Rohrkonstruktionen für Sanierungsbetriebe und Höhenarbeiten

Kunststoffrohrsysteme für die Wasserversorgung und Abfluss-, Abwasser- und Entlüftungsinstallationen können den Unterschied zwischen einem erschwinglichen und einem steuerlich untragbaren Renovierungsprojekt ausmachen.

Wenn es darum geht, veraltete Systeme zu ersetzen, spielen Kunststoffprodukte nicht nur in Häusern und kleineren Gewerbegebäuden eine Rolle. Wie die folgenden drei Fallstudien zeigen, machen die einfache Installation von Kunststoffprodukten – die wiederum die Kosten drastisch senkt – und ihr guter Ruf für eine lange Lebensdauer diese modernen Materialien zu einer überzeugenden Wahl für vorsichtige Modernisierer und Renovierer.

Neue PEX-Rohrleitungen, altes Haus

Sobald ein erfahrener Renovierer etwa ein altes Stadthaus aus dem Jahr 1813 renoviert, weiß er, dass er die Heizungs- und Sanitäranforderungen der potenziellen Käufer erfüllen muss. Das gewählte Material sollte die neuesten modernen Annehmlichkeiten unterstützen und mit der Ästhetik eines Gebäudes aus dem frühen 19. Jahrhundert im Einklang stehen. Zu diesem Zweck sollte er flexible Rohre aus vernetztem Polyethylen (PEX) für die Heizungs- und Sanitärinstallationen wählen.

Gekennzeichnete Produkte aus diesem hermetischen Material erfüllen solche Anforderungen. Diese Rohre sind von den meisten Sanitärvorschriften anerkannt und können in Trinkwasserverteilungssystemen verwendet werden, sofern sie: 

  • in Übereinstimmung mit der geltenden Norm getestet wurden
  • die Anforderungen der jeweiligen lokalen Behörden erfüllen
  • eine entsprechende Zertifizierung einer anerkannten Prüfstelle besitzen

PEX-Rohre werden auch häufig für Wärmeübertragungsanwendungen eingesetzt, nicht nur für Niedertemperaturanwendungen (z. B. Fußbodenheizung, Schneeschmelze und Eisbahnen), sondern auch für Verteilungsrohre, die Temperaturen von bis zu 93 °C erreichen, wie in Warmwassersockeln, Konvektoren und Heizkörpern.

Die gleichen flexiblen PEX-Rohre versorgen zum Beispiel auch Küchen und Bäder über ein effizientes Verteilersystem mit Wasser. Jede Armatur verfügt über eine eigene durchgehende Verteilerleitung. Ein Reservoir im Verteiler ermöglicht die gleichzeitige Nutzung mehrerer Armaturen ohne nennenswerten Druckverlust.

Dies ist natürlich nur eine der vielen Auswahlmöglichkeiten, die bei Spezialisten im Rohr Online Shop wie bei Tubefittings zu finden sind. Selbstverständlich können Sie auch Aluminiumrohre kaufen oder spezielle Rohre für die Industrie.

Partner auch in luftigen Höhen

Sogenannte Rohrleitungsinstallateure, auch bekannt als Dampfinstallateur, sind Handwerker, die für die Organisation, Montage, Erstellung und Wartung von mechanischen Rohrleitungssystemen ausgebildet sind, die hohem Druck standhalten müssen. Diese Systeme sind in der Regel industriell, umfassen Heiz- und Kühlsysteme und beinhalten Arbeiten mit Dampf, Lüftung, Hydraulik, Chemikalien und Kraftstoffen. Oft sind solche Systeme auch in luftigen Höhen und Außen-Fassaden anzutreffen.

Dieser Beruf wird oft übersehen und manchmal mit dem Beruf des Klempners verwechselt. Dampfinstallateure und Klempner unterscheiden sich jedoch dadurch, dass Klempner mit Niederdruck-Rohrleitungssystemen arbeiten, z. B. mit Versorgungssystemen. Rohrschlosser arbeiten eher im Bereich des Schweißens und nicht im Bereich der Wasser- oder Abwassersysteme.

Dampfschlosser arbeiten mit Metallen wie Kohlenstoff- und Edelstahl- sowie anderen Metalllegierungen. Diese Metalle werden durch Schweißen und Biegen so geformt, dass sie den Spezifikationen für die industrielle Nutzung entsprechen. Monteure sind von der Planung bis zur Installation in den Prozess eingebunden und arbeiten mit Werkzeugen wie Wasserwaagen, Schleifmaschinen, Gesenken und Schweißbrennern.

Ein Dampfinstallateur erstellt in der Regel eine Skizze oder einen Bauplan für eine Rohrinstallation oder wird aufgefordert, vorhandene Baupläne zu interpretieren. Während dieses Prozesses ist der Monteur auch für die Auswahl des Rohrtyps und der Rohrgröße sowie für die Bestimmung anderer Materialien und Ausrüstungen verantwortlich, die für das Projekt benötigt werden. Anschließend bearbeitet der Monteur das Metall, um die Rohre entsprechend den Spezifikationen zu formen. Auch in diesem Bereich stellen erfahrene Unternehmen die benötigten Rohrsysteme zur Verfügung und arbeiten mit vielen verschiedenen Spezialisten zusammen, um fehlerfreie und langlebige Rohrleitungssysteme aus Aluminium anbieten zu können.


ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar