Whirlpool für den Garten – Modelle und Kosten

Wellness pur – der Whirlpool im Garten. Foto: ©Leslie C Saber / stock adobe

Wellness pur – der Whirlpool im Garten. Foto: ©Leslie C Saber / stock adobe

Wellness pur – der Whirlpool im Garten. Foto: ©Leslie C Saber / stock adobe

Gemütlich unter freiem Himmel im blubbernden Wasser sitzen und entspannen – diesen Wunsch erfüllen sich Gartenbesitzer mit ihrem eigenen Outdoor-Whirlpool.

Dieser bietet sich das gesamte Jahr über als Wohlfühloase für die ganze Familie an. Doch welches Modell passt aufs eigene Grundstück? Um eine Kaufentscheidung zu treffen, sehen sich Weellness-Willige die Eigenschaften eines Garten-Whirlpools, die Modellvielfalt und die Kosten an. Es gibt selbstverständlich auch Pool Alternativen für den Garten.

Was macht einen guten Außen-Whirlpool aus?

Ein mit einem hochwertigen Massagesystem ausgestatteter Whirlpool im Freien vereint Erholung und Badespaß. Empfehlenswerte Modelle punkten mit mehreren Düsen unterschiedlicher Größe an jedem der integrierten Sitz- und Liegeplätze. Durch diese Massagedüsen gelangen Wasser- und Luftströme in variabler Intensität von den Schultern bis zu den Beinen badender Personen.

Bei den Massagedüsen unterscheiden sich mehrere Varianten. Die Klassiker sind fest in der Whirlpoolwand verbaut. Damit die Massagestrahlen hauptsächlich den Rücken treffen, sollte die Positionierung der Düsen zur Körpergröße der Käufer passen.

Neben den festen Massagedüsen existieren durchmesser- und höhenverstellbare sowie komplett wechselbare Alternativen. Diese ermöglichen ein flexibles Massageerlebnis. Die variablen Düsen eignen sich, wenn mehrere Personen den Whirlpool im Garten nutzen.

Grundlegende Eigenschaften

Neben den individuell regulierbaren Düsen zeichnet sich ein hochwertiger Außen-Whirlpool durch eine zuverlässige Selbstreinigung aus. Die Modelle besitzen eine Zirkulationspumpe, die das Wasser regelmäßig durch einen oder mehrere Filter befördert. Schmutz und kleine Partikel bleiben an den Whirlpoolfiltern haften, sodass sich das Wasser nicht trübt.

Gleichzeitig arbeitet ein guter Outdoor-Whirlpool mit Ozon oder einem UV-Desinfektionssystem. Beide Varianten verhindern, dass sich Mikroorganismen im Wasser ansiedeln. Ohne diese Technik bestünde das Risiko, dass sich Legionellen ungehindert vermehren und über die Aerosole des Wasserdampfs in die menschliche Lunge gelangen. Dadurch können sie die Legionärskrankheit auslösen.

Zusätzlich ermöglicht ein hochwertiger Whirlpool im Garten entspannenden Badespaß zu jeder Jahreszeit. Bei niedrigen Außentemperaturen bringt das im Whirlpool verbaute Heizsystem das Wasser auf eine angenehme Temperatur von bis zu 40 Grad Celsius. Dadurch kommt eine Wassermassage auch in Herbst und Winter für die Besitzer eines Whirlpools infrage.

Größe und Design

Die Grundfunktionen gleichen sich bei allen Whirlpools für den Außenbereich, unabhängig von ihrer Größe. Diese entscheidet jedoch, für wen sich die Modelle empfehlen. In kleinen Gärten kommen Single-Whirlpools infrage. Deren Durchmesser beträgt bis zu 160 Zentimeter. Sie eignen sich für Singles und Paare.

Als Whirlpool für die ganze Familie bieten sich Modelle an, die 2 × 2 Meter oder 2,5 × 2,5 Meter messen. In diesen finden abhängig von der Sitzplatzgestaltung vier bis sechs Personen Platz.

Die dritte Variante bilden die XL-Whirlpools, in denen bis zu zehn Menschen gleichzeitig sitzen oder liegen. Der Nachteil: Die großen Becken erfordern viel Platz im Außenbereich.

Neben der Größe unterscheiden sich die Designs der Whirlpools für den Garten. Die Mehrzahl der Modelle erhalten die Käufer in eckiger oder runder Form. Alternativ bietet sich eine Kombination beider Varianten an. Bei der Farbauswahl gehören Weiß, Schwarz, Grau und Anthrazit zu den zeitlosen Klassikern.

Bei vielen Außenwhirlpools prägen die Massagedüsen die Optik der Sitz- und Liegeflächen. Alternativ entscheiden sich Käufer für eine minimalistische Gestaltung. Bei dieser befinden sich die Düsen hinter einer mit einem Schlitz versehenen Verkleidung.

Handhabung und Lebensdauer

Ein empfehlenswerter Whirlpool für den Garten zeichnet sich durch eine unkomplizierte Bedienung aus. Bei vielen Geräten funktionieren Steuerung und Einstellung der Massagedüsen und Reinigungsfunktionen intuitiv.

Neben einer einfachen Handhabung beeindruckt ein hochwertiger Whirlpool für den Garten durch seine lange Lebensdauer. Strapazierfähige Materialien und eine hochqualitative Verarbeitung ermöglichen den Betrieb des Outdoor-Whirlpools und seiner technischen Komponenten für bis zu 20 Jahre.

Der richtige Standort und Untergrund

Entscheiden sich Gartenbesitzer für einen Whirlpool auf ihrem Grundstück, beginnt vor dem Kauf die Suche nach dem richtigen Stellplatz. Ein Outdoor-Whirlpool erfordert einen ausreichend großen, dichten, ebenen und tragfähigen Boden. Ein beliebter Aufstellort ist die Terrasse. Alternativ verlegen die Käufer im Garten eine Betonplatte als Fundament für den Whirlpool.

Bei der Suche nach dem künftigen Standort des Außen-Whirlpools achten Grundstücksbesitzer darauf, dass sie bequem an die technischen Zugänge des Geräts gelangen. Daher beträgt der Mindestabstand von dessen Hauptseite mit dem Display zur Wand einen halben Meter. An den verbleibenden Seiten des Whirlpools empfiehlt sich ein Mindestabstand von zehn Zentimetern zu Wänden und anderen Hindernissen.

Eine weitere Voraussetzung an den Whirlpool-Standort ist der Stromanschluss. Um einen klassischen Whirlpool für den Garten mit Energie zu versorgen, brauchen Grundstücksbesitzer in der Nähe des vorgesehenen Stellplatzes eine 400-Volt-Starkstromsteckdose. Ist lediglich eine normale Steckdose vorhanden, kommt als Alternative zum ganzjährig nutzbaren Außen-Whirlpool ein für die Sommermonate taugliches Plug-&-Play-Modell infrage. Einen dauerhaften Wasseranschluss braucht der Whirlpool im Garten im Gegensatz zum Indoor-Modell nicht.

Der Preis eines Garten-Whirlpools hängt von mehreren Komponenten ab: Bei den Modellen unterscheiden sich frei stehende sowie teils und komplett im Boden versenkbare Varianten. In Sachen Kosten für die vorbereiten Arbeiten und Anschaffung sind frei stehende Whirlpools die günstigere Variante.

Gesamtkosten eines Außen-Whirlpools

Art der Kosten Erklärung
Vorbereitungskosten Der Whirlpool braucht einen abgedichteten, festen Untergrund. Als Fundament kommt eine Bodenplatte aus Beton infrage. Pro Quadratmeter gehen diese mit Kosten zwischen 20 und 70 Euro einher. Engagieren Gartenbesitzer einen Fachmann, der den Untergrund für den Whirlpool fertigt, können dessen Arbeitskosten den Preis pro Quadratmeter auf 100 Euro oder mehr erhöhen.
Anschaffungskosten Der Whirlpool selbst kostet abhängig von Größe, Qualität und Ausstattung zwischen 7.000 und 17.000 Euro. Modelle, die für unter 300 Euro zum Verkauf stehen, weisen oft technische oder qualitative Mängel auf.
Betriebskosten Auf die Fixkosten eines Outdoor-Whirlpools nehmen hauptsächlich Strom- und Wasserverbrauch Einfluss. Deshalb hängen sie von der individuellen Nutzung ab. Der Durchschnittspreis liegt pro Tag zwischen zwei und drei Euro. Das ergibt Jahresbetriebskosten zwischen 730 und 1.095 Euro.

Fazit

Ein Whirlpool im Garten ermöglicht ganzjährig Spaß und Erholung im warmen, blubbernden Wasser. Vor der Anschaffung eines auf die Größe des Außenbereichs abgestimmten Modells empfiehlt sich ein Blick auf die zu erwartenden Kosten.

Bestseller Nr. 1
BRAST® Whirlpool aufblasbar MSpa Bergen für 4-8 Personen | viele Größen Ø180-224cm |...
  • 𝐖𝐨𝐡𝐥𝐭𝐮𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐄𝐧𝐭𝐬𝐩𝐚𝐧𝐧𝐮𝐧𝐠: Erleben Sie in Ihrem...
  • 𝐄𝐢𝐧𝐟𝐚𝐜𝐡, 𝐬𝐜𝐡𝐧𝐞𝐥𝐥 & 𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫: Unser MSpa Whirlpool...
  • 𝐍𝐚𝐭ü𝐫𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐲𝐠𝐢𝐞𝐧𝐢𝐬𝐜𝐡 𝐝𝐚𝐧𝐤...
Bestseller Nr. 2
Whirlpool aufblasbar BRAST® MSpa Tekapo für 6 Personen 185x185cm In-Outdoor Pool 132...
  • 𝐖𝐨𝐡𝐥𝐭𝐮𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐄𝐧𝐭𝐬𝐩𝐚𝐧𝐧𝐮𝐧𝐠: Gönnen Sie sich...
  • 𝐄𝐢𝐧𝐟𝐚𝐜𝐡, 𝐬𝐜𝐡𝐧𝐞𝐥𝐥 & 𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫: Unser MSpa Whirlpool...
  • 𝐍𝐚𝐭ü𝐫𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐲𝐠𝐢𝐞𝐧𝐢𝐬𝐜𝐡 𝐝𝐚𝐧𝐤...
Bestseller Nr. 3
Whirlpool aufblasbar BRAST® MSpa Tekapo für 4 Personen 158x158cm In-Outdoor Pool 108...
  • 𝐖𝐨𝐡𝐥𝐭𝐮𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐄𝐧𝐭𝐬𝐩𝐚𝐧𝐧𝐮𝐧𝐠: Gönnen Sie sich...
  • 𝐄𝐢𝐧𝐟𝐚𝐜𝐡, 𝐬𝐜𝐡𝐧𝐞𝐥𝐥 & 𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫: Unser MSpa Whirlpool...
  • 𝐍𝐚𝐭ü𝐫𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐲𝐠𝐢𝐞𝐧𝐢𝐬𝐜𝐡 𝐝𝐚𝐧𝐤...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert