in

Mieterschutz: Auge sei wachsam

videoueberwachung

Auch zum Schutz der Mieter bzw. deren Eigentums dürfen Vermieter nicht ohne Einverständnis der Mieter den Hauseingang per Videokamera überwachen.

Das entschied das Amtsgericht (AG) München unter dem Aktenzeichen 423 C 34037/08. Im vorliegenden Fall hatte der Eigentümer diesen Schritt damit begründet, dass vor dem Haus Fahrräder gestohlen würden.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
MietR, Mietrecht, Aktuelle Gesetze
  • Gesetze, Aktuelle (Autor)
Siehe auch  Oben Wohnung, unten Gaststätte - gemischte Nutzung von Immobilien

Verfasst von Antje Schweitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert