KfW-Programme Baukindergeld

Welche KfW-Programme lassen sich mit Baukindergeld kombinieren?

Das Baukindergeld ist eine noch ziemlich junge Förderung im Katalog der KfW-Programme. Es soll Familien mit Kindern in die Lage versetzen, ein Eigenheim zu kaufen oder zu bauen. Doch das ist noch längst nicht alles: Eine Kombination aus Baukindergeld und weiteren KfW-Förderungen stellt kein Problem dar.
Inhalt


In besonders günstigen Konstellationen ist es für Sie sogar möglich, insgesamt weniger Geld zurückzuzahlen, als Sie sich geliehen haben. Doch welche KfW-Programme kommen für eine Förderung infrage? Und was ist dabei zu beachten?

Baukindergeld: Die Förderbedingungen setzen den Rahmen

Eine Kombination aus Baukindergeld und anderen KfW-Förderungen ist grundsätzlich möglich. Die Grenze setzten hierbei die Förderbedingungen des Baukindergeldes. Als Voraussetzungen werden angegeben:

  • Kauf oder Bau eines selbstgenutzten Hauses
  • Kauf einer selbstgenutzten Eigentumswohnung
  • Kauf der bisher gemieteten Immobilie und nachfolgende Selbstnutzung

Planen Sie also eines der oben genannten Projekte, erhalten Sie Baukindergeld. Dies schließt den Kauf einer Immobilie zur Fremdvermietung beispielsweise aus.

Wichtig: Die KfW schließt bestimmte Förderkombinationen mit anderen Programmen beim Baukindergeld nicht grundsätzlich aus. Somit kommen also grundsätzlich alle KfW-Programme infrage, die dem gleichen Zweck dienen wie das Baukindergeld!

Mit der Förderkombi sparen: Diese KfW-Programme kommen infrage

Da viele KfW-Förderprogramme grundsätzlich mit anderen Förderungen kombinierbar sind, ergibt sich mit dem Baukindergeld eine relativ große Schnittmenge. Folgende Programme sind dabei wählbar:

KfW-Wohneigentumsprogramm (Nr. 124)

Das KfW-Wohneigentumsprogramm ist die Basisförderung der KfW, da nur geringe Voraussetzungen gelten:

  • Die geförderte Immobilie muss selbst bewohnt werden.
  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen werden ausgeschlossen.
  • Nur für neue Projekte (keine Umschuldungen oder Nachfinanzierungen).

Dabei erhalten Familien einen vergünstigten Immobilienkredit von bis zu 50.000 Euro pro Vorhaben. Das Baukindergeld können Sie hier problemlos als Sondertilgung einsetzen und somit das Baudarlehen noch günstiger gestalten.

Energieeffizient sanieren – Kredit (Nr. 151)

Das KfW-Programm „Energieeffizient sanieren“ bieten die Möglichkeit, bereits vorhandenen Wohnraum zu sanieren oder sanierten Wohnraum zu kaufen. Doch Vorsicht: Hier ist nicht jede Konstellation so geschaffen, dass Sie die Förderung mit dem Baukindergeld kombinieren können.

Möglichkeiten im Überblick:

KonstellationBaukindergeld (ja/nein)
Saniertes Haus kaufenJa
Sanierte Wohnung kaufenJa
Eigenheim sanierenNein
Eigenheim erwerben und sofort sanierenJa

 

Mit dem KfW-Programm erhalten Sie ebenfalls ein vergünstigtes Darlehen von bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit bei energetischen Einzelmaßnahmen. Sollten Sie sich für einen sanierten Wohnraum nach dem KfW-Effizienzhaus-Standard entscheiden, sind sogar 100.000 Euro als vergünstigtes Darlehen möglich.

Besonderheit: Je nach Erreichung des Effizienzhaus-Standards können Sie einen Tilgungszuschuss von bis zu 27.500 Euro erhalten. Dieser Zuschuss mindert Ihre Tilgung (vermindert also die Rückzahlungsdauer) und senkt somit die Zinskosten enorm.

Energieeffizient bauen (Nr. 153)

Das KfW-Programm „Energieeffizient bauen“ (Nr. 153) lässt sich ebenfalls gut mit dem Baukindergeld kombinieren. Hier wird der Bau oder Kauf einer Immobilie mit besonders hohen Energieeffizienzstandards gefördert.

Die Voraussetzungen im Überblick:

  • Neubau oder Ersterwerb eines KfW-Effizienzhauses 55, 40 oder 40 Plus.
  • Erwerb einer entsprechenden Eigentumswohnung.
  • Die Wohnung muss selbst bewohnt werden.
  • Ferienhäuser sind ausgeschlossen.

