichtigkeit ermöglicht eine einfache Installation im Badezimmer und die rutschfeste...
  • ÄSTHETISCHE OBERFLÄCHE : Diese Fliesen mit Holzboden-Effekt-Oberflächen sind schlicht und elegant. Die...

Wohnideen Tipp 5: Auf die Deko kommt es an

Wer seinem Haus einen besonders gemütlichen Touch geben möchte, der kommt um die Dekoration nicht herum. Während Anhänger des Minimalismus zwar nur auf wenige, dafür aber qualitativ hochwertige Einzelteile setzen, haben andere Hausbesitzer sehr viele Deko-Elemente. Die Deko dient durchaus auch dazu, dem Haus eine persönliche Note zu verleihen. Es ist sinnvoll, dass man sich für eine bestimmte Art der Deko entscheidet. So wirkt das gemeinsame Auftreten verschiedener Elemente nicht überladen und ist sehr harmonisch.

Deko-Elemente aus Holz oder anderen modernen Materialien passen im Prinzip in jedes Haus. Während Personen im Landhausstil auch auf kitschige Details wie getrocknete Blumen oder Kränze setzen, können Sie im modernen Haus zeitgenössische Bilderrahmen in Metalloptik und Fotowände einbauen. Beim Haus einrichten im Landhausstil hingegen eignen sich Rahmen aus Holz deutlich besser. In asiatischen Häusern kommen Buddha-Statuen, Accessoires aus Mangoholz oder andere asiatische Ornamente zum Tragen.

Bei der Auswahl der richtigen Dekoration ist es gut, das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren:

  • Oftmals ist weniger mehr.
  • Achten Sie auf die gute Harmonie zwischen den einzelnen Deko-Elementen.
  • Kaufen Sie Elemente, die Sie jederzeit austauschen können und die gut zusammenpassen.
  • Zeitlose Deko wählen, die nicht unbedingt zu jeder Jahreszeit gewechselt werden muss.

Wohnideen Tipp 6: Garten & Balkon passend einrichten

Wer sich für den Kauf oder der Anmietung eines Haues entscheidet, der sucht sich im Normalfall Objekte mit Garten und Balkon. Das hat nicht nur praktische Vorteile, sondern ist zudem vor allem mit Familien mit Kindern sowie Naturliebhabern eine perfekte Möglichkeit, viel Zeit draußen zu verbringen.

Um auch den Garten sowie den Balkon gut einzurichten, sollten Sie den allgemeinen Stil des Hauses immer im Auge behalten. So ist es durchaus sinnvoll, keine Stile zu stark zu mischen.

Bestseller Nr. 1
SVITA Bali Balkon-Möbel 3-TLG. Polyrattan Lounge-Set Balkon-Set (Braun)
  • Sitzgruppe mit Gestell aus pulverbeschichtetem Stahl, umwickelt mit hochwertigem Poly-Rattan...
  • Ob in Ihrer Wohnung, im Wintergarten, auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon - Das BALI...
  • 2 Gartensessel und 1 praktischer Beistelltisch mit Glasplatte für gemütliche Stunden mit Freunden -...
Bestseller Nr. 2
"Allibert by Keter" Balkonmöbel Set Iowa Balcony, graphit/cool grey, 3tlg., inkl....
  • bestehend aus 2 Dining Sesseln und 1 kleinen Tisch in naturgetreuer und offener Rattanoptik
  • inkl. Sitzkissen aus Poly-Cotton
  • Abmessung (B/T/H): Sessel: ca. 62 x 60 x 89 cm | Tisch: ca. 39 x 39 x 43 cm

Der Balkon kann nicht nur zum Relaxen genutzt, sondern auch zum Anpflanzen verschiedener Kräuter oder Gewürze. So sollten Sie sich einen Bereich einplanen, in dem Sie die verschiedenen Pflanzen (auch in vertikaler Ausrichtung) aufstellen können. Daneben sind Möbel aus Rattan vor allem auf Balkonen von modernen Häusern sehr beliebt. Wer hingegen allgemein auf den minimalistischen Stil setzt, der kann stattdessen selbst Möbel aus Paletten basteln. Ein Sichtschutz aus Pflanzen oder Bambus schützt vor unerwünschten Blicken. Ist der Balkon nach Süden ausgerichtet, kann es sinnvoll sein, entweder einen Sonnenschirm oder eine Markise zu kaufen.

Je nachdem wie groß der Garten ist, muss die Planung gut gemacht werden. Zuerst sollten Sie sich fragen, wie Sie den Garten nutzen möchten. Wer die Wiese nur zum Relaxen schätzt, der kann sich schöne und passende Möbel besorgen. Wichtig ist, dass Sie witterungsbeständig sind und zum restlichen Garten passen. Ein Sonnenschirm oder ein Pavillon schützt vor zu vielen Sonnenstrahlen.

Möchten Sie hingegen ein kleines Paradies in Ihrem Garten schaffen? Dann sollten Sie sich für einen kleinen Gemüsegarten, ein paar Obstbäume und eine schöne Oase der Ruhe entscheiden. Der Gemüsegarten kann entweder in einem normalen Beet auf dem Boden oder auch in einem Hochbeet angesetzt werden. Wer möchte, der baut in der Ruhezone einen Teich mit plätscherndem Wasser und stellt ein paar schöne Sonnenliegen auf. Auch Strandkörbe sind immer mehr im Kommen. Wenn Sie im Haus den skandinavischen Stil eingebaut haben, dann passt dieser Korb perfekt dazu. Natürlich können Sie auch sonst auf die Gemütlichkeit eines Strandkorbs im Garten setzen.

Wohnideen Tipp 7: Wohnideen aus Einrichtungshaus aufgreifen

Es gibt viele Tipps, um das Haus möglichst schön und individuell einzurichten. Wer sich noch weitere Inspirationsquellen holen möchte, der kann Möbelhäuser besuchen. Hier können Sie nicht nur die verschiedenen Stile auf einer Etage miteinander vergleichen, sondern Sie erhalten zudem viele weitere Inspirationen zu tollen und passenden Dekorationselementen. Hier ist es wichtig, dass Sie aus den präsentierten Möglichkeiten, immer die für Sie passende auswählen. Es geht nicht darum, alles eins zu eins zu kopieren, sondern das Eigene zu finden. Nur so fühlen Sie sich wohl und geborgen in Ihren eigenen vier Wänden.

Auch für den Garten kann es sinnvoll sein, sich in Gartencentern inspirieren zu lassen. Vor allem dann, wenn Sie wenig Erfahrung mit Pflanzen haben.

Wieviel kostet eine Hauseinrichtung?

Die Kosten einer Hauseinrichtung hängen immer von den eigenen Wünschen ab. Dennoch möchten wir Ihnen ein paar Informationen über die anfallenden Kosten geben. So erhalten Sie einen Überblick und können das Budget besser einplanen.

Raum Ungefähre Kosten
Wohnzimmer 1.000 – 3.000 Euro
Küche (Einbau) 5.000 – 10.000 Euro
Zimmer 650 Euro
Bad 250 Euro

Die Kosten sind sehr variabel und hängen natürlich auch vom Stil, den Sie sich wünschen, ab. Diese Tabelle soll einen kleinen Einblick geben, um sich die Kosten besser vorstellen zu können. Wer aber beispielsweise zu Second-Hand-Möbeln greift oder in einem minimalistischen Haus leben möchte, der spart sich schon mal hier und da ein paar Hundert Euro.

Beispielhafte Aufspaltung auf die einzelnen Bestandteile

Zimmer

Bett 250 Euro
Lattenrost 100 Euro
Matratze 150 Euro
Schrank/Kommode 150 Euro

Küche

Schränke (davon werden mehrere gebraucht) 100 – 400 Euro
Arbeitsplatten 100 – 200 Euro
Geräte (Herd, Ofen, Kühlschrank usw.) 1.500 – 2.000

Summiert man diese Kosten und geht man davon aus, dass mehrere Schränke gebraucht werden, dann kommen Expertenmeinungen auf durchschnittliche Kosten von etwa 5.000 bis 10.000 Euro für eine hoch qualitative Einbauküche.

Bestseller Nr. 1
Küche Dave 240 cm Küchenzeile/Küchenblock variabel stellbar in Eiche Sonoma Trüffel
  • Maße der Einzelteile bitte den Zeichnungen entnehmen
  • OHNE: Elektrogeräte, Dekoration, Beleuchtung, Spüle und Armatur
  • Lieferung in Eurogitterbox oder Europalette frei Bordsteinkante
Bestseller Nr. 2
VASAGLE Küchenregal, Standregal mit Metallkorb, Bäckerregal mit 6 S-Haken und...
  • STAURAUM-RETTUNG: Kein Platz mehr in der Speisekammer? Dieses Küchenregal steht Ihnen zur Seite! Mit...
  • BESTÄNDIGE STABILITÄT: Gefertigt aus Holzspanplatten und einem robusten Stahlgestell mit 20 x 20 mm Stangen,...
  • UNKOMPLIZIERTER AUFBAU: Möchten Sie, dass dieses Bäckerregal fertig aufgebaut ist, noch bevor Sie Ihre Pizza...

Wohnzimmer

Couch 700 Euro
Couchtisch 300 Euro
Wohnwand bzw. Regal 300 Euro
Fernseher 300 Euro

Bad

Badezimmerschrank 150 Euro
Teppich 100 Euro

Diese Preise sollten immer so verstanden werden, dass es sich hier um Beispiele handelt. Je nachdem, welchen Anbieter man wählt, desto teurer oder günstiger sind sie.

Bestseller Nr. 1
Schildmeyer Bello Badmöbel Set 3-teilig, 701315, Steingrau / Weiß Glanz
  • Bad Möbel Set in steingrau / weiß glanz (3-teilig)
  • Spiegelschrank mit 3 Türen und 6 Glaseinlegeböden, ermöglicht den perfekten Rundumblick, inkl....
  • Unterschrank mit einer gedämpften Tür, einem Einlegeboden und zwei Auszügen mit Soft-Close, B/H/T ca. 34, 5...
AngebotBestseller Nr. 2
VASAGLE Sideboard Badezimmerschrank, Badschrank aus Holz Beistellschrank Kommode mit 4...
  • Maße: 55 x 81 x 30 cm (B x H x T), in geschmackvollem Weiß und im Landhausstil, versprüht einen angenehm...
  • Alle Bretter sind doppelseitig lackiert, die Farbe ist glatt und gleichmäßig. Beschichtete Schubladen bieten...
  • Die Kommode hat einen festen Stand, lässt sich auch mit dem beigepackten Kippschutz fest an der Wand...

Fazit

Beim Haus einrichten sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen. So spielen nicht nur die richtigen Möbel, die passenden Geräte, sondern auch noch andere Faktoren eine bedeutende Rolle. Die eigenen vier Wände sollten so eingerichtet werden, dass man sich wohlfühlt. Der passende Stil sorgt dafür, dass Sie Ihrer Wohnung einen persönlichen Touch verleihen. In verschiedenen Möbelhäusern können Sie zahlreiche Inspirationen sammeln. Daneben spielen für das perfekte Wohlfühlparadies auch die richtigen Farben sowie schöne Dekorationselemente eine wichtige Rolle.


ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar