Home Aktuelles Natur hautnah: Insektenhotel für Kinder bauen
Natur hautnah: Insektenhotel für Kinder bauen

Selbst ein Insektenhotel für Kinder bauen bringt Spaß und macht stolz – wenn es am Ende vor nützlichen Insekten wimmelt, die ein neues Heim gefunden haben.
Inhalt

Bienen und Hummeln sind äußerst nützlich: Denn 80 Prozent der Pflanzen müssen bestäubt werden, um sich zu vermehren. Dafür sorgen die Insekten quasi nebenbei, wenn sie auf Nahrungssuche sind. Durch das Bestäuben sorgen Wildbienen dabei sogar für die Produktion von rund einem Drittel unserer Lebensmittel.

Doch was so beschaulich klingt und – ungestört – auch hervorragend funktioniert, ist bedroht: durch uns Menschen. Zunehmende Urbanisierung, radikale Schädlingsbekämpfung durch beispielsweise Pestizide, Monokulturen, begradigte Gewässer und einige weitere menschgemachte Veränderungen nehmen den wichtigen Insekten ihren Lebensraum. Viele von ihnen sind mittlerweile sogar vom Aussterben bedroht.

Da die natürlichen und artgerechten Lebensräume, zum Beipiel in unseren Gärten, der Insekten verschwinden, ist unser Einsatz gefragt. Was den Bienen und Hummeln wirklich hilft, ist das Bereitstellen spezieller Insektenhotels, auch Nistungskästen oder Nisthilfen genannt. In Schulen oder KITAs ist bei jedem Kind das Bauen von Insektenhotels ein beliebtes Projekt – mit einem tollen Ergebnis: Wenn alles klappt, sind schon bald in dem selbstgebauten Unterschlupf ein emsiges Brummen und Summen zu hören. Eine gute Erfahrung für Kinder, die stolz macht! Was so nützlich und spannend ist, können Sie auch zuhause nachmachen – indem Sie ein Insektenhotel für Kinder bauen.

Insektenhotel: Worauf es ankommt

Von Weitem sieht ein Insektenhotel aus wie ein kleines Haus. Es ist mehrstöckig und hat ein kleines Dach, um die summenden Bewohner vor der Witterung zu schützen. Das Insektenhotel kann auf dem Boden oder einer Erhöhung stehen oder an der Hauswand bzw. einem Baum befestigt werden. Ist die Nisthilfe fertig, können Kinder neben Bienen und Hummeln auch andere Insekten beobachten: Wespen, Schwebfliegen, Marienkäfer, Ohrwürmer, Glühwürmchen und manchmal sogar Schmetterlinge sind mögliche Bewohner.

Doch bevor das spannende Beobachten starten kann, muss erst einmal kräftig gebaut werden. Materialien, die sich für ein einfaches Insektenhotel bewährt haben, sind:

  • drei Holzbretter mit den Maßen 15 cm x 2 cm x 100 cm
  • eine Obstkiste aus Holz
  • eine Holzsäge und ein Akkuschrauber zum Bearbeiten
  • 20 Holzschrauben, die etwa 5 cm lang sein sollten

Für jedes Insektenhotel müssen zunächst ein Dach und ein Rahmen gebaut werden. Dort hinein kommen später verschiedene Zimmer – denn jede Insektenart hat bestimmte Ansprüche an das Wohnen. Mit der Wahl der Zimmer fällt also auch die Wahl der gewünschten Bewohner.

Rahmen, Dach und Zimmer im Insektenhotel für Kinder bauen

In dieser Bauanleitung eines Insektenhotels für Kinder entsteht ein dreieckiges Haus, da dieses am einfachsten zu bauen ist. Der Rahmen für das Insektenhotel entsteht, indem die Bretter hochkant zu einem gleichseitigen Dreieck um die Obstkiste angeordnet werden. Mithilfe der Eltern werden die kurzen Bretterseiten miteinander verschraubt – schon ist der Rahmen fertig. Nun wird die Obstkiste in das Dreieck gesetzt und an ihrer kurzen Seite mittig mit ihm verschraubt. Die oberen Ecken der Kiste werden ebenfalls verschraubt.

Bestseller Nr. 1
bambuswald Insektenhotel 28,5 x 9 x 39 cm | Bienenhotel Unterschlupf für Insekten -...
  • EIN BLICKFANG IM GARTEN – das Insektenhaus von Bambuswald wurde handwerklich aus unterschiedlichen Hölzern...
  • NATURSCHUTZ IM MINIFORMAT – Bienen, Wespen, Käfer, Fliegen und Falter leisten einen enormen Beitrag für...
  • DAS GANZE JAHR ÜBER GUT BESUCHT – das Insektenhotel übernimmt eine Funktion als Nisthilfe, Brutkasten,...
Bestseller Nr. 2
Deuba XXL Insektenhotel Insektenhaus Nistkasten Brutkasten Insekten Bienen Hotel 48 cm
  • Das Insektenhotel ist eine Nist- und Überwinterungshilfe
  • Es besteht ausnatürlichen Materialien wie Tanne, Bambus, Tannenzapfen und Rinde
  • Das Insektenhaus bietet nützlichen Insektenarten speziellen Lebensraum in der Natur

Jetzt geht es an die Zimmer. Wenn Wildbienen ein neues Heim finden sollen, werden Hohlziegel, ein dünnes, hartes Stöckchen mit etwa vier Millimeter Durchmesser, etwas Gips und Wasser benötigt. Nun kommt der Gips in die Öffnungen des Hohlziegels – in die weiche Masse werden mithilfe des Stöckchens etwa sechs Zentimeter tiefe Löcher gestochen. Ist alles getrocknet, werden Wildbienen wie Mauerbienen gerne hier einziehen.

Sehr hübsch sieht auch das Glockenzimmer für das Insektenhotel aus. Hier fühlen sich Käferlarven, Ohrwürmer oder Florfliegen heimisch. Für dieses Zimmer braucht man einen Blumentopf aus Ton mit einem Durchmesser von 12 cm, etwas Stroh und eine Schnur zur Befestigung. Nun werden etwa zwei Handvoll Stroh gebündelt und mit Schnur umwickelt. Diese wird durch das Loch im Topfboden gesteckt – mit dem herausragenden Ende wird das Glockenzimmer an den Rahmen des Insektenhotels gebunden.

Diese Zimmer sind noch längst nicht alle Möglichkeiten – weitere Zimmertypen können zum Beispiel bei Umweltorganisationen erfragt werden.

Tipps, Empfehlungen und Informationen

Unsere Finanzrechner helfen Ihnen bei der Planung und Realisierung

Weitere Artikel zum Thema

TitelInhalt
Gartenmöbel – die Hollywoodschaukel als Ort der EntspannungWann immer man nach einem anstrengenden Arbeitstag entspannen möchte, laden bequeme Gartenmöbel wie die Hollywoodschaukel ein, sich im eigenen Garten …2020-02-07 16:55:39
Nutzgarten anlegen und eigenen Gemüsebedarf und Obstbedarf deckenFrisches Obst und Gemüse? Nichts lieber als das. Es ist gar nicht so schwierig. Die besten Tipps, was Sie beim …2019-12-31 07:26:04
Überdachungen rund ums HausDie meisten Grundstücke besitzen rund um das eigentliche Gebäude noch Freiflächen. Verschiedene Überdachungen rund ums Haus, etwa am Hauseingang, über …2019-12-15 22:04:10
Garten im Landhausstil gestaltenGrüne Beete voller Ziersträucher mit besonderer Blüte, eingefasst in akkurat geschnittenen Hecken und dazwischen viel englischer Rasen: Ein Garten im …2019-11-14 14:45:31
Checkliste: Die 6 besten Mittel gegen Schnecken im GartenSchnecken im Garten kommen hierzulande sehr häufig vor, werden vom Gartenbesitzer aber alles andere als geliebt. Bevorzugt nachts kommen die …2019-10-15 09:35:15
Schnee im GartenDer erste Schnee hat für viele Menschen in unseren Breitengeraden immer noch etwas Magisches an sich. Während die anscheinend federleichten …2019-10-01 09:18:09
Essig gegen Unkraut – sinnvoll oder nicht?Unter Haus-und Gartenbesitzern ist Essig ein oft empfohlener Geheimtipp gegen Unkraut. Nicht nur auf der Terrasse und der Hauseinfahrt, sondern …2019-09-29 10:29:23
Italienische Möbel – Design, Ästhetik und RaffinementItalienische Möbel sind zeitlos und beliebt. Denn sie würzen die geschmackvolle Einrichtung mit dem entscheidenden Fünkchen Stil. Ob im Wohnzimmer, …2019-08-10 12:33:56
Der eigene Pool im Garten – genießen Sie den SommerErfüllen Sie sich einen Traum – den Pool im eigenen Garten. Es gibt doch nichts Schöneres, als bei heißen Temperaturen …2019-04-28 21:51:18
Poolbau für Hausbesitzer: Was ist beim Bau eines Pools zu beachten?Ein eigener Pool ist der Traum vieler Bauherren und Hauseigentümer. Im Sommer im eigenen Garten das kühle Nasse genießen? Das …2019-04-26 16:18:39
Grillen auf dem Balkon und im Garten: Was gilt es zu berücksichtigen?Die Temperaturen werden milder und die Tage länger. Damit beginnt hierzulande die Grillsaison. Von Würstchen bis Folienkartoffel – Auf dem …2019-04-05 21:14:56
Wenn die Nachbarn zur Säge greifen…Grün kennt keine Grundstücksgrenzen. Schert sich der Eigentümer nicht um den Zuwachs,  greifen Nachbarn gern mal zur Säge. Was jedoch …2019-03-13 04:01:51
Nackt im Garten nebenanGegen Hüllenloses nebenan können Nachbarn nicht in jedem Fall vorgehen. Saunieren in einem durch eine Hecke geschützten Garten und dabei …2019-01-18 05:49:31

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published.