Home Aktuelles KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (Nr. 167) – Voraussetzungen und Förderung
KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (Nr. 167) – Voraussetzungen und Förderung

Energetisch unabhängiger werden und die eigenen Heizkosten senken – mit erneuerbaren Energien ist dies durchaus möglich. Wenn Sie Ihre Heizung auf regenerative Energien umstellen, können Sie das Projekt durch staatliche Förderungen noch günstiger gestalten. Das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (Nr. 167) bietet für diese Fälle attraktive Fördermöglichkeiten.
Inhalt

Diese Förderung besteht insbesondere aus zinsgünstigen Darlehen. Doch wie hoch fällt diese Förderung aus, und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden?

Was umfasst die Förderung genau?

Die Förderung des KfW-Programms Nr. 167 umfasst zinsgünstige Darlehen bis zu einer Summe von 50.000 Euro pro Wohneinheit. Die Zinskosten befinden sich dabei unterhalb des jeweils aktuellen Marktniveaus.

Welche Kosten sind förderfähig?

Zu den förderfähigen Kosten gehören:

  • Thermische Solarkollektoren bis 40 m² Bruttokollektorfläche (zzgl. einer Anlage zur Trinkwarmwasserbereitung)
  • Wärmepumpen mit einer Nennwärmeleistung bis 100 kW
  • Biomasseanlagen mit einer Nennwärmeleistung von 5 kW bis 100 kW (wie Pelletheizungen, Hackschnitzelheizungen oder Holzvergaser)
  • Kombinierte Heizungslangen aus regenerativen und fossilen Energieträgern
  • Kauf von saniertem Wohnraum (nur die Kosten einer neuen Heizungsanlage)
  • Nebenarbeiten und Wiederherstellungsmaßnahmen (z.B. Wände wieder verputzen)

Welche Voraussetzungen erfordert das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit?

Das KfW-Programm Nr. 167 soll die Erneuerung von Heizungsanlagen in Wohngebäuden fördern. Die folgenden Voraussetzungen grenzen die Förderung entsprechend ein:

  • Gewerbeimmobilien sind ausgeschlossen (gilt nur für Wohngebäude)
  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen werden nicht gefördert
  • Umschuldungen bestehender Baudarlehen sind ausgeschlossen
  • Die Förderung ist nicht für Nachfinanzierungen bereits begonnener Vorhaben geeignet

Wie sehen die Konditionen im KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit aus?

Wenn Sie das KfW-Programm Nr. 167 in Anspruch nehmen, erhalten Sie zinsgünstige Kredite bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit. Das Darlehen wird zu 100% ausgezahlt und Sie können sich die Summe entweder in Teilbeträgen oder komplett auszahlen lassen.

Die Leistungsmerkmale des Darlehens sehen folgendermaßen aus:

  • Abrufdauer von 12 Monaten (Verlängerung bis auf 36 Monate möglich)
  • Bereitstellungsfreie Zeit von 12 Monaten (danach fallen Bereitstellungszinsen von 0,15% pro Monat an)
  • Nach der Abrufung müssen die Beträge spätestens nach 12 Monaten vollständig für den Verwendungszweck genutzt worden sein
  • Sondertilgungen sind gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich
  • Besicherung wird im Einzelfall mit der Bank geklärt
  • Zinsbindung von 10 Jahren
  • Gesamtlaufzeiten zwischen 4 und 10 Jahren möglich
  • 1-2 tilgungsfreie Anlaufjahre (nur Zinszahlung während dieser Zeit)

Die aktuellen Zinskonditionen können Sie hier einsehen.

FAQ zum KfW-Programm Energieeffizient Bauen

Was ist in Bezug auf Eigenleistungen zu beachten?

Wenn Sie den Austausch der Heizungsanlage in Eigenregie vornehmen, sind lediglich die Materialkosten förderfähig. Ihre Arbeitszeit bleibt dabei leider unberücksichtigt. Zusätzlich muss die fachgerechte Durchführung der Maßnahmen von einem Energieberater oder Gutachter bestätigt werden.

Rechnungen für das Material werden zudem nur dann anerkannt, wenn diese die Adresse des Investitionsobjekts beinhalten.

Wann können die Sanierungsmaßnahmen beginnen?

Um Ihre Förderung nicht zu gefährden, sollten Sie mit dem Austausch der Heizungsanlage erst dann beginnen, wenn Sie eine Kreditzusage von Ihrer Bank erhalten haben. Theoretisch wäre auch schon ein Beginn nach Antragstellung (formloser Antrag oder aktenkundiges Finanzierungsgespräch) möglich. Eine solches Vorgehen geschähe dann nach KfW-Aussage auf eigene Gefahr. Der formgerechte Antrag muss zudem innerhalb von 3 Monaten nach Maßnahmenbeginn bei der KfW eingehen.

Moderne Heizungsanlagen und attraktive Förderungen mit dem KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit

Mit dem KfW-Programm Nr. 167 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Heizungsanlage umfassend zu modernisieren und auf erneuerbare Energien umzustellen. Sollten Sie also entsprechende Maßnahmen in naher Zukunft ins Auge fassen, stellt die staatliche Förderung eine große Hilfe für Sie dar. Beim Kauf von bereits saniertem Wohnraum können Sie das KfW-Programm Nr. 167 unter Umständen mit weiteren Förderungen wie dem KfW-Wohneigentumsprogramm oder dem Baukindergeld kombinieren. Schöpfen Sie Ihre Fördermöglichkeiten voll aus und schonen Sie dabei Ihren Geldbeutel!

Tipps, Empfehlungen und Informationen

Unsere Finanzrechner helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung

Weitere Artikel zum Thema

TitelInhalt
Änderung KfW Heizungsförderung Januar 2020Durch das Klimapaket der Bundesregierung haben sich bei den KfW-Förderprogrammen einige Änderungen ergeben, die vor allem die Heizungsförderung betreffen. Inhalt …2020-01-07 21:01:55
KfW-Programm Altersgerecht umbauen – Kredit (Nr. 159) – Voraussetzungen und FörderungMit dem KfW-Programm Altersgerecht umbauen – Kredit fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) entsprechende Maßnahmen, so dass das Vorhaben auch …2020-01-03 08:42:22
KfW-Programm Einbruchschutz – Investitionszuschuss (Nr. 455-E) – Voraussetzungen und FörderungMehr Schutz daheim? Mit dem KfW-Programm Einbruchschutz – Investitionszuschuss (Nr. 455-E) fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) entsprechende Maßnahmen. Doch …2020-01-02 18:41:24
KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (Nr. 167) – Voraussetzungen und FörderungEnergetisch unabhängiger werden und die eigenen Heizkosten senken – mit erneuerbaren Energien ist dies durchaus möglich. Wenn Sie Ihre Heizung …2019-11-07 08:37:52
Baukindergeld und Steuerersparnisse wegen Handwerkerleistungen gleichzeitigDer Bezug von Baukindergeld schließt Steuerersparnisse wegen sogenannter Handwerkerleistungen nicht aus. So sieht dies jedenfalls das Finanzministerium Schleswig-Holstein. Inhalt Handwerkerleistungen …2019-10-10 16:33:31
Baukindergeld bei Schwangerschaft – ist das möglich?Das Baukindergeld ist eine sehr wirkungsvolle und auch sehr beliebte Förderung für Familien, die Wohneigentum erwerben möchten. Da vom Baukindergeld …2019-08-19 20:11:45
Welche KfW-Programme lassen sich mit Baukindergeld kombinieren?Das Baukindergeld ist eine noch ziemlich junge Förderung im Katalog der KfW-Programme. Es soll Familien mit Kindern in die Lage …2019-06-30 18:45:29
KfW-Wohneigentumsprogramm (Nr. 124) – Voraussetzungen und FörderungEin Eigenheim ist nach wie vor der große Traum vieler Menschen in Deutschland. Damit sich dieser Traum einfacher verwirklichen lässt, …2019-06-03 20:03:28
KfW-Förderung: Kredite und Zuschüsse für WohneigentumWird heute von staatlichen Förderungen rund um das Eigenheim gesprochen, kommt dabei fast schon automatisch die KfW ins Gespräch. Dies …2019-06-01 19:40:32
KfW-Baukindergeld: Das sind die neuen Regeln ab Mitte MaiAb dem 17. Mai 2019 gibt es beim KfW-Baukindergeld einige Neuerungen. Die staatliche Förderbank verlängert die Antragsfrist. Außerdem wurden diverse …2019-05-09 15:03:04
Baukindergeld 2018: Wie lange reichen 10 Milliarden Euro?Beim Baukindergeld 2018 gilt das sogenannte Windhundverfahren. Ist der Topf leer, gibt es keinen einzigen Cent mehr, selbst falls alle …2018-11-06 09:33:43
Baukindergeld: Das müssen Bauherren und Käufer wissenSeit dem 18.September 2018 sind Anträge auf das neue Baukindergeld bei der staatlichen Förderbank KfW möglich. Lukrativ für Bauherren und …2018-06-10 18:58:17

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.