Auch dieses Förderprogramm gewährt vergünstigte Darlehen bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit. Zusätzlich sind hier ebenfalls Tilgungszuschüsse zwischen 5 und 15% der Darlehenssumme möglich, falls einer der angepeilten Effizienzhaus-Standards erreicht wird. Hier stellt das Baukindergeld wieder eine gute Möglichkeit dar, mittels Sondertilgung die Darlehenskosten weiter zu senken.

Bevor es losgeht: Fristen beachten

Bevor Sie Förderkombinationen für sich selbst durchrechnen, sollten Sie die Fristen im Auge behalten. Die KfW-Programme erfordern im Regelfall einen Antrag vor dem Kauf oder Bau einer Immobilie. Das Baukindergeld können Sie hingegen erst beantragen, wenn Sie die Immobilie bereits finanziert und bezogen haben.

Dank Förderung weniger zurückzahlen als die Darlehenssumme – so geht’s!

Eine bestimmte Darlehenssumme für das Eigenheim und am Ende weniger zurückzahlen: Die Kombination aus Baukindergeld und verschiedenen KfW-Förderprogrammen macht es möglich. Es existieren also Konstellationen, in denen Sie praktisch eine Baufinanzierung mit Negativzins in Anspruch nehmen können. Doch wie geht das in der Praxis? Hier ein Beispiel:

Sie entscheiden sich für eine dreigliedrige Förderung aus folgenden Programmen:

  1. KfW-Wohneigentumsprogramm (Nr. 124)
  2. Energieeffizient Sanieren (Nr. 151)
  3. Baukindergeld (im Beispiel: 2 Kinder)

Daraus ergibt sich bei einem Gesamtdarlehensbetrag von 250.000 Euro mitunter folgende Situation (Stand: Ende Juni 2019)

Kreditbetrag250.000 Euro
Förderkredit I (KfW 124, Zinssatz:1,00% p.a.)50.000 Euro
Förderkredit II (KfW 151, Zinssatz: 0,75%)100.000 Euro
Bankdarlehen (1,75%)100.000 Euro
Zinsbindung10 Jahre

Darlehen aus dem KfW-Wohneigentumsprogramm

Schauen wir uns zunächst das endfällige Darlehen aus dem KfW-Wohneigentumsprogramm an:

Darlehensbetrag50.000 Euro
Zinssatz1,00% p.a.
Zinskosten nach 10 Jahren5.000 Euro
Restschuld nach 10 Jahren50.000 Euro

Da das Darlehen in den ersten 10 Jahren nicht getilgt wird, verbleibt nach 10 Jahren noch der komplette Darlehensbetrag als Restschuld. Zusätzlich sind 5.000 Euro an Zinsen angefallen.

Darlehen aus dem KfW-Programm „Energieeffizient sanieren“

Dieses Darlehen über 100.000 Euro wird aktuell (Ende Juni 2019) zu Zinssätzen von 0,75% p.a. vergeben. Zusätzlich erhalten Sie einen Tilgungszuschuss von 27.500 Euro, falls die Immobilie den Energiestandard „Effizienzhaus 55“ erfüllt. Als endfälliges Darlehen ergeben sich somit:

Darlehensbetrag100.000 Euro
Tilgungszuschuss27.500 Euro
Tatsächlicher Darlehensbetrag72.500 Euro
Zinssatz0,75% p.a.
Zinskosten nach 10 Jahren5.415,75 Euro
Restschuld nach 10 Jahren72.500 Euro

Das herkömmliche Baudarlehen mit Durchschnittszinssatz

Die herkömmliche Baufinanzierung schlägt mit 1,74% (Durchschnittszinssatz nach Bundesbank) p.a. zu Buche. Dieses wird in den 10 Jahren vollständig getilgt, um Zinskosten zu sparen:

Darlehensbetrag100.000 Euro
Anfängliche Tilgung9,169%
Rückzahlungsrate907,92 Euro
Zinssatz1,74% p.a.
Zinskosten nach 10 Jahren8.949,85 Euro
Restschuld nach 10 Jahren0 Euro

Die Kostenbetrachtung: Situation nach der Zinsbindungsfrist

Alle Darlehen wurden für eine Zinsbindung von 10 Jahren abgeschlossen. Nach Abschluss dieser Frist sehen die Daten zu Zinskosten und Restschuld folgendermaßen aus:

DarlehenZinskostenRestschuld
KfW 1245.000 Euro50.000 Euro
KfW 1515.415,75 Euro72.500 Euro
Bankdarlehen8.949,85 Euro0 Euro
Insgesamt19.365,60 Euro122.500 Euro

Über die restlichen 122.500 Euro wird eine Anschlussfinanzierung mit einem Zinssatz von 1,74% p.a. nötig. Daraus ergäben sich weitere Kosten:

Darlehensbetrag122.500 Euro
Anfängliche Tilgung9,169%
Rückzahlungsrate1.112,20 Euro
Zinssatz1,74% p.a.
Zinskosten nach 10 Jahren10.963,57 Euro
Restschuld nach 10 Jahren0 Euro

Die große Abrechnung: Darlehen plus Zinsen vs. Förderung

Insgesamt haben Sie sich in diesem Beispiel 250.000 Euro durch unterschiedliche Förderprogramme und Bankdarlehen geliehen. Die Zinsen belaufen sich insgesamt auf:

  • Zinsen in der ersten Zinsbindungsphase: 365,60 Euro
  • Zinsen der Anschlussfinanzierung: 963,57 Euro
  • Zinsen (insgesamt): 329,17 Euro

Der Tilgungszuschuss von 27.500 Euro sorgt hier schon fast dafür, die gesamten Zinskosten komplett auszugleichen.

Als Trumpf kommt nun allerdings auch noch das Baukindergeld hinzu. Bei 2 Kindern erhalten Sie über 10 Jahre verteilt insgesamt 24.000 Euro. Investieren Sie diese auch noch in Sondertilgungen, kommt am Ende eine satte Ersparnis heraus:

Zinskosten der Finanzierungen30.329 Euro
Tilgungszuschuss27.500 Euro
Baukindergeld24.000 Euro
Minderkosten durch die Förderung21.170 Euro

Insgesamt müssten Sie in dieser Konstellation 21.170 Euro weniger zurückzahlen, als Sie sich insgesamt geliehen haben. Vergleichen Sie zudem vorher noch die Angebote für Baufinanzierungen und setzen Sie auf besonders günstige Angebote, kann die Ersparnis am Ende noch größer ausfallen. Zusätzlich sparen Sie Zinskosten, sofern Sie das Baukindergeld tatsächlich als Sondertilgung nutzen. Ein gutes Geschäft, oder?

Achtung: Dies funktioniert nicht mit jeder Förderkombination. Bauen Sie beispielsweise ein neues Haus, könnten Sie im KfW-Programm energieeffizient bauen nur einen deutlich geringeren Tilgungszuschuss von maximal 15.000 Euro herausholen. Der Umstand würde die Ersparnis zumindest deutlich zusammenschmelzen.

Baukindergeld und KfW-Förderprogramme: Eine starke Kombination!

Abschließend lässt sich festhalten, dass die Kombination aus KfW-Förderungen und Baukindergeld sehr stark ist. Wenn Sie diese geschickt einsetzen und die jeweiligen Fristen beachten, können Sie so Ihre Baufinanzierung unter dem Strich deutlich günstiger gestalten.

Tipps, Empfehlungen und Informationen

Unsere Finanzrechner helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung

Weitere Artikel zum Thema

TitelInhalt
Welche KfW-Programme lassen sich mit Baukindergeld kombinieren?Das Baukindergeld ist eine noch ziemlich junge Förderung im Katalog der KfW-Programme. Es soll Familien mit Kindern in die Lage …2019-06-30 18:45:29
KfW-Wohneigentumsprogramm (Nr. 124) – Voraussetzungen und FörderungEin Eigenheim ist nach wie vor der große Traum vieler Menschen in Deutschland. Damit sich dieser Traum einfacher verwirklichen lässt, …2019-06-03 20:03:28
KfW-Baukindergeld: Das sind die neuen Regeln ab Mitte MaiAb dem 17. Mai 2019 gibt es beim KfW-Baukindergeld einige Neuerungen. Die staatliche Förderbank verlängert die Antragsfrist. Außerdem wurden diverse …2019-05-09 15:03:04
Baukindergeld 2018: Wie lange reichen 10 Milliarden Euro?Beim Baukindergeld 2018 gilt das sogenannte Windhundverfahren. Ist der Topf leer, gibt es keinen einzigen Cent mehr, selbst falls alle …2018-11-06 09:33:43
Baukindergeld: Das müssen Bauherren und Käufer wissenSeit dem 18.September 2018 sind Anträge auf das neue Baukindergeld bei der staatlichen Förderbank KfW möglich. Lukrativ für Bauherren und …2018-06-10 18:58:17

  Anmerkung der Redaktion: Der Autor dieses Textes ist kein Steuerberater und auch kein Rechtsanwalt, sondern Wirtschafts- und Finanzjournalist. Finanzjournalisten ist rechts- und steuerberatende Tätigkeit per Gesetz untersagt. Der Text dient lediglich der Information von Steuerzahlern und (angehenden) Bauherren oder Immobilienkäufern. Eine Beratung oder gar konkrete Empfehlungen enthält der Text nicht. Diese sind auch nicht beabsichtigt. Obwohl die für den Text verwendeten Quellen als zuverlässig gelten, wird keine Garantie für die Richtigkeit übernommen. Die Ausführungen und Erklärung können und sollen das Gespräch mit einem Steuerberater und/oder Rechtsanwalt nicht ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.