in

Mehr Gemütlichkeit – den Garten stilvoll aufwerten!

Eine Sitzecke im Garten – an Gemütlichkeit kaum zu überbieten. Foto: turtles2 / stock adobe

Eine Sitzecke im Garten – an Gemütlichkeit kaum zu überbieten. Foto: turtles2 / stock adobe

Eine Sitzecke im Garten – an Gemütlichkeit kaum zu überbieten. Foto: turtles2 / stock adobe

Nicht nur in den eigenen vier Wänden wünschen sich die meisten Menschen heutzutage eine Menge Komfort, sondern auch im heimischen Garten. Unsere Ideen für mehr Gemütlichkeit.

So dient die heimelige Sitzecke im Garten von Frühjahr bis Herbst als zweites Wohnzimmer unter freiem Himmel. Damit der Sitzbereich allerdings zum gewünschten Ort der Entspannung und des Wohlfühlens wird, gilt es, für ein harmonisches und komfortables Ambiente zu sorgen.

Sowohl während der Sonnenstunden als auch bei Dämmerung gelingt es mit wenig Aufwand, den Garten und besonders die Sitzecke wieder neues Leben einzuhauchen. Um für mehr Gemütlichkeit im Garten zu sorgen, hier ein paar praktische Inspirationen und Tipps.

Der Garten als Wohlfühloase sollte nicht nur mit einigen schönen Pflanzen beeindrucken, sondern auch eine Möglichkeit bieten, um während des Sonnenscheins und unter blauem Himmel zu entspannen, unterhaltsame Abende mit der Familie zu erleben oder spontane Grill-Partys mit Freunden zu feiern. Demnach braucht es neben einem bequemen Sitzplatz auch einer passenden Austattung. Damit die Familie, Gäste und Freunde entspannen können, reichen schon kleine Handgriffe aus.

Sonnensegel – stilsicherer Sonnenschutz

Die Sonneneinstrahlung im Sommer kann sehr aggressiv sein und die Haut mit hoher UV-Einstrahlung schädigen. Um nicht der prallen Sonne ausgesetzt sein zu müssen, braucht es demnach auch Sonnenschutz für den Außenbereich.

Als echter Hingucker und effektives Mittel gegen die starken UV-Strahlen dient ein Sonnensegel. Ein hochwertiges Sonnensegel nach Maß kann durch moderne Optik und hohen UV-Schutz punkten. Bei der Auswahl des Sonnensegels für den Garten sollte man auf Maße, Material und Befestigungsmöglichkeiten achten.

Ein weiterer Faktor ist die Form des Sonnensegels. Hier sollte man darauf achten, welche Fläche man abdecken will und welches Design am besten gefällt. Man kann hier zwischen rechteckigen und dreieckigen Sonnensegeln auswählen. Das Ambiente im Garten wird deutlich verbessert mit einem Sonnensegel, und der große Gartenberreich wird vor lästigen Sonnenstrahlen geschützt. Damit steht auch bei Rekordtemperaturen im Sommer immer ein schattiges Plätzchen im Garten zur Verfügung.

Siehe auch  Hot Tubs als neuer Trend für eine Wohlfühloase

Eine Feuerstelle für gemütliche Abendstunden


Schon vor Tausenden Jahren haben die Menschen beim Lagerfeuer zusammengesessen. Auch heute bietet eine Feuerstelle etwas Gemütlichkeit für die Atmosphäre im Garten. In der Nähe der Sitzecke gelingt es so, während der Abendstunden für eine wohlige Stimmung zu sorgen und ein gemütliches Zusammensitzen nichts im Wege stehen. Ob in einem Aztekenofen, einem Terrassenofen oder einer Feuerschale – Gartenbesitzer haben hier einige Möglichkeiten mit einer Feuerstelle für einen ganz besonderen Akzent zu sorgen.

Den Garten richtig ausleuchten

Im Hochsommer werden die Abende im Garten oftmals sehr lang. Um auch bei Dunkelheit weiterhin eine gemütliche Atmosphäre herzustellen, braucht es die richtige Außenbeleuchtung. Während sich für Wege, Treppenaufgänge und Absätze vor allem Außenleuchten mit Bewegungsmelder eignen, kann man mit einigen stimmungsvollen Beleuchtungen ein gemütliches Ambiente erzeugen.

Die Sitzecke komfortabel und praktisch einrichten

Das A und O für den Komfort im Garten sind bequeme Sitzmöbel. Umso bequemer die Sitzgelegenheiten im Garten sind, desto angenehmer lässt sich die Zeit im Freiluftwohnzimmer verbringen. Durch zusätzliche Kissen, Decken und Polster gelingt es, den Komfort im Garten nochmals anzuheben. Zudem kann ein gemütlicher Schaukelstuhl nicht nur als echter Eyecatcher überzeugen, sondern auch für wohltuende Entspannungsmomente sorgen. Schaukelstühle sind wieder voll im Trend und sind ebenfalls sehr dekorativ.

Der Autor Hajo Simons

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater.
Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert