Rüsselkäfer erkennen und bekämpfen

Ein Rüsselkäfer allein richtet noch keinen größeren Schaden im Garten an. Nimmt die Population jedoch stark zu, sind es vornehmlich die Larven, welche die Pflanzenpracht schnell und stark minimiert.

Denn sie machen sich mit Vorliebe über die Pflanzenwurzeln her, während der ausgewachsene Rüsselkäfer die Blätter bevorzugt und in der Regel eher einen optischen Schaden anrichtet. Doch woran erkennt man einen Rüsselkäfer und wie kann man ihn erfolgreich bekämpfen?

Rüsselkäfer erkennen

Weltweit sind etwa 60.000 Arten dieser Rüsselkäfer bekannt. Ungefähr 1.000 Arten sind in Mitteleuropa heimisch, wovon der Borkenkäfer als Forstschädling wohl der bekannteste sein dürfte. Für die Gartenpflanzen sind es jedoch jene Käfer aus der Familie der Curculionidae, welche gefährlich werden können. Doch diese gefräßige Käferart hat es bei Weitem nicht nur auf die Pflanzen im Garten abgesehen. Auch vor Balkon- und Kübelpflanzen machen diese Schädlinge kaum Halt.

Schadbild der Rüsselkäfer

Selbst wenn man die Rüsselkäfer nicht direkt in Aktion beobachten kann, lässt sich bereits an eindeutigen Merkmalen erkennen, dass diese Käferart sein Unwesen im Garten treibt. Denn die Pflanzen weisen ein Schadbild auf, das kaum ein Hobbygärtner übersehen kann.

Ausgewachsene Rüsselkäfer fressen Blätter an und hinterlassen:

  • eingebuchtete Blattränder
  • umgeknickte Stängel der Blüten
  • abgefressene Knospen

Die gefräßigen Laven, welche sich direkt unter den Pflanzen im Boden oder im Inneren der Pflanze selbst befinden, hinterlassen:

  • abgefressene Wurzeln
  • ausgehölte Knospen der Blüten

Rüsselkäfer sind nachtaktiv, weswegen jeder Gärtner den Schaden entdeckt, die Schädlinge selbst jedoch erst nach ausgiebiger Suche entdeckt, wenn er ihr Versteck am Tag ausfindig gemacht hat.

Aussehen der Rüsselkäfer

Seinen Namen verdankt der Rüsselkäfer der Form seines Kopfes. Denn dieser weist eine längliche Form auf, die an einen Rüssel erinnert. Am Ende des rüsselförmigen Kopfes befinden sich seine Kauwerkzeuge, die es mit nahezu allen Pflanzen aufnehmen können. Die ausgewachsenen Exemplare haben einen dunklen Körper, der bei einigen Unterarten auch mit hellen Tupfen oder in anderen Farbschattierungen versehen sein kann. Der Körper wird von einem harten Chitinpanzer geschützt.

Je nach Art werden die Rüsselkäfer bis zu 2 Zentimeter groß.

Die Larven des Rüsselkäfers sind klein, weiß und haben einen leicht gekrümmten Körper, der an Maden erinnert. Der dunkle Kopf ist bereits mit kräftigen Kauwerkzeugen ausgestattet. Dadurch ist kaum eine Wurzel vor ihnen sicher. Zudem ermöglichen es ihnen diese Kauwerkzeuge, sich Gänge anzulegen und praktisch direkt in die Pflanze hineinzufressen.

Die überwiegend in unseren Breiten vorkommenden Rüsselkäfer-Arten haben ganz unterschiedliche Vorlieben. Während beispielsweise der Dickmaulrüssler an der verschiedensten Pflanzen Freude hat, sind andere Arten etwas wählerischer und haben sich überwiegend auf eine bestimmte Pflanzenauswahl spezialisiert.

  • Dickmaulrüssler
    Ein wahrer Vielfraß, wenn man bedenkt, dass er eigentlich in jedem Garten etwas findet, was ihm schmeckt. Denn bevorzugt hauptsächlich Gehölze mit harten Blättern. Doch auch Stauden und Kübelpflanzen sind vor dem Dickmaulrüssler und seinen gefräßigen Raupen nicht sicher. Unter den über 100 Pflanzenarten, die der Dickmaulrüssler zum Fressen gern hat, gehören Erdbeeren und Azaleen ebenso wie Rosen, Buchsbäume oder Kirschlorbeeren. Der ausgewachsene Dickmaulrüssler wird zwischen 8 und 13 Zentimeter groß. Seine langgestreckte und ovale Körperform ist überwiegend dunkelgrau oder schwarz gefärbt, wobei sich auf seinen Flügeln gelbe Schuppenhaare befinden.
  • Kohltriebrüssler
    Dieser Schädling ist nur 2,5 bis 3 Millimeter groß, aber ebenso gefräßig wie andere Rüsselkäfer. Bevorzugt frisst sich sowohl der kleine als auch er große Kohltriebrüssler durch das Kohlgemüse. Aber auch Radieschen und Raps stehen auf seinem Speisezettel. Flugunfähig, aber unheimlich gefräßig, legt der Kohltriebrüssler seine Eier in die Pflanzenstängel, die unmittelbar zur Knospe der Pflanze führen. Die Larven dieser Art fressen sich anschließend durch die Stängel und vertilgen das Mark des Pflanzenstängels. Dadurch kommt das Wachstum der Kohlpflanze zum Erliegen. Durch seine weißgraue und schuppenartige Behaarung sieht dieser Rüsselkäfer wie gefleckt aus.
  • Erdbeerblütenstecher
    Wie der Name schon verrät, hält sich der Erdbeerblütenstecher hauptsächlich an die Blüten der Erdbeerpflanze. Dazu frisst er zunächst die zarten Blütenstiele unterhalb der jungen Knospe an und legt dann seine Eier in die noch junge Knospe. Mit gerade einmal gut 3 Millimetern Körpergröße, ist der Schädling nur schwer zu entdecken. Sein Körper weist eine schwarze bis dunkelbraune Färbung auf, die schwach metallisch glänzt.
    Ein sicheres Zeichen, dass der Erdbeerblütenstecher zugeschlagen hat, sind die abgeknickten und welken Knospen, die noch an der Pflanze hängt. Zumindest so lange, wie die Larve in dieser Knospe frisst und heranwächst. Himbeeren, Brombeeren oder Rosen gehören allerdings ebenso zur bevorzugten Speise des Erdbeerblütenstechers.

Rüsselkäfer bekämpfen

Sehr oft werden die Rüsselkäfer mit neuen Pflanzen sozusagen eingeschleppt. So lange es nur sehr wenige sind, ist das noch kein Grund zur Sorge. Schließlich sind sie insofern nützlich, dass die den Gartenboden bearbeiten und auf ganz natürliche Weise auflockern. Das Problem mit diesen Schädlingen, der Buchsbaumzünsler gehört ebenfalls dazu, ist allerdings ihre Fortpflanzung. Denn die meisten Arten vermehren sich parthenogenetisch. Das bedeutet, sie sind überwiegend eingeschlechtlich. Eine Population von Rüsselkäfern besteht demnach meist nur aus Weibchen, die ihre Eier in den Boden oder direkt in der Pflanze ablegen. Das sind aber dann bis zu 1.000 Eier, was schlussendlich schnell zu einer Plage im Garten werden kann.

Bestseller Nr. 1
Substral 66710 Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat für Zierpflanzen, gegen...
  • Hochwirksames vollsystemisches Mittel mit schneller und breiter Wirkung - nicht bienengefährlich
  • Bekämpft zuverlässig saugende Insekten wie Blattläuse, Thripse, Weiße Fliege, Zikaden, Wollläuse,...
  • Bekämpft zuverlässig saugende und beißende Insekten wie Rüsselkäfer, Blattkäfer, Raupen, Minierer,...
Bestseller Nr. 2
nematop® HB Nematoden zur Bekämpfung des Dickmaulrüsslers - 25 Mio. für 50m²
  • nematop HB Nematoden (Heterorhabditis bacteriophora) sind Nützlinge zur nachhaltigen und effektiven...
  • Die Nematoden gegen Dickmaulrüssler und Wurzelbohrer können als Spritz- oder Gießmittel mit Sprühgerät...
  • Der Packungsinhalt (25 Mio. Nematoden) reicht für ca. 50m² Blumenerde

