Home Aktuelles Rasen neu anlegen – Bau und Pflege eines schönen Gartens
Rasen neu anlegen – Bau und Pflege eines schönen Gartens

Das neue Haus oder die Wohnung wird durch eine Umrahmung aus einem satt-grünem Rasen erst so richtig vollendet. Der folgende Artikel zeigt, wie das Rasen neu Anlegen durch Aussaat oder Rollrasen am besten gelingt.
Inhalt

Mit diesen Tipps kann diese gärtnerische Herausforderung nur ein voller Erfolg werden.

Das Vertikutieren

Nach einer gewissen Zeit wird es nötig werden, den Rasen von Rasenfilz und Moos zu befreien. Dazu wird der Rasen vertikutiert. Nach dem Vertikutieren werden die Wurzeln der Gräser mit mehr Sauerstoff versorgt. So kann der Rasen dichter wachsen und ist strapazierfähiger. Während des Vertikutierens werden durch eine rotierende Messerwalze Rasenfilz und Moos aus der Grasnarbe herausgekämmt. Es gibt hier sowohl Vertikutierer, die lediglich von Hand betrieben werden, als auch Benzin Vertikutierer. Die Benzin Vertikutierer sind besonders für große Rasenflächen praktisch.

Aussaat von Samen: Die Vorbereitung des Bodens

Rasensamen sind sehr empfindlich. Deshalb haben sie an die äußeren Bedingungen hohe Ansprüche. Damit die Keimung des Saatgutes während des Rasen neu Anlegen optimal verläuft, muss der Boden also sorgfältig vorbereitet werden. Im besten Fall sollten die Arbeiten, die dazu erforderlich sind, bereits im Herbst des Vorjahres vorgenommen werden.

– Mit einer Fräse das Erdreich auflockern oder mithilfe eines Spatens umgraben

– Neubau: Den Mutterboden des Aushubs auf der vorhergesehenen Rasenfläche verteilen

– Optimierung von sandiger Erde durch Hornmehl, gekörnter Rinderdung, Lauberde oder reifem Kompost

– Anreicherung von stark lehmhaltigem Boden durch Torf und feinkörnigen Sand

Bestseller Nr. 1
COMPO Rasen-Langzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, Feingranulat, 20 kg, 800 m²
  • Für einen dichten, sattgrünen Rasen: Hochwertiger Spezial-Rasendünger für den Zier-, Sport- und...
  • Robuster und tiefgrüner Rasen: Alle Nährstoffe in einem Düngekorn, Gezielte Abgabe des enthaltenen...
  • Leichte Handhabung: Gleichmäßige Ausbringung des Düngers mit der Hand oder dem Streuwagen auf den trockenen...
Bestseller Nr. 2
Rasendünger Eco 12-5-5 25kg Startdünger Sommerdünger Herbstdünger Volldünger
  • Günstiger Rasen Volldünger
  • Für ein gesundes Wachstum
  • Für robuste und saftig grüne Gräser
AngebotBestseller Nr. 3
Substral 3 in 1 Komplett Rasendünger mit Unkrautvernichter und Moosvernichter, 14 kg für...
  • Mit Moosvernichter und Unkrautvernichter vernichtet Unkraut, bekämpft Moos und düngt den Rasen in nur einem...
  • Durch Unkrautbekämpfung entstandene Lücken werden durch die spezielle Düngerformulierung rasch geschlossen
  • Gut bis sehr gut bekämpfbar sind: Schneckenklee, Kleearten wie Wiesen- und Weißklee, Hornkraut, Gundermann,...

Als Abschluss der Vorbereitung für das Rasen neu anlegen wird die entsprechende Fläche geglättet und bis zum nächsten Frühling ruhig liegen gelassen. Es sollte auch der pH-Wert des Bodens in Erfahrung gebracht werden, da unter einem Wert von 5,5 der Rasen oft nur schlecht gedeiht. Durch die Zugabe von Gartenkalk kann dieses Problem unkompliziert gelöst werden.

Die Einsaat

Sobald sich die Temperaturen in den Monaten April oder Mai bei mehr als zehn Grad Celsius eingependelt haben, ist der beste Zeitpunkt gekommen, um den Rasen neu anlegen zu können. Wenn die Vorbereitung des Bodens im Vorjahr nicht erledigt wurde, sollte zwei bis drei Wochen vor der eigentlichen Aussaat das Grobplanum übernommen werden, damit der Boden noch ausreichend Zeit hat, um sich zu setzen. Am Tag der Aussaat sollte die Witterung trocken und mild sein. Danach werden die folgenden Schritte erforderlich:

– Jäten von Unkraut und feinkrümelige Bearbeitung der Oberfläche

– Vermischen der Samen und Einfüllen in Handstreuer oder Streuwagen

– Ausstreuung des Saatguts in Quer- und Längsrichtung

– Übersieben mit Vermiculit, Sand und Torf, Lichtkeimer dürfen niemals komplett im Dunkeln liegen

– Walzen des Saatbeetes und leichte Bewässerung mit feinem Wasserstrahl

Eine fundamentale Bedeutung für die erfolgreiche Keimung und das Rasen neu anlegen hat die ausreichende Feuchtigkeit. In den folgenden drei Wochen sollte der neue Rasen in regelmäßigen Abständen bewässert werden, wenn nicht genug Regen fällt. Das Areal mit dem neu ausgesäten Rasen sollte nach Möglichkeit nicht betreten werden.

Vorbereitungen für Rollrasen

Um einen Rasen mit Samen neu anzulegen, erfordert von dem Hobbygärtner einige Geduld über mehrere Wochen. Wenn ein Rasen innerhalb kürzester Zeit geschaffen werden soll, sollte man zu Rollrasen greifen. So kann sich ein tristes Grundstück innerhalb nur eines Tages in einen tollen, grünen und samtweichen Rasen verwandeln. Allerdings benötigt es auch hier ein wenig Vorbereitung. Denn auch der beste Rollrasen wächst ohne den richtigen Unterbau nicht an. Hier sollte folgendermaßen vorgegangen werden:

– Erstellung des Grobplanum, ähnlich dem Prozess vor der Rasensamen Aussaat

– Ausbringen von speziellem Rollrasen Startdünger und anschließende Bewässerung

– Ausbreiten eines stabilen Maulwurfnetzes, das seitlich mit Bodenankern fixiert wird

Im Anschluss sollte der Erde drei Wochen lang Zeit gegeben werden, um sich entsprechend zu setzen. Das Maulwurfnetz wächst innerhalb dieser Zeit fest ein, sodass es einen zuverlässigen Schutz gegen Maulwürfe bietet. Zu einem späteren Zeitpunkt kann die Rasenkante nach dem Rasen neu verlegen so gestaltet werden, dass die Anker zur Befestigung nicht mehr sichtbar sind.

Rasen neu anlegen – Wann sollte Rollrasen verlegt werden?

Um den Rasen neu anlegen zu können, sind die Frühlings- und Sommermonate die beste Wahl. Der Rollrasen sollte an einem bedeckten, trockenen Tag zwischen Anfang April und Mitte September verlegt werden. Theoretisch ist es auch möglich, den Rollrasen in der sommerlichen Dürrezeit zu verlegen, allerdings muss dann die Wasserversorgung besonders beachtet werden. Bereits während der Verlegung muss der Rollrasen bei diesen extremen Witterungsbedingungen bewässert werden.

Das Verlegen des Rollrasens

Der Rollrasen muss an dem Tag komplett verlegt werden, an dem dieser angeliefert wird. Ansonsten könnte die Welke vorzeitig einsetzen. Bei der Verlegung wird in den folgenden Schritten vorgegangen:

– Entlang einer geraden Kante die erste Rasenrolle verlegen

– Zu vermeiden sind sowohl Kreuzfugen oder Lücken als auch Überlappungen

– Während der Verlegung darf der Unterbau nicht mehr betreten werden

Je weiter die Arbeit fortschreitet, werden auf dem Rasen immer weiter Holzlatten ausgelegt. Von der jeweiligen Holzlatte aus wird dann die nächste Bahn des Rasens verlegt. So kommt es nicht zu einer starken punktueller Belastung. Nachträglich können nämlich Beulen oder Vertiefungen im Rasen nicht mehr korrigiert werden. Sind die Rollen zu lang, können diese mit Hilfe eines scharfen Messers gekürzt werden. Mit diesen Resten können im Anschluss des Rasens neu verlegen Lücken und kleine Ecken gefüllt werden.

Pflege des Rollrasens bereits am Tag der Verlegung

Wenn alle Rollen des Rasens verlegt wurden, kommt die Rasenwalze im ersten Pflegeschritt zum Einsatz. So wird zum Unterbau eine gute Verbindung hergestellt und die Grassode kann sich schnell verwurzeln. Am Abend des Tages der Verlegung ist die wichtige Bewässerung erforderlich, ohne die ein Fertigrasen nicht anwachsen kann. Hierbei kommt es auf die folgenden Punkte an:

– den neuen Rollrasen je Quadratmeter mit 15 – 20 Litern Wasser bewässern

– für zwei Wochen wird jeden oder alle zwei Tage so fortgefahren, je nach der aktuellen Witterung

– bei praller Mittagssonne sollte der Rollrasen nicht gegossen werden

Damit die passende Menge des Wassers zum Gießen ermittelt werden kann, kann im Bereich des Rasensprengers ein Messbecher positioniert werden. Wichtig ist, dass der Rasen bis zu einer Tiefe von 7 Zentimetern akkurat befeuchtet ist.

Fachgerechte Pflege des neuen Rasens

Damit nach dem Rasen neu anlegen auf einige Jahre Freude an dem satten Grün herrscht, sollte sich die Pflege vor allem auf eine ausgewogene Versorgung mit Nährstoffen und Wasser konzentrieren. Ebenfalls gehört das regelmäßige Mähen des Rasens dazu.

Das Gießen bei Trockenheit

Wenn die Verwurzelung des neuen Rasens positiv verlaufen ist, wird der Wasserbedarf im Winter und Herbst auf natürliche Weise gedeckt. Im Sommer und im Frühling kommt es unter der Sonne allerdings zu Verdunstung von bis zu 25 Litern Wasser je Quadratmeter. Wenn sich die Blätter des Rasens nach dem Betreten von alleine nicht mehr aufrichten, ist es Zeit, den Rasen zu bewässern. Durchschnittlich sollte der neue Rasen zwei Mal in der Woche durchdringend gegossen werden, damit das satte Grün lange blüht.

Regelmäßiges Rasenmähen

Zum ersten Mal wird der Rasen nach seiner Anlegung gemäht, wenn die Halme circa acht Zentimeter hoch sind. Danach sollte der Rasen jede Woche jeweils um ein Drittel gekürzt werden. Wichtig ist hierbei, dass bei praller Sonne und Nässe der Rasen niemals gemäht werden sollte. Für Zierrasen hat sich eine Schnitthöhe von gesunden vier Zentimetern etabliert. Schattenrasen kann in einer Höhe zwischen sechs und sieben Zentimetern gehalten werden. Zum Mähen kann ein Rasentrimmer genutzt werden. Der Vorteil bei dem Rasentrimmer liegt darin, dass wesentlich präziser als mit dem Rasenmäher gearbeitet werden kann.

Tipps, Empfehlungen und Informationen

Unsere Finanzrechner helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung

Weitere Artikel zum Thema

TitelInhalt
Garten im Landhausstil gestaltenGrüne Beete voller Ziersträucher mit besonderer Blüte, eingefasst in akkurat geschnittenen Hecken und dazwischen viel englischer Rasen: Ein Garten im …2019-11-14 14:45:31
Moos im Rasen – was dagegen hilftGartenbesitzer kennen das Problem häufig: Moos sorgt dafür, dass der ehemals kräftige und grüne Rasen immer spärlicher wächst. Was dagegen …2019-10-08 11:34:01
Schnee im GartenDer erste Schnee hat für viele Menschen in unseren Breitengeraden immer noch etwas Magisches an sich. Während die anscheinend federleichten …2019-10-01 09:18:09
Dürfen Rasen-Roboter fast den ganzen Tag mähen?R2D2 arbeitet immer häufiger in unseren Gärten. Leider hat aber auch Zoff am Zaun besonders in dicht besiedelten Gegenden ganzjährig …2019-03-12 03:10:07

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.