Von daher ist es schon wichtig, schnell zu handeln, wenn die ersten Rüsselkäfer und ihr nächtliches Werk bemerkt werden. Idealerweise gelingt es auf natürlichem Weg, die Käfer zu bekämpfen. Neben der Möglichkeit, alle erwachsenen Rüsselkäfer abzusammeln und sie in sicherer Entfernung zum eigenen Garten wieder auszusetzen. Da die Tiere nachtaktiv sind, kann das jedoch nur nach Sonnenuntergang erfolgen. Jedoch besteht auch die Möglichkeit, die Verstecke ausfindig zu machen und die Tiere dann aufzusammeln.

Nematoden

Eine völlig natürliche Möglichkeit, um Rüsselkäfer loszuwerden, ist der Einsatz von Nematoden. Dabei handelt es sich um Fadenwürmer, die gerade einmal 0,1 Millimeter groß sind. Erhältlich sind diese speziellen Würmer in jedem gut sortierten Gartenfachmarkt. Sie werden mit ins Gießwasser gegeben. Je nach Rüsselkäferart kann man so gleich die Larven mit bekämpfen.

Bestseller Nr. 1
nemabest® SF Nematoden 3 Mio. (30 Pflanzen/6m²) gegen Trauermücken
  • Schnelle Lieferung: Versand am selben Tag bei Bestellung bis 12 Uhr (Mo.-Do.). Lieferung in der Regel bereits...
  • nemabest SF-Nematoden (Steinernema feltiae) bekämpfen bereits ab 8 °C Bodentemperatur die Larven- und...
  • Der Einsatz zur Bekämpfung der Larven- und Puppenstadien der Trauermücken ist ganzjährig möglich. Es...

Rüsselkäferfallen

Bei Rüsselkäferfallen macht man sich das Verhalten der Schädlinge zunutze. Da diese tagsüber dunkle Stellen bevorzugen, wo sie sich verstecken können, helfen selbstgebaute Fallen, die entweder in Sträuchern und Bäumen aufgehängt oder in unmittelbarer Nähe zu gefährdeten Pflanzen aufgestellt werden.

Tipp: Im Handel erhältliche Rüsselkäferfallen haben beispielsweise eine Nut im Holzbrett, welche mit einem Gel befüllt ist, in welchem sich über zwei Millionen Nematoden befinden. Krabbeln die Rüsselkäfer tagsüber unter dieses Brett, helfen die Fadenwürmer bei der Dezimierung der Käfer.

Idealerweise nimmt man sich einen Tontopf, füllt ihn mit Stroh, Holzwolle oder einem ähnlichen Naturmaterial. Zum Aufhängen braucht es noch eine Schnur. Soll die Falle auf den Boden gestellt werden, genügt ein kleines Hölzchen, um ein Schlupfloch zu lassen, durch das die Rüsselkäfer hineinkönnen. Dann heißt es nur noch Warten und die Rüsselkäfer einsammeln.
Um eine Rüsselkäferfalle für Beetpflanzen und dergleichen zu bauen, genügt grundsätzlich aber schon ein Brett. Neben die Pflanze gelegt, sammeln sich tagsüber die Schädlinge auch darunter und man braucht sie nur einzusammeln. Das sollte jedoch möglichst am Tag passieren, bevor die nachtaktiven Käfer wieder losziehen, um die Gartenpflanzen zu schädigen.

Hinweis: Ausgewachsene Rüsselkäfer stellen sich gern tot. Deswegen auch diese Käfer einsammeln und entsorgen.

Neembaumpellets

Das in den Neembaumpellets enthaltene Neemöl ist für Rüsselkäfer mehr als nur ein echter Appetitzügler, denn im Grunde ist es wahres Gift für die Schädlinge. Oberflächlich in die Erde eingearbeitet, ist es schnell vorbei mit der Käferplage. Für Haustiere und den Menschen völlig unbedenklich, reichen bereits 50 Gramm pro Quadratmeter. Idealerweise wurden vor der Behandlung mit dieser natürlichen Substanz keine Fadenwürmer eingesetzt, denn das wäre dann wiederum kontraproduktiv. Denn die Nematoden vertragen Neem ebenso wenig wie die Rüsselkäfer.

Bestseller Nr. 1
fair-natur Neembaum-Pellets 1kg Neempresskuchen (14,99€/kg)
  • zur natürlichen Pflanzen- und Bodenpflege
  • zur natürlichen Insektenabwehr
  • Pflegemittel für Tiere

Rüsselkäfer in der Wohnung / Haus

Rüsselkäfer können durchaus auch die Pflanzen befallen, die sich in der Wohnung, im Haus, auf dem Balkon oder der Terrasse befinden. Meist werden sie durch neue Pflanzen oder durch bestimmte Substrate der Topfpflanzen regelrecht eingeschleppt. Hin und wieder gibt es einige Rüsselkäfer, die von draußen ins Haus spazieren und sich an dort aufgestellten Zimmerpflanzen gütlich tun wollen.

Chemische Insektizide

Gegen einen Befall mit Rüsselkäfern im Haus können chemische Insektizide helfen. Zugelassen sind für den Hausgebrauch die Wirkstoffe:

  • Thiacloprid Spinosyne A und D
  • Deltamethrin Acetamiprid

Beim Einsatz dieser Mittel ist aber das genaue Befolgen der Anwendungsvorschrift unabdingbar.

Falle aus Holzwolle

Wer es lieber auf natürlichem Wege versuchen will, für den ist auch im Haus die Falle aus Holzwolle zu empfehlen. In einen Blumentopf aus Kunststoff wird am Gefäßrand eine kleine Öffnung geschnitten. Anschließend wird der Topf mit Holzwolle, Stroh oder auch Watte gefüllt. Neben die betroffenen Pflanzen umgekehrt aufgestellt, ist diese Falle ideal, um Rüsselkäfer in der Wohnung oder im Haus einzufangen.

Fazit

Rüsselkäfer können im Garten oder auch im Haus schnell zur Plage werden. Winzig klein, aber unheimlich gefräßig, richten sie an vielen Pflanzen einen enormen Schaden an. Während im Freien möglicherweise ein Igel als natürlicher Fressfeind einen gesunden Ausgleich schafft, braucht es an anderen Stellen schon eine gute Falle und eine noch bessere Taktik, um die Schädlinge wieder los zu werden.

Bestseller Nr. 1
2kg Holzwolle unbehandelt PEFC Zertifiziert * sehr hell * Polsterwolle * Füllstoff *...
  • Holzwolle 2kg
  • PEFC Zertifiziert / aus Deutschem Nadelholz in Deutschland produziert !
  • im Karton/ Schnittqualität 15 ( fein ), ideal für Präsentverpackungen
Bestseller Nr. 2
18 Liter naturbelassene Holzwolle | Holzspäne | Loses Verpackungsmaterial | Füllung für...
  • Großes Paket mit natürlicher Holzwolle. Sie erhalten eine Box mit den Maßen 30 x 30 x 20 cm voller...
  • Perfekt zum Verpacken von Geschenken, zum Schutz von Glasflaschen und zum Füllen der Hohlräume, die Sie in...
  • Die natürliche Holzwolle lässt sich sicher in Lebensmittelkörben, mit Toilettenartikeln oder als Einstreu...
Bestseller Nr. 3
Füllmaterial für Pakete - Holzwolle für Geschenkkorb - naturbelassenes Ostergras - Deko...
  • Unser Deko Stroh auch bekannt als Füllmaterial, wird für die Zusammenstellung von Geschenkbox verwendet. Es...
  • Dies Verpackungsmaterial aus Holzwolle wird für die Präsentation von Produkten als Deko zum Füllen...
  • Die Holzwolle wird in folgenden Bereichen wie bei Lebensmittel, Kosmetikprodukten, Kuschelwolle für Haustiere...

ